Drücke die Tasten ◄ ► für weitere Artikel  

Foto-Community 500px kommt aufs iPhone

Die Foto-Community 500px erobert mit einer App das iPhone. Im vergangenen Jahr hatte der Dienst bereits mit einer sehr ansprechenden iPad-App auf sich aufmerksam gemacht. Überhaupt bekommt flickr.com mit 500px einen immer stärkeren Konkurrenten, der Nutzer mit Ästhetik und seinem Fokus auf hochwertige Bilder an sich binden will.

Foto-Community 500px kommt aufs iPhone

500px App: Keine Buttons und Menüs, die ablenken

Die Foto-Community 500px wird in Europa immer beliebter, Nutzer sind vor allem vom Design der Seite und von der Qualität der angeboteten Fotos begeistert. Seit einiger Zeit greift das kanadische Unternehmen Konkurrent flickr.com verstärkt an: So senkte der Dienst im Frühjahr seine Pro-Mitgliedschaft auf $19,95 (flickr.com: $24,95) pro Jahr, führte die Creative Commons Lizenz ein und kaufte vor Kurzem den französischen App-Entwickler Pulpfingers, der bereits die Foto-App ISO500 entwickelt hat.

Nun ist aus der Liaison eine eigene Foto-App fürs entstanden. Ebenso wie die , die schon länger auf dem Markt ist, kommt die iPhone-Anwendung in schlichtem, edlem Design daher. Wie Techcrunch berichtet, probierte das Team zunächst ein eher typisches Interface mit Navigationsleiste auf der linken Seite aus, wie es auch bei der iPad App verwendet wird. Die Designer entschieden sich dann aber für antippbare Elemente am oberen Rand, die zum Teil wieder verschwinden, wenn sie nicht berührt werden. Eine gute Entscheidung, die dem Nutzungserlebnis auf dem iPhone gerecht wird. So dominieren beim Browsen die schönen Bilder.

Edles Design, nützliche Community-Funktionen: Die neue iPhone-App von 500px macht etwas her.

Auch an Netzwerk-Elementen hat die App einiges zu bieten. Wie bei Twitter können Nutzer anderen Nutzern folgen. Zusätzlich lässt sich im Profil die Suche nach „Favorites“ oder „Flow“ einstellen. Letzteres ist ein Feed mit den Fotos, die von den eigenen Netzwerk-Freunden kommentiert und favorisiert wurden. Ein spezieller Algorithmus ermittelt außerdem interessante Bilder, Menschen und Fotografen, die zu den eigenen Vorlieben passen.

Manko der 500px App: Noch kein Foto-Upload

Was mit der App allerdings noch nicht klappt, ist Fotos direkt hochzuladen. Das ist ein großes Manko, soll aber in einem der kommenden Updates behoben werden. Viele wird das auch bisher nicht stören, da die oftmals hochwertigen Fotos eh nicht mit dem iPhone gemacht werden. Aber die Möglichkeit sollte dennoch vorhanden sein.

Nun wird sich zeigen, ob die iPhone-App an den Erfolg der iPad-App anschließen wird, die laut Techcrunch von über der Hälfte der 1,5 Millionen 500px-User genutzt wird. Auch eine Android App gibt es bereits. Die Bildersuche macht jedenfalls wesentlich mehr Spaß als bei flickr.com, wo man zwischen vielen schlechten Fotos die Rosinen herauspicken muss. 500px hat das, was flickr.com fehlt: ein wirklich tolles Nutzungserlebnis. Die kostenlose App kann im iTunes Store heruntergeladen werden.

Weiterführende Links

61 Shares bis jetzt – Dankeschön!

Bewerten
VN:F [1.9.22_1171]
12 Antworten
  1. von René Hornig via facebook am 30.11.2012 (11:38Uhr)

    sind halt nicht nur hobbyknipsen an board

  2. von Uwe Baltner via facebook am 30.11.2012 (11:53Uhr)

    Flickr? Was ist das?

  3. von Chris am 30.11.2012 (11:59Uhr)

    Das große "Manko", dass man keine Bilder per Handy hochladen kann, ist ein riesen Vorteil! Die Qualität der gezeigten Bilder bei 500px ist für eine Fotocommunity überdurchschnittlich hoch. Kommt der Handyupload werden unzählige belanglose und miese iPhone-Fotos die Qualität mindern. Warum ein zweites Instagram !? Die Macher sollten sich hier klar abgrenzen!

  4. von Christian Barden via facebook am 30.11.2012 (12:05Uhr)

    Bitte um Himmelswillen kein Handyupload! Dann ist es vorbei mit der hohen Qualität!

  5. von Thomas Weitzel via facebook am 30.11.2012 (12:11Uhr)

    Seit einem Jahr dabei. Sehr positive Erfahrungen.

  6. von timeeeeeee am 30.11.2012 (12:22Uhr)

    @Chris*:
    Fehlende Uploadmöglichkeit sehe ich auch nicht als Manko. Dafür gibt es ja Flickr. ;)
    Nur: Photos vom iPhone sind qualitativ nicht schlecht, sondern nur qualitativ beinahe wertlos. (also: technisch oft gut, aber künstlerisch nicht)

  7. von Andreas Bee via facebook am 30.11.2012 (12:32Uhr)

    Ich bin auch schon einige Zeit bei 500px vertreten und finde das Konzept einfach verdammt super. Man kann die Künstler liken die man gut findet, bekommt dann auf seinem "Flow" Bilder von diesem angezeigt und von den Bildern die dieser Künstler liked, und auf diese Weise kommt man von Zeit zu Zeit auch auf Künstler, von denen man zuvor noch nie was gehört hat. Außerdem ganz praktisch, wenn man sich mal auf ein Shooting vorbereiten und sich im Vorfeld etwas inspirieren lassen möchte.
    Außerdem ist die Seite meiner Meinung nach ein Usability-Schmankerl.

  8. von Martin Steiner via facebook am 30.11.2012 (12:38Uhr)

    mal ansehen, kenne ich noch nicht, war bisher suf fotocommunity.de..

  9. von Mischa Firges via facebook am 30.11.2012 (12:58Uhr)

    2 Dinge sind bisher anders als bei allen anderen Communitys: 1. es laden fast nur Profis Fotos hier hoch! 2. Der geniale Bewertungs-Mechanismus sorgt dafür, dass die Kategorie Popular wirklich nur Fotos allererster Klasse enthält. In den untiefen der Community verbergen sich auch schlechte Fotos - aber hier muss man DIE suchen. Bei jeder anderen Community sucht man die guten :-)

  10. von Mischa Firges via facebook am 30.11.2012 (13:02Uhr)

    und: ich kann mich meinen Vorredner nur anschließen: UM GOTTES WILLEN KEIN Handy Up- oder Download!

  11. von Vanessa Hartmann via facebook am 30.11.2012 (13:21Uhr)

    ja, ist super!

  12. von Daniel Ahrend via facebook am 30.11.2012 (17:02Uhr)

    www.fotocommunity.de !! ;)

Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema iPhone
iOS 7.1: So kannst du vorinstallierte Apps wie Passbook vom Homescreen entfernen
iOS 7.1: So kannst du vorinstallierte Apps wie Passbook vom Homescreen entfernen

Nutzer eines iPads oder iPhones können die Apps von Apple normalerweise nicht vom Homescreen entfernen. Es sei denn, sie nutzen diesen kleinen Trick für iOS 7.1. » weiterlesen

Microsoft veröffentlicht kostenloses Office für iPad und iPhone: Word, Excel und Powerpoint [Update]
Microsoft veröffentlicht kostenloses Office für iPad und iPhone: Word, Excel und Powerpoint [Update]

Microsoft präsentiert seine Office-Suite mit Word, Powerpoint und Excel jetzt auch für das iPad, die Basis-Version steht kostenlos zum Download zur Verfügung. Um Dokumente auch bearbeiten zu... » weiterlesen

Apple: „Best of 2013“ kürt die besten iPhone- und iPad-Apps des Jahres
Apple: „Best of 2013“ kürt die besten iPhone- und iPad-Apps des Jahres

Nach einigen Jahresrückblicken ist jetzt auch die entsprechende Rekapitulation aus Cupertino online. Die „Apple Best of 2013“ zeigen nicht nur die besten Apps für iPhone und iPad, sondern... » weiterlesen

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n-Newsletter
Top-Themen der Woche für Web-Pioniere
Jetzt kostenlos
anmelden
Diesen Hinweis verbergen