Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Entwicklung & Design

Die Geschichte von HTML5

    Die Geschichte von HTML5

Die Geschichte von HTML5 startete bereits 2004 mit der Gründung der „WHAT-Working-Group“, in der sich Mitarbeiter von Apple, Mozilla und Opera zusammenfanden, um den kommenden Webstandard zu entwickeln. Heute ist HTML5 zwar immer noch nicht fertig, aber in weiten Teilen bereits im Einsatz.

HTML5 - Meilensteine in der Entwicklung

Wir alle erinnern uns sicher noch gut an den enormen Aufschrei aus der Entwicklerecke, als der Apple-CEO Steve Jobs verkündetet, dass iOS (das hieß damals noch iPhone OS) niemals Flash unterstützen würde. Das war im April 2010 und viele Webentwickler hielten diese Entscheidung für falsch. Sie war damals sicher sehr früh gefallen, doch letztlich sollte der mittlerweile verstorbene Jobs mit seinem Fokus auf HTML5 richtig liegen. Selbst Adobe will künftig nicht mehr allein auf Flash setzen und hat für den mobilen Bereich das Ende der Flash-Unterstützung angekündigt.

Aber das ist auch nur einer von vielen Meilensteinen bei der Entwicklung von HTML5, die auch noch lange nicht abgeschlossen ist und in Zukunft sicher noch um den einen oder anderen Eckpunkt ergänzt werden wird. Die bisher wichtigsten Meilensteine zeigt eine Infografik, die von den Machern des HTML5-Webseiten-Baukastens Wix.com erstellt wurde. Gezeigt wird darin übrigens auch, wo es mit der Unterstützung von HTML5 noch hakt. Auch einen kleinen Ausblick in die nahe Zukunft wagt die Infografik: 2013 wird die Zahl der verkauften Smartphones, die HTML5 unterstützen, die Marke von einer Milliarde übertreffen und dem Webstandard weiteren Auftrieb verleihen.

Weitere aktuelle und grundlegende Informationen zum Thema HTML5 findet ihr auf unserer Themenseite.

Mit einem Klick auf den unten stehenden Ausschnitt gelangt ihr zur vollständigen Infografik…

Mit seinem Verzicht auf eine Unterstützung von Flash im mobilen OS von Apple, sorgte Steve Job für eine kontroverse Diskussion und letztlich auch für einen bedeutsamen Meilenstein in der Entwicklungsgeschichte von HTML5.

Weiterführende Links zum Thema HTML5:

Finde einen Job, den du liebst

1 Reaktionen
Mat

Solange es keine Verwirrungen gibt, ist HTML5 super.

Antworten

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen