Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

Galaxy Book, Tab S3 und mehr: Das hat Samsung auf dem MWC präsentiert

    Galaxy Book, Tab S3 und mehr: Das hat Samsung auf dem MWC präsentiert

Galaxy Book. (Bild: Samsung)

Samsung hat im Vorfeld des Mobile World Congress mit dem Galaxy Book und dem Galaxy Tab S3 zwei neue Tablets vorgestellt. Zudem präsentierte der Konzern sein erstes Gear-VR-Headset mit Controller.

Galaxy Tab S3 und Book: Samsung stellt zwei neue Tablets vor

Im Rahmen einer Pressekonferenz am Vorabend des Branchentreffs Mobile World Congress (MWC) in Barcelona hat Samsung am Sonntagabend zwei neue Tablets vorgestellt, das Galaxy Tab S3 und das Galaxy Book. Darüber hinaus präsentierte der südkoreanische Konzern sein erstes Gear-VR-Headset mit einem Controller. Außerdem wurde eine Reihe von Infrastruktur- und Hardwareprodukten für das ultraschnelle Mobilfunknetzwerk 5G angekündigt.

Samsung Galaxy Tab S3 mit S-Pen. (Bild: Samsung)

Nachdem sich Marketing-Chef David Lowes für die Probleme mit den Akkus des Galaxy Note 7 entschuldigt und unter anderem verbesserte Sicherheitschecks angekündigt hat, wurde eine Reihe von 5G-Produkten angekündigt. Dazu gehören ein Router und spezielle 5G-Chips. Schon Anfang 2018 sollen erste 5G-Netze mit Samsung-Infrastruktur-Produkten in Betrieb gehen. Dazu arbeitet Samsung in den USA mit dem Provider Verizon zusammen.

Anschließend kündigte Samsung seine beiden neuen Galaxy-Tablets an. Das Android-7-Gerät Tab S3 soll vor allem für Film- und Game-Fans interessant sein, aber auch als Arbeitsgerät zum Einsatz kommen können. Beim Galaxy Book werden künftige Nutzer auf ein vollwertiges Windows 10 zurückgreifen können. Damit richtet sich Samsung mit dem Book-Tablet, das in zwei Größen angeboten wird, speziell an professionelle Nutzer und Unternehmen. Die Geräte haben eine 13-Megapixel-Hauptkamera (außer das kleinere Book) inklusive Autofokus. Vorn gibt es allen Tablets eine Fünf-Megapixel-Kamera für Videochats.

Anzeige

Galaxy-Tablets zeigen HDR-Videos an

Das Galaxy Tab S3 hat einen 9,7-Zoll-AMOLED-Bildschirm, die Auflösung beträgt 2.048 mal 1.536 Pixel. Das Tablet soll, ebenso wie das größere Galaxy Book, HDR-Videos anzeigen können. An Arbeitsspeicher stehen vier, an internem Flashspeicher bis zu 32 Gigabyte zur Verfügung. Per Micro-SD-Karte kann bei allen drei neuen Samsung-Tablets um bis zu 256 Gigabyte aufgestockt werden.

Zudem sollen AKG-Stereo-Lautsprecher bei dem Android-Tablet für eine besondere Tonqualität sorgen. Darüber hinaus wird das Tab S3 sowohl nur WLAN- als auch eine WLAN-plus-LTE-Verbindung bieten. Der Akku soll zwölf Stunden lang halten. Das Gerät ist nur sechs Millimeter dick und wiegt 429 beziehungsweise 434 Gramm (WLAN und LTE). Zu den Preisen und der Verfügbarkeit gibt es noch keine Information.

Galaxy S3 mit S-Pen. (Bild: Samsung)

1 von 9

Darüber hinaus hat Samsung einen überarbeiteten S-Pen vorgestellt. Dieser hat ein nur 0,7 Millimeter breite Spitze und soll eine verbesserte Druckempfindlichkeit haben. Auch interessant: Mit dem S-Pen sollen Nutzer Notizen auch bei ausgeschaltetem Bildschirm machen können. Außerdem sollen Nutzer PDFs leichter markieren können und auch die Fähigkeiten bei Zeichenanwendungen sollen verbessert worden sein. In Zusammenarbeit mit dem deutschen Traditionshersteller Staedtler wurde ein spezieller S-Pen entwickelt.

Galaxy Book kommt in zwei Größen

Das Zwei-in-eins-Gerät Galaxy Book kommt in zwei Größen, einmal mit einem 10,6-Zoll-LC- und einmal mit einem 12-Zoll-AMOLED-Display. Die Bildschirmauflösung beträgt 1.920 mal 1.280 Pixel beziehungsweise 2.160 mal 1.440 Pixel. Das größere Galaxy Book ist nur 7,4 Millimeter dick und 754 Gramm schwer. Die 12-Zoll-Version hat einen Intel-Core-i5-Prozessor, der mit bis zu 3,1 Gigahertz taktet. Das 10,6-Zoll-Modell hat einen Intel-Core-M3-Chip mit einer Taktrate von bis zu 2,6 Gigahertz. An Arbeitsspeicher gibt es bei dem kleineren Modell vier, bei dem größeren vier oder acht Gigabyte. Der interne Speicher beträgt 128 oder 256 Gigabyte.

Samsung Galaxy Book mit Tastatur-Cover. (Bild: Samsung)

Das Gerät kann neben WLAN auch mit LTE ins mobile Internet verbunden werden. Es hat zwei USB-Typ-C-Anschlüsse. Der Akku soll laut Samsung bis zu 10,5 Stunden halten. Das Tastatur-Cover und der S-Pen sind beim Kauf eines Galaxy Books enthalten. Darüber hinaus soll auch Samsung Flow unterstützt werden, mit dem Samsung-Smartphones und -Tablets synchronisiert und Daten übertragen werden können.

Das Samsung Galaxy Book soll in der kleineren Variante 729 oder 829 (mit LTE) kosten. Für das 12-Zoll-Modell werden ab 1.229 Euro fällig. In der 256-Gigabyte-Variante mit LTE-Unterstützung kostet das Book-2-in-1-Gerät satte 1.629 Euro.

Virtual Reality: Samsungs Gear-VR jetzt mit Controller

Neben den 5G-Produkten und den Tablets stellte Samsung auf der Pressekonferenz auch ein neues Virtual-Reality-Gerät vor, ein Gear-VR-Headset inklusive eines Controllers, der auch als Fernbedienung dienen soll. Damit sollen Gear-VR-Nutzer einen bequemeren Zugang zu Bedienoptionen wie der Home- und Zurücktaste oder der Lautstärke erhalten.

Samsung stellt erstes Gear-VR-Headset inklusive Controller vor. (Bild: Samsung)

Samsungs neue Gear VR ist 207,8 mal 122,5 mal 98,6 Millimeter groß und 345 Gramm schwer, der Controller wiegt noch einmal 64,3 Gramm extra. Der Controller wird mit mit zwei AAA-Batterien betrieben, Bei einer durchschnittlichen Nutzung von zwei Stunden pro Tag sollen die rund 40 Tage halten.

Der Controller soll, wenn er nicht benutzt wird, an das Gear-VR angebracht werden können. Eine Handschlaufe soll verhindern, dass der Nutzer den Controller beim Spielen aus der Hand verliert. An dem VR-Headset mit Controller werden Micro-USB und USB-Typ-C unterstützt, ein Converter befindet sich im Lieferumfang.

Das Gear VR inklusive Controller soll ab dem zweiten Quartal für 129,99 Euro erhältlich sein. Der Controller kann anderenfalls für 99,99 Euro einzeln erworben werden. Dann lässt er sich auch mit dem alten Gear-VR-Headset benutzen. Kompatibel ist das Gerät laut Samsung mit dem Galaxy S7, dem S7 Edge, dem Note 5, S6 Edge+, S6 and S6 Edge.

Samsung Galaxy S8 wird am 29. März 2017 präsentiert

Samsung kündigt Galaxy-S8-Event an. (Screenshot: Samsung/t3n.de)

Das neue Top-Smartphone Samsung Galaxy S8 soll am 29. März 2017 vorgestellt werden, wie Samsung-Marketingchef Lowes zum Abschluss des Events ankündigte.

Finde einen Job, den du liebst

Eine Reaktion
Florian_Selke
Florian_Selke

Das sind sehr schöne Geräte, sehen gut aus, sind sehr schlank und vor allem leicht wie eine Feder. Ich habe mein jetziges Gerät immer überall dabei.

Antworten
Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Hinweis

Du hast gerade auf einen Provisions-Link geklickt und wirst in Sekunden weitergeleitet.

Bei Bestellung auf der Zielseite erhalten wir eine kleine Provision – dir entstehen keine Mehrkosten.


Weiter zum Angebot