Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Florian Blaschke wird neuer t3n.de-Redaktionsleiter

Mitte März startet Florian Blaschke als neuer Redaktionsleiter bei t3n.de. Der 33-jährige arbeitete nach seinem Volontariat unter anderem als Leiter des Wirtschafts- und des Medienressorts bei news.de. Wir freuen uns auf Florian und stellen euch unseren Neuzugang vor.

Florian Blaschke wird neuer t3n.de-Redaktionsleiter
Florian Blaschke, ab Mitte März t3n.de-Redaktionsleiter.

Die Bewerbung von Florian Blaschke war alles andere als klassisch. In seinem privaten Blog hatte er unter dem Titel „Das Jahr, in dem wir Kontakt aufnehmen?“ eine kreative Online-Bewerbung veröffentlicht. Darin stellt er sich vor, lässt ehemalige Vorgesetzte und Kollegen zu Wort kommen und visualisiert, was er bislang gemacht hat und was es über ihn zu wissen gilt.

So positiv wie die Online-Bewerbung wirkte, verliefen auch die Gespräche mit Florian Blaschke. „Schon bei den ersten Gesprächen hat sich die Leitung von t3n.de als Wunschaufgabe entpuppt. Die Seite hat sich in den vergangenen Jahren erfolgreich etabliert und sehr gut entwickelt, dahinter stehen ein Team und ein Verlag mit einer großartigen Philosophie. Ich freue mich sehr darauf, dieses Portal mitzugestalten und seine Entwicklung weiter voranzutreiben.“ kommentiert Florian Blaschke seinen Wechsel zu t3n. Jan Christe, t3n-Chefredakteur und -Mitgründer: „Ich freue mich, mit Florian Blaschke einen aufstrebenden Journalisten gefunden zu haben, der perfekt in unser junges Team passt und die nötige Erfahrung mitbringt, es zu leiten und  t3n.de positiv weiterzuentwickeln“.

Florian Blaschkes Werdegang

Florian, geboren 1979 in Bonn, hat seine journalistische Karriere während des Studiums (Kunstgeschichte und Germanikstik) begonnen. Als freier Journalist schrieb er unter anderem für den Bonner General-Anzeiger, die Stuttgarter Nachrichten, die Leipziger Volkszeitung, das FROH!-Magazin und die Deutsche Welle. Mit dem Magister in der Tasche ging er 2006 für vier Jahre nach Leipzig, wo er – nach einem Volontariat bei der Leipziger Volkszeitung – als Redakteur, Leiter des Medienressorts und Chef vom Dienst das Nachrichtenportal news.de mit aufgebaut hat. Nach einer Zwischenstation bei der result-Gruppe Köln ist er seit 2011 Pressesprecher und Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im LehmbruckMuseum Duisburg, von wo er im März zu t3n wechselt.

Der Werdegang von Florian Blaschke, visualisiert mit ResumUp.

In seiner Freizeit bereitet sich Florian gerade auf seinen ersten Marathon vor, außerdem bloggt er auf www.trotzendorff.de. Er hat ein Faible für die finnische Natur und für schottischen Whisky, liebt Kochen, gutes Essen und skandinavische Krimis und steht (noch) bei jedem Heimspiel auf der Südtribüne des 1. FC Köln. Weitere Hobbies: Kunst, Design, Yoga und Klettern. Florian ist unter anderem auf Twitter, Facebook und XING zu finden.

Er tritt bei t3n.de die Nachfolge von Johannes Haupt an, der zum 1. Februar 2013 den Sprung in die Selbstständigkeit gewagt hat. Wir danken Johannes für die gute Zusammenarbeit und wünschen ihm viel Erfolg bei seinen neuen Herausforderungen.

Tipps zahlen sich aus

Auf die Online-Bewerbung von Florian Blaschke aufmerksam geworden sind wir durch einen Kommentar der Studentin Annegret Linder auf Google+. Damit steht ihr die ausgelobte Belohnung in Höhe von 1.000 Euro zu – herzlichen Glückwunsch und vielen Dank für den Tipp!

Stellenanzeige auf t3n Jobs schalten

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
6 Antworten
  1. von QWoo am 05.02.2013 (16:37 Uhr)

    Hut ab! Und Gratulation - an beide Seiten! ;)

    Antworten Teilen
  2. von JayLee am 05.02.2013 (17:12 Uhr)

    Das freut mich sehr!

    Antworten Teilen
  3. von Dirk Jesse am 05.02.2013 (18:08 Uhr)

    Gratulation an den Verlag und Florian Blaschke. Ich bin gespannt, wie sich t3n weiterentwickeln wird. Viel Erfolg!

    Antworten Teilen
  4. von HalloUndTschüss am 05.02.2013 (21:56 Uhr)

    "Der 33-jährige arbeitete nach seinem Volontariat unter anderem als Leiter des Wirtschafts- und des Medienressorts bei news.de."

    In diesem Satz steckt ein Fehler. Korrekt müsste er lauten:


    "Der 33-Jährige arbeitete nach seinem Volontariat unter anderem als Leiter des Wirtschafts- und des Medienressorts bei news.de."

    Antworten Teilen
  5. von Flo am 06.02.2013 (11:11 Uhr)

    news.de .... ^^

    Antworten Teilen
  6. von mrsspucky am 08.02.2013 (18:14 Uhr)

    Herzlichen Glückwunsch, Florian Blaschke!

    @t3n: Ich würde sagen, die 1.000,- €-Belohnung haben sich gelohnt! :-)

    Antworten Teilen
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema
LIDA-Award: Seid live dabei, wenn auf der CeBit die digitalen Pioniere des Jahres ausgezeichnet werden
LIDA-Award: Seid live dabei, wenn auf der CeBit die digitalen Pioniere des Jahres ausgezeichnet werden

Am 11. März 2014 wird auf der CeBIT der „Leader In The Digital Age Award“ (LIDA) verliehen. Mit ihm werden digitale Pioniere vom niedersächsischen Wirtschaftsministerium ausgezeichnet. » weiterlesen

Ello: Facebook-Alternative verzeichnet 4.000 Neuanmeldungen pro Stunde
Ello: Facebook-Alternative verzeichnet 4.000 Neuanmeldungen pro Stunde

Das private Social Network bekommt immer mehr Aufmerksamkeit auf sich und zieht frustrierte Facebook-Nutzer an. Ello soll weiterhin werbefrei bleiben, verspricht der Gründer. » weiterlesen

t3n sucht freie Autoren (m/w) für das Ressort „Karriere“
t3n sucht freie Autoren (m/w) für das Ressort „Karriere“

Du willst auf freier Basis schreiben, hast einen guten Stil und kennst dich in der digitalen Arbeitswelt aus? Dann haben wir was für dich: Wir suchen ab sofort freie Autoren zur Unterstützung … » weiterlesen

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n-Newsletter t3n-Newsletter
Top-Themen der Woche für Web-Pioniere
Jetzt kostenlos
anmelden
Diesen Hinweis verbergen