Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Gadgets & Lifestyle

FaceUnlock: So funktioniert die Gesichtserkennung auf dem iPhone [Video]

    FaceUnlock: So funktioniert die Gesichtserkennung auf dem iPhone [Video]

Android 4.0 Ice Cream Sandwich verfügt mit FaceUnlock über ein besonderes Feature, dass es bislang noch nicht auf Apples iPhone bzw. iOS gibt. Mittels der Frontkamera kann per Gesichtserkennung ein Android 4.0-Smartphone entsperrt werden. Ein paar Entwicklern ist es nun erfolgreich gelungen, eine nahezu identische Funktion auf iOS bzw. das iPhone zu bringen.

FaceUnlock auf dem iPhone - Bald im AppStore erhältlich

Wie im eingebetteten Video zu sehen ist, geht der Entsperrungs- und Ablehnungsprozess erfolgreich vonstatten. Im Unterschied zur Android-Version dauert der Scanprozess der iOS-Software noch eine Weile. Wie einem Beitrag auf GSMDome zu entnehmen ist, kann die App im Moment den Slide-to-Unlock-Prozess noch nicht ersetzen, sondern funktioniert zurzeit nur zur Freischaltung eingeschränkter Funktionen. FaceUnlock als Alternative zum Slide-To-Unlock-Mechanismus zu nutzen, ist aber nur eine Frage der Zeit. Wer auf seinem iPhone gern so eine Spielerei installieren möchte, darf sich freuen, denn die Entwickler kündigen im Video an, dass die App auch bald im App Store zu finden sein wird - sofern Apple sie zulässt.

Weiterführende Links:

Finde einen Job, den du liebst zum Thema iOS, Android

5 Reaktionen
Pinsel

Nee, wat dat alns gevt ?

Antworten
CrashedYou!

Einen Faceunlock für's iPhone gibt es schon seit iOS 3.2.x, lol. Die Applikation ist über Cydia erhältlich und nennt sich RecognizeMe, ihr Ohrfeigen.

Antworten
Sebastian
Sebastian

Auch super das die "Entwickler" für ihre App den Lockscreen des iPhones schön nachgebaut haben.
Das im Endeffekt nur dem Zweck dient mit Screenshots usw möglichst viele Leute (die nicht wissen das es keine Schnittstellen in iOS gibt um den Lockscreen durch eine App auszutauschen) zu täuschen die dann ihre - höchstwahrscheinlich nicht kostenfreie App - herunterladen.

Antworten
Timeeeee
Timeeeee

Ehm, verzeiht ... war während dem Schreiben gedanklich abgeschweift ... ist ja eine iOS-App ... aber Face Unlock dort bestimmt genauso sicher ... Oder nur reine Spielerei?

Antworten
Timeeeee
Timeeeee

Das Gesicht im Video sieht so unglaublich toll aus (fast Ali G)! Ich muss unbedingt so ein Gesicht haben!!!

(Wer Sarkasmus findet, darf sie behalten.)

Übrigens: Durch das Video von ihm, kann jeder das Nexus entlocken (so viel zur angeblichen Sicherheit durch Face Unlock).

Antworten

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen