Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Karriere

Gehälter in der IT-Branche steigen: Das sind die Aussichten für 2016

    Gehälter in der IT-Branche steigen: Das sind die Aussichten für 2016

Mehr Geld für die IT-Branche. (Foto: Images_of_Money  / flickr.com, Lizenz: CC-BY )

Fachleute aus der IT-Branche können sich freuen: Ihre Gehälter sollen im kommenden Jahr um bis zu fünf Prozent steigen. Besonders gesucht für Neueinstellungen sind IT-Security-Experten, Software-Entwickler und Systemadministratoren.

IT-Branche: Es geht aufwärts mit den Gehältern

Die Löhne in Deutschland sind laut Statistischem Bundesamt im Aufwind. Im zweiten Quartal gab es ein Plus von 2,7 Prozent. Die Personalvermittlung Robert Half hat jetzt eine Prognose für die Einkommensentwicklung in drei Branchen gewagt, darunter die IT-Branche. Kurzfazit: Es geht aufwärts, aber nicht für alle gleichermaßen.

IT-Branche kann sich 2016 auf höhere Gehälter freuen. (Grafik: Robert Half)
IT-Branche kann sich 2016 auf höhere Gehälter freuen. (Grafik: Robert Half)

Ein Plus beim Gehalt in Höhe von fünf Prozent können etwa Netzwerk- und Security-Administratoren erwarten, egal ob sie Berufseinsteiger sind oder über langjährige Berufserfahrung verfügen. Auch für Software-Entwickler im Bereich Java oder Software-Architekten und -Ingenieure gibt es mehr als vier Prozent obendrauf. Kaum aufwärts geht es dagegen für Datenbankadministratoren, die im Vergleich zu diesem Jahr im kommenden lediglich ein Plus von 0,8 Prozent erwarten dürfen.

Mitarbeiter in der IT-Branche gesucht

Das Gehaltsplus erklärt sich – neben dem allgemeinen Aufwärtstrend – auch mit dem von vielen IT-Firmen beklagten Fachkräftemangel. Der „Gehaltsübersicht 2016“ der Personalvermittlung Robert Half zufolge empfinden es 87 Prozent der CIOs und CTOs als Herausforderung, passende Mitarbeiter für den IT-Bereich zu finden. Mit 79 Prozent etwas mehr als drei Viertel fürchten den Verlust der besten Mitarbeiter an die Konkurrenz. Auch Freiberufler profitieren von dieser Lage: Die projektbezogene Nachfrage ist schon hoch und soll noch weiter ansteigen.

Einen möglichen Entscheidungsgrund für einen Ortswechsel liefert die Studie zu den IT-Gehältern auch gleich mit: Während sich in Frankfurt am Main, Köln und München im Vergleich am meisten verdienen lässt, sind die Gehälter in Berlin unterdurchschnittlich.

via karrierebibel.de

Finde einen Job, den du liebst zum Thema JavaScript, Java

5 Reaktionen
Timo
Timo

Ich finde das kommt alles sehr gut hin.
Ende 20, C# Entwickler seit einigen Jahren und verdiene 55k im Jahr.

Antworten
anonym
anonym

Datenbank-/Anwendungsentwickler, 16 Jahre Berufserfahrung, mittelständisches Unternehmen, in der Provinz, BaWü, ca. 69.000.- per anno inkl. Bonus. So schlecht scheint die Gehaltsübersicht also nicht zu sein.

Antworten
Developer
Developer

Ich habe Informatik studiert und bin überrascht, dass ich in Bayern doch relativ gut verdiene. Entwickle zur Zeit hauptsächlich Java in einem großen Unternehmen.

Antworten
Developer2
Developer2

Wie viel ist gut in Bayern?

Antworten
Herr L.
Herr L.

Jetzt bin ich mal wieder auf die Kommentare hier gespannt. Realistisch? Oder weit an der Realität vorbei? Besonders interessieren würde mich ja mal, was die Frontend-Entwickler und TYPO3-Entwickler im Kölner Raum dazu sagen ; )

Antworten

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen