Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Entwicklung & Design

Swift: Flappy Bird in Apples neuer Programmiersprache nachgebaut

Flappy Bird in Swift. (Bild: GitHub)

Das Mobile-Game Flappy Bird war ein Riesenerfolg. Jetzt haben zwei Entwickler das Spiel in Apples neuer Programmiersprache Swift nachgebaut und auf GitHub veröffentlicht.

FlappySwift: Flappy Bird mit Swift nachgebaut. (Bild: GitHub)
FlappySwift: Flappy Bird mit Swift nachgebaut. (Bild: GitHub)

Flappy Bird: Der Megahit – mit Swift nachgebaut

Flappy Bird war der Sensationserfolg im Bereich Mobile-Games. Das Spiel führte die iTunes-Store-Charts im Januar 2014 an und hat seinem Entwickler Dong Nguyen nach eigenen Angaben etwa 50.000 US-Dollar pro Monat an Werbeeinnahmen eingebracht. Dann, im Februar 2014, entschied Nguyen sich dazu, das Game aus Apples App-Store und Googles Play-Store zu entfernen. Seiner Meinung nach war das Suchtpotenzial des Games einfach zu hoch.

Natürlich finden sich Kopien des Spiels weiterhin im Netz. Außerdem zeigten andere Entwickler, wie das Spiel auf unterschiedlichen Plattformen nachgebaut werden kann. Ein Beispiel für einen solchen Nachbau haben wir euch bereits in dem Artikel „Flappy Bird: So baut ihr die Game-Sensation in HTML5 nach“ vorgestellt. Jetzt haben die beiden Entwickler Ari Lerner und Nate Murray eine Kopie des Spiels in Apples neuer Programmiersprache Swift veröffentlicht. Apple hatte Swift am 2. Juni 2014 im Rahmen der hauseigenen Entwicklerkonferenz WWDC vorgestellt.

Anzeige

Flappy Bird trifft auf Swift: Sourcecode von FlappySwift liegt auf GitHub

FlappySwift, wie die Entwickler ihre Flappy-Bird-Kopie nennen, basiert ursprünglich auf einem Nachbau des Spiels von Matthias Gall, der damit zeigen wollte, wie sich ein solches Spiel mit Xcode und SpriteKit umsetzen lässt. Das entsprechende Tutorial findet ihr hier. FlappySwift wiederum soll ebenfalls der Bildung dienen. Ari Lerner und Nate Murray betreiben die Online-Programmiererschule FullStack.io und planen, demnächst einen Kurs zur Spieleprogrammierung mit Swift anzubieten. FlappySwift wird dort wohl als Beispiel dienen.

Wer sich für das dazugehörige Tutorial nicht interessiert, findet den Quellcode der Flappy-Bird-Kopie schon jetzt auf GitHub. Alle anderen können auf FullStack.io ihre E-Mail-Adresse hinterlassen, um eine Benachrichtigung zu erhalten, wenn der Kurs online ist. Weitere Informationen zu Apples neuer Programmiersprache findet ihr in unserem Artikel „Apples neue Programmiersprache Swift: Schneller und einfacher als Objective-C“.

Finde einen Job, den du liebst

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Eine Reaktion

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Hinweis

Du hast gerade auf einen Provisions-Link geklickt und wirst in Sekunden weitergeleitet.

Bei Bestellung auf der Zielseite erhalten wir eine kleine Provision – dir entstehen keine Mehrkosten.


Weiter zum Angebot