t3n News Entwicklung

Mit „gearsonrails“ Rails-Anwendungen auch offline betreiben

Mit „gearsonrails“ Rails-Anwendungen auch offline betreiben

Mit dem Gears-Plugin "gearsonrails" kann man on Rails-basierte Anwendungen eleganter als bisher auch offline betreiben und später mit der online-Version synchronisieren.

Gears ist ein Open-Source-Projekt von Google, das schon von einigen Anwendungen benutzt wird, um sich offline-fähig zu machen. Mit gearsonrails gibt es nun auch ein Google Gears-Plugin für Anwendungen, die mit Ruby on entwickelt wurden. Das war zwar auch ohne dieses Plugin schon möglich, allerdings mussten Anwendungen umständlich diverse Aufrufe der Gears JavaScript API selbst tätigen. Mit gearsonrails wird der Persistenzmechanismus transparent, der zu erstellende Code entspricht weitestgehend dem Look & Feel, der Rails für viele so beliebt macht.

Details dazu stehen im Googe Code Blog, dort gibt es auch einen Link zu einem Podcast mit den Machern von gearsonrails, zwei Studenten von der NYU. Eine Alternative zu gearsonrails ist Slingshot von Joyent, das auch vor einigen Monaten unter einer Open-Source-Lizenz veröffentlicht wurde.

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Rails
Fotografen aufgepasst: Google verschenkt Profi-Plugins für Photoshop, Lightroom & Co.
Fotografen aufgepasst: Google verschenkt Profi-Plugins für Photoshop, Lightroom & Co.

Google verschenkt mit der Nik Collection jetzt sieben professionelle Plugins für Photoshop, Lightroom und Aperture, die früher 500 US-Dollar gekostet haben. Das Paket besteht aus den Plugins Analog … » weiterlesen

Beliebteste Programmiersprachen: Visual Basic vor dem Abstieg, Perl und Ruby entern Top-Ten
Beliebteste Programmiersprachen: Visual Basic vor dem Abstieg, Perl und Ruby entern Top-Ten

Der nicht ganz unumstrittene TIOBE-Programmierindex sieht Visual Basic als den großen Verlierer des aktuellen Programmiersprachen-Rankings. Perl und Ruby haben die Rückkehr in die Top-Ten der … » weiterlesen

SEO-Plugin von GitHub soll deine Projekte besser auffindbar machen
SEO-Plugin von GitHub soll deine Projekte besser auffindbar machen

Ein neues SEO-Plugin soll euch dabei helfen, dass eure GitHub-Pages in den Google-Suchergebnissen erscheinen. Wir verraten euch, wie das funktioniert. » weiterlesen

Alle Hefte Jetzt abonnieren – für nur 35 €

Kennst Du schon unser t3n Magazin?