Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Startups

Hier sind sie! FastCos 50 innovativste Unternehmen der Welt

    Hier sind sie! FastCos 50 innovativste Unternehmen der Welt

FastCos 50 innovativste Unternehmen der Welt. (Screenshot: FastCompany)

Das Magazin FastCompany hatte es eilig und stellt die 50 innovativsten Unternehmen der Welt des Jahres 2015 vor. Wer SpaceX, Uber oder Google auf Platz 1 vermutet, wird jedoch eines Besseren belehrt. Da kommt ihr nie drauf!

Obwohl es erst Februar ist, hat das US-amerikanische Wirtschaftsmagazin FastCompany sich schon daran gemacht, die 50 innovativsten Unternehmen 2015 zu küren. Zu den Titelverteidigern gehören sowohl Multimilliarden-Dollar-Konzerne wie Apple und Google, als auch Startups wie Slack, Netflix oder Next Big Sound. Und wer hier nur IT-Unternehmen erwartet, wird zudem überrascht sein, dass auch traditionelle Unternehmen wie IKEA, Toyota und L’Oréal in dem Ranking auftauchen.

Die größte Sensation wird jedoch eine ganz andere sein – nämlich dass auf Platz 1 gerade kein Unternehmen steht, dass Produkte mit künstlicher Intelligenz entwirft, autonome Roboter herstellt oder die Energieprobleme der Welt lösen will – sondern einfach nur eines tut: Brillen produzieren und verkaufen!

Brillenhändler Warby Parker auf Platz eins der innovativsten Unternehmen der Welt

Design, Produktion, Online-Verkauf! Warby Parker macht alles alleine – und das mit Erfolg! (Bild: Wikimedia / CC BY-SA 3.0)
Design, Produktion, Online-Verkauf! Warby Parker macht alles alleine – und das mit Erfolg! (Bild: Wikimedia / CC BY-SA 3.0)

„Wir werden oft gefragt, warum Warby so erfolgreich war – es ist ‚Absicht‘!

Tatsächlich ist das US-amerikanische E-Commerce-Startup Warby Parker in den Augen der Jury das innovativste Unternehmen der Welt. Der erste Platz wird damit begründet, dass Warby Parker es geschafft habe, den „first great made-on-the-internet brand“ entwickelt zu haben. Warby Parker wurde 2010 gegründet und hat sich darauf verständigt, die eigens designten und produzierten Brillen ausschließlich über den eigenen Onlineshop zu verkaufen. Nur ein paar Showrooms in Großstädten werden geführt. Das Unternehmen umgeht somit mögliche Zwischenhändler wie hierzulande Apollo-Optik oder Fielmann und verkauft direkt an seine Kunden. Zudem sind die Personalkosten extrem gering, da es kaum Läden führt.

Der Ansatz gibt ihnen zumindest in finanzieller Sicht Recht: Warby Parker hat es nämlich geschafft, innerhalb von fünf Jahren auf einen Unternehmenswert von weit mehr als 100 Millionen US-Dollar zu kommen. In dem Begleittext anwortet CEO Neil Blumenthal auf die berühmt-berüchtigte Erfolgsfrage: „Wir werden oft gefragt, warum Warby so erfolgreich ist. Um es ein in einem Wort zusammenzufassen: Es ist ‚Absicht‘!“

FastCos 50 innovativste Unternehmen in 2015 – das Ranking

Hier sind sie! FastCo’s 50 innovativste Unternehmen der Welt! (Screenshot: FastCompany)
Hier sind sie! FastCos 50 innovativste Unternehmen der Welt! (Screenshot: FastCompany)

Das komplette Ranking könnt ihr auf der Projektseite finden. Dort gibt es auch weiterführende Informationen zu den jeweiligen Platzierungen. Hier geht’s zu „FastCos 50 innovativste Unternehmen der Welt“!

Finde einen Job, den du liebst zum Thema Android

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen