Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Gadgets & Lifestyle

fontBomb: Schlechte Texte im Internet? Lass sie explodieren!

    fontBomb: Schlechte Texte im Internet? Lass sie explodieren!

Das Internet ist voll von schlechten Texten, doch jetzt ist endgültig Schluss damit. Dank fontBomb genügt ein Klick und der Text explodiert – zumindest im eigenen Browser.

Eine gut platzierte fontBomb sprengt auch die schönste Website in die Luft.

Sie verkaufen mittelmäßige Produkte und bewerben Katzenvideos: schlechte Texte im Internet. Eine gut platzierte fontBomb sprengt sie jetzt in tausend Stücke, dank einer explosiven Mischung aus HTML5, CSS und Javascript.

fontBomb: 3, 2, 1 – Boom!

Mit dem Browser-Plugin fontBomb, das der Kanadier Philippe-Antoine Lehoux (Twitter) entwickelte, lässt sich der Text jeder Webseite virtuell in die Luft sprengen. Ein Klick genügt und der Countdown läuft. 3, 2, 1 – Boom!

Auf der fontBomb Webseite lässt sich das Bomben legen schon einmal testen. Wer dann noch nicht genug hat und sich anderer Internetseiten annehmen möchte, kann das Browser-Plugin als Lesezeichen speichern. Die Internetpräsenz der Konkurrenz oder die nächstbeste Abzock-Webseite, dem frischgebackenen Bombenleger werden keine Grenzen gesetzt.

Welche Webseite würdet ihr als erstes in die Luft sprengen? Aber nicht auf dumme Gedanken kommen...

Finde einen Job, den du liebst zum Thema Browser

1 Reaktionen

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen