t3n News Software

Foto-App Snapseed für Android ist da – iOS-Version ab sofort kostenlos

Foto-App Snapseed für Android ist da – iOS-Version ab sofort kostenlos

Snapseed, die iPad-App des Jahres 2011, ist seit heute endlich auch für und -Tablets  erhältlich. Die Anwendung ist besonders für jene ein Muss, die ihr Phone als verwenden. Die schicke Oberfläche der App bietet zahlreiche Funktionen zur Bildbearbeitung – Fotos lassen sich mitunter direkt auf Google+ posten.

Foto-App Snapseed für Android ist da – iOS-Version ab sofort kostenlos

Snapseed für Android steht ab sofort zum Download bereit

Snapseed gilt als eine der besten zur Bildbearbeitung auf iOS. Seit dem heutigen Donnerstag steht sie nun auch für Android bereit. Dass es die App letztlich auf die Google-Plattform geschafft hat, rührt in  erster Linie daher, dass sich vor einigen Monaten Nik Software einverleibt hat, die für die Anwendung verantwortlich sind.

Seit heute steht die beliebte Foto-App Snapseed für Android zum Download bereit (Bild: Nik Software)

Mithilfe der Anwendung lassen sich geschossene Bilder mit Filtern versehen und über allerlei Einstellungsmöglichkeiten in Echtzeit nachbearbeiten. Das Teilen der Resultate ist via Facebook, Twitter, Mail etc. möglich. Die Software steht auf Google Play kostenlos zum Download bereit, zudem hat Google selbst bei der iOS-Version, die bislang über 4 Euro gekostet hat, den Rotstift angesetzt und bietet sie nun ebenso kostenlos an. Wer sie noch nicht installiert hat, sollte es schleunigst tun.

Hier eine Übersicht der Snapseed-Funktionen:

Snapseed
Entwickler: Google Inc.
Preis: Kostenlos

Weiterführende Links:

Newsletter

Bleibe immer up-to-date. Sichere dir deinen Wissensvorsprung!

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
Keine Antwort
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Apps
Direkte iPhone-Konkurrenz: Google soll noch in diesem Jahr eigenes Android-Smartphone vorstellen
Direkte iPhone-Konkurrenz: Google soll noch in diesem Jahr eigenes Android-Smartphone vorstellen

Google soll bis Ende dieses Jahres erstmals ein Android-Smartphone vorstellen, das komplett in Eigenregie entwickelt wird. Mit einem solchen Gerät hätte das Unternehmen vollständige Kontrolle … » weiterlesen

Android-Smartphones: Sicherheits-Experten können nur Samsung- und Nexus-Geräte empfehlen
Android-Smartphones: Sicherheits-Experten können nur Samsung- und Nexus-Geräte empfehlen

Google hat sich in den letzten Monaten verstärkt um die Absicherung seines mobilen Betriebssystems Android gekümmert und unter anderem monatliche Sicherheitspatches eingeführt. Viele Hersteller … » weiterlesen

Maru OS macht Android-Smartphones zu Desktop-Rechnern
Maru OS macht Android-Smartphones zu Desktop-Rechnern

Mit Maru OS sollen auch Besitzer von Android-Smartphones in den Genuss eines Konvergenz-Modus kommen, wie Microsoft es mit seinem Windows Continuum für seine Lumia-Geräte oder Canonical mit … » weiterlesen

Alle Hefte Jetzt abonnieren – für nur 35 €

Kennst Du schon unser t3n Magazin?