Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Galaxy S4: Samsung bestätigt Termin für Unpacked Event [Update]

Der Termin für das Launch-Event des nächsten Samsung-Galaxy-Flaggschiffs steht fest. Wie Reuters mit Bezug auf Edaily berichtet, wird das Galaxy S4 tatsächlich, wie kürzlich bereits aus verschiedenen Quellen korrekt ermittelt wurde, am 14. März das Licht der Welt erblicken. Erstmals seit der Vorstellung des Galaxy S im Januar 2010 wird das Unpacked-Event in den USA stattfinden.

Galaxy S4: Samsung bestätigt Termin für Unpacked Event [Update]

Samsung Galaxy S4 wird am 14. März in New York präsentiert

Der Termin für das Unpacked-Event wurde durch Samsung Mobile-Chef JK Shin im Zuge eines Interviews auf dem Mobile World Congress bestätigt. Demnach wird das Galaxy S4 im Laufe eines speziellen Unpacked Events in New York Mitte kommenden Monats enthüllt. Der 14. März steht bereits seit einigen Tagen als Termin im Raum, wurde bislang nur nicht von offizieller Seite bestätigt.

Was das unter der Haube haben wird, und inwiefern es sich gegenüber dem aktuellen Modell, dem Galaxy S3, unterscheidet, werden wir in etwa 14 Tagen erfahren. Es kursieren zwar bereits allerhand Spekulationen über die Spezifikationen des kommenden Flaggschiffs, sie sind aber derzeit alles andere als sicher. Manche munkeln, das Galaxy S4 komme mit einem Achtkern-Exynos-Prozessor, andere gehen eher von einem Quad-Core der hauseigenen Exynos-Reihe aus. Wiederum neue Gerüchte besagen, dass Samsung weder ein AMOLED-Display noch einen Exynos-Chip verbauen soll und stattdessen auf einen Qualcomm 600-Prozessor setzen wird. Letzteres wäre durchaus kurios. Wie das neue Topmodell dann wirklich ausgestattet sein wird, erfahren wir Mitte des kommenden Monats. Bis dahin könnt ihr euch unsere aktuelle Gerüchte-Zusammenfassung zu Gemüte führen.

Update: Offizieller geht es nicht. Samsung hat soeben Einladungen für das an die Presse verteilt.

 

Weiterführende Links

 

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
2 Antworten
  1. von Sven am 25.02.2013 (08:56Uhr)

    Sollte Samsung in seinem neuen Flagschiff auf Exynos und Amoled verzichten, sehe ich keinen Grund, dass sich das Galaxy S4 durchsetzen sollte. Vielmehr wäre dieser Weg ein Schritt in Richtung Apple-Mentalität .... anstatt die Hitzeprobleme beim Octa in den Griff zu bekommen und ein revolutionäres Handy (zumindest schonmal von den technischen Daten her / der Nutzen seit selbst bei einem quad-core dahingestellt) zu veröffentlichen, wird hier primär auf Profit und schnellen Release hingearbeitet.
    Mal ganz davon abgesehen, dass sonst hauseigene Komponenten outgesourced werden.

    Es ist schade zu sehen, wie schnell Samsung aus Geldgier seine einstige Position als Benchmark der Android-Smartphones zu verlieren scheint.

    Ich gehe davon aus, dass die Präsentation keine große Überraschung bergen wird - das Handy wird wahrscheinlich so aussehen wie das neue HTC One. Und wenn sich die Gerüchteküche schon mit einer Orb-Funktion für 360° Panorama (sollte in einem Flagschiff selbstverständlich sein!) wochenlang zufrieden gibt, haben auch im Hause Samsung die Innovationen ein Ende.

    Abzuwarten, ob das die große Gelegenheit für Apple wird ... ich werde mir mit Sicherheit überlegen, ob die Android Konkurrenz für mich in diesem Jahr nicht besseres bereit hält.

    Antworten Teilen
  2. von Paul am 25.02.2013 (12:47Uhr)

    Ich bin ja so gespannt wie das S4 aussieht, hoffentlich so wie inoffiziel avisiert. Das S3 ist mir eindeutig zu rund gelutscht.

    Antworten Teilen
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Samsung
Samsung Galaxy S5: Nutzeroberfläche TouchWiz erhält neuen Look
Samsung Galaxy S5: Nutzeroberfläche TouchWiz erhält neuen Look

Am 24. Februar stellt Samsung wohl das neue Samsung Galaxy S5 auf dem Mobile World Congress in Barcelona vor. Auf der Einladung zum Event sind jetzt neue Icons für die Nutzeroberfläche TouchWiz zu … » weiterlesen

Samsung Galaxy S5: Warum wir das neue Top-Smartphone noch diesen Monat zu sehen kriegen dürften
Samsung Galaxy S5: Warum wir das neue Top-Smartphone noch diesen Monat zu sehen kriegen dürften

Samsung hat zu einem Presse-Event mit dem Namen „Unpacked 5“ geladen. Der Name deutet an, dass wir am 24. Februar 2014 schon das neue Galaxy S5 zu Gesicht bekommen könnten. » weiterlesen

MWC 2014: Samsung Galaxy S5 – Das wasserdichte Flaggschiff mit Herzfrequenz-Sensor im Hands-On
MWC 2014: Samsung Galaxy S5 – Das wasserdichte Flaggschiff mit Herzfrequenz-Sensor im Hands-On

Samsung hat sein neustes Android-Flaggschiff Galaxy S5 auf dem Mobile World Congress vorgestellt. Das Gerät ist mit einem 5,1 Zoll großen Display ausgestattet, bringt eine 16-Megapixel-Kamera, … » weiterlesen

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n-Newsletter t3n-Newsletter
Top-Themen der Woche für Web-Pioniere
Jetzt kostenlos
anmelden
Diesen Hinweis verbergen