t3n News Marketing

FanGager: Aktive Facebook-Fans ausmachen und belohnen

FanGager: Aktive Facebook-Fans ausmachen und belohnen

Mit dem Dienst FanGager lässt sich die von gelieferte Statistik über eine Fanseite mit einem interessanten und auch wichtigen Wert ergänzen: Engagement. FanGager analysiert eine Fanpage und liefert in einem Report die 10 aktivsten Fans aus dem letzten Monat. Damit bekommen Fanpagebetreiber nicht nur einen schönen Überblick über die engagiertesten Fans, sondern auch ein Instrument zur Aktivierung der Fans über ein Belohnungssystem.

FanGager: Aktive Facebook-Fans ausmachen und belohnen

FanGager zeigt die engagiertesten Facebook-Fans

Als Admin einer Fanpage bekommt man von Facebook regelmäßig Statistiken über die Entwicklung der Seite. Enthalten sind darin die Gesamtzahl der Fans, die Zahl der aktiven Nutzer pro Monat, Pinnwandeinträge oder Kommentare der letzten Woche und die Zahl der Fanseiten-Besucher. Zudem liefert Facebook auch noch zu allen Zahlen die Veränderung zur Vorwoche mit. Damit hat man schon mal einen schönen quantitativen Überblick über die Entwicklung der Fanpage. Doch wer versteckt sich eigentlich hinter diesen Zahlen? Wer sorgt also für die meisten Kommentare, Pinnwandeinträge und Besuche?

FanGager: Wer sind die engagiertesten Fans einer Fanpage?

Zumindest was die ersten beiden Punkte angeht, gibt es jetzt mit dem FanGager eine erste Lösung. Dazu gibt man einfach die URL der entsprechenden Fanpage ein und überlässt dem FanGager die Auswertung. Diese kommt dann je nach Umfang der Daten und Auslastung des Dienstes innerhalb von 24 Stunden als Link per E-Mail. In einem ersten Test dauerte es allerdings nicht mal eine Minute. Zu den ausgelieferten Daten gehört zunächst eine Übersicht der Fanzahl, der aktiven Fans, Posts, Kommentare und Likes des letzten Monats. Dazu gesellen sich dann auch die Daten, die FanGager so interessant machen: Die 10 aktivsten Fans.

Gezählt werden dafür zahlreiche Aktionen, wie Posts, Kommentare und Likes, aber auch Tweets und Retweets, die unterschiedlich gewichtet in das Ranking der aktivsten Fans einfließen.

FanGager verbessert das Facebook-Marketing

Für das Marketing ist es sicherlich interessant zu sehen, wer sich für eine Marke engagiert und auch wie sehr. Fans lassen sich beispielsweise mit einem Gewinnspiel oder einer Verlosung sehr schnell generieren, doch wirklich engagiert sind diese Fans erstmal nicht. Ändern könnte eine Marke dies durch die Belohnung von treuen und engagierten Fans, die mit dem FanGager regelmäßig identifiziert werden. Wie auch immer dann eine solche Belohnung aussieht, sie wäre auch lange Sicht ein besserer Anreiz für die Interessenten einer Marke sich bei Facebook-Fanpage zu engagieren, als eine der zahlreichen Verlosungsaktionen nach dem Motto „Werde Fan und gewinne ein iPad“. Dadurch lassen sich natürlich auch Fans generieren, aber die wollen in der Regel eben nur eins: das iPad!

Mit den Statistiken von FanGager lässt sich dagegen sehr einfach ein interessantes Belohnungssystem aufsetzen, bei dem es beispielsweise für jede aktive Handlung eine bestimmte Punktezahl gibt. Hat ein User genügend Punkte zusammen, so kann er sie gegen ein virtuelles oder auch reales Gut eintauschen.

Im einem eigenen App Store bietet FanGager zudem weitere Facebook-Apps an, mit denen sich das Engagement der eigenen Fans steigern lassen soll. Das dürfte dann auch das Geschäftsmodell von FanGager sein - Informationen zu den Preisen findet man aber auf der gesamten Website nicht.

Weiterführende Links:

Newsletter

Bleibe immer up-to-date. Sichere dir deinen Wissensvorsprung!

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
Keine Antwort
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Facebook
Trotz „Facebook at Work“: Facebook steigt auf Microsoft Office 365 um
Trotz „Facebook at Work“: Facebook steigt auf Microsoft Office 365 um

Microsoft hat mit Facebook einen neuen Großkunden. Der Social-Media-Konzern setzt ausgewählte Tools ein, will aber weiterhin seine eigene Enterprise-Lösung entwickeln. » weiterlesen

Facebook veröffentlicht offizielles SDK für Swift
Facebook veröffentlicht offizielles SDK für Swift

Facebook hat erstmals ein Software Development Kit für Apples Programmiersprache Swift veröffentlicht. Damit können Entwickler ihre Swift-Apps um Funktionen wie das Teilen von Inhalten oder den … » weiterlesen

Facebooks Instant-Articles sollen jetzt auch den Messenger erobern
Facebooks Instant-Articles sollen jetzt auch den Messenger erobern

Facebook überträgt ihre Instant-Articles jetzt auch auf den Messenger. Diese Artikel werden also nicht im Browser, sondern direkt in der Messaging-App geöffnet. » weiterlesen

Alle Hefte Jetzt abonnieren – für nur 35 €

Kennst Du schon unser t3n Magazin?