Drücke die Tasten ◄ ► für weitere Artikel  

Fashion Week: HTC One X in gewöhnungsbedürftigem Design für VIPs

HTC tritt als Sponsor der Fashion Week in New York auf und hat zu diesem Anlass eine besondere Edition des HTC One X hergestellt. Das Modell ist zur Hälfte schwarz, zur Hälfte weiß. Das Design stammt vom Modelabel "Cushnie et Ochs". Die Variante wird jedoch nie für Endkunden erhältlich sein.

Fashion Week: HTC One X in gewöhnungsbedürftigem Design für VIPs

HTC One X als "Cushnie et Ochs"-Special-Edition

HTC One X als Special-Edition – über Geschmack kann man sich vortrefflich streiten (Bild: AndroidCentral)

Mit steigender Popularität von Smartphones, rücken deren Hersteller auch immer mehr ins Zentrum der Gesellschaft. Vor rund drei Jahren war der Hersteller größtenteils nur Enthusiasten bekannt. Aber durch gute Produkte und geschicktes Marketing kann sich HTC heute zurecht als "Lifestyle-Marke" bezeichnen. Um diesen Ruf aufrecht zu erhalten, müssen die Taiwanesen jedoch beständig weiter am Image der Marke arbeiten, und dazu gehört heutzutage auch großzügiges Sponsoring.

In diesem Sinne tritt HTC auch als Sponsor der gerade gestarteten "Milk Made Fashion Week" in New York auf. Abgesehen von der finanziellen Unterstützung der Veranstaltung hat HTC auch eine besondere Variante des One X zusammen mit dem Modelabel "Cushnie et Ochs" entworfen. Dabei ist das Smartphone in der Mitte farblich geteilt, in eine schwarze und eine weiße Hälfte. Um den Look zu unterstützen, gibt es auch ein passendes Wallpaper dazu. Ansonsten findet sich lediglich ein dezenter Schriftzug mit dem Namen des Modelabels auf der Rückseite des Geräts. Die Technik bleibt dabei unverändert, und deswegen gehört das One X auch im extravaganten Farbkleid noch zu den besten Android-Geräten auf dem Markt.

Das Design des HTC One X „Cushnie et Ochs“ polarisiert

An dem außergewöhnlichen scheiden sich bisher die Geister. Gerade das mode-affine Publikum scheint dem Design eher zugetan zu sein. IT- und HTC-Fans äußern sich im Internet eher ablehnend. Manche fühlen sich gar an das Aussehen von "Two-Face", dem Widersacher von Batman in alten Comic-Serien, erinnert. Zum Glück braucht man als "normaler" Kunde gar keine Entscheidung bezüglich des Designs fällen, denn diese Special-Edition wird nicht im normalen Handel verfügbar sein. Lediglich einige VIPs auf der Fashion Week werden ein Exemplar des X in der "Cushnie et Ochs"-Edition mit nach Hause nehmen.

Weiterführende Links:


Empfohlene Produkte
32 Shares bis jetzt – Dankeschön!

Bewerten
VN:F [1.9.22_1171]
4 Antworten
  1. von Robert Hartung via facebook am 07.09.2012 (14:07Uhr)

    Erinnert mich an den hier: http://1.bp.blogspot.com/-wsKnIoEUUQg/TnkTVAWctFI/AAAAAAAAEZ0/S30FrdbG3xU/s1600/News-Bugatti-Veyron-Grand-Sport-Car-geneva-20111.jpg

  2. von Kai Schmidt via facebook am 07.09.2012 (14:30Uhr)

    Erinnert mich an Two-Face aus Batman.

  3. von Elmar Schmidt via facebook am 07.09.2012 (14:40Uhr)

    Eine Seite weiß, die andere schwarz. Wahnsinnige Designrevolution die zudem zum Glück nie an den Endkunden kommen wird. Ich finde es schrecklich. ;-)

  4. von Ron ThePanda Hoffmann via facebook am 07.09.2012 (15:32Uhr)

    einfach hässlich :)

Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema HTC One
HTC One 2: Neues Flaggschiff wird am 25. März vorgestellt + Gerüchte-Überblick
HTC One 2: Neues Flaggschiff wird am 25. März vorgestellt + Gerüchte-Überblick

HTC hat die Presse zu einer Veranstaltung am 25. März nach New York eingeladen, um sein neues Flaggschiff, den Nachfolger des extrem erfolgreichen HTC One vorzustellen. Wir haben alle Gerüchte und.. ... » weiterlesen

HTC One (M8): Das schicke Flagschiff mit innovativer Doppelkamera
HTC One (M8): Das schicke Flagschiff mit innovativer Doppelkamera

Mit dem HTC One (M8) schickt der taiwanische Hersteller sein neues Flaggschiff ins Rennen gegen das Samsung Galaxy S5. Wir sagen euch, was ihr von dem Smartphone erwarten dürft. » weiterlesen

Wearables: HTC will Akku- und Display-Probleme gelöst haben
Wearables: HTC will Akku- und Display-Probleme gelöst haben

Geht es nach HTC, haben Wearables vor allem ein Problem mit der Akkulaufzeit und dem Display. Genau diese Probleme will der Konzern jetzt aber gelöst haben. Zum Weihnachtsgeschäft 2014 wollen die... » weiterlesen

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n 35 jetzt kostenfrei probelesen! Alle Inhalte des t3n Magazins Diesen Hinweis verbergen