Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Marketing

Nach Altavista: Infografik zeigt Geschichte der Websuche

    Nach Altavista: Infografik zeigt Geschichte der Websuche
Infografik: SEO.com

Bis Google diese Rolle in den späten 90ern übernahm, war Altavista eine der bekanntesten Volltextsuchmaschinen im Internet. Nach 18 Jahren des Suchens wurde die Seite heute am 8. Juli 2013 von ihren jetzigen Besitzern Yahoo endgültig eingestellt. Grund genug, einen Blick auf die Geschichte der Websuche zu werfen. Eine Infografik von SEO.com zeigt ihre Anfänge von Archie über Altavista und Excite bis hin zu Google, Baidu und Bing.

Von Archie bis Google: die bewegte Geschichte der Websuche

Der ein oder andere wird sich noch gut daran erinnern. Mitte der 90er Jahre gab es noch kein Google. Es war eine Zeit, als die Verbindung zum Internet noch unangenehme Geräusche eines Modems mit sich brachte und man mit den AOL-CDs im Briefkasten ganze Räume hätte dekorieren können. Damals nutzte man noch Suchmaschinen wie Excite oder das eingangs erwähnte Altavista. Dabei begann die Geschichte der Internetsuche bereits im Jahr 1990 mit Archie.

Bei Archie handelte es sich allerdings noch um Dateisuche für FTP-Server. Kein Wunder, das World Wide Web gab es erst ein Jahr später. Die erste wirkliche Websuche war Aliweb. Die Seite wurde im Mai 1994 zum ersten Mal öffentlich vorgestellt. Noch im selben Jahr folgte mit Webcrawler die erste Volltextsuchmaschine. Auch Lycos erblickte in diesem Jahr das Licht der Welt. Ein Jahr später folgten ihnen Excite und Altavista und auch Yahoo startete erstmals unter diesem Namen ein Webverzeichnis.

Websuche: SEO gab es schon vor Google

Im Jahr 1997 tauchte auch erstmals der Begriff „Search Engine Optimization“ auf. Als Urheber werden John Audette und Bruce Clay genannt. Der Terminus entstand somit übrigens ein Jahr, bevor Google von Sergey Brin und Larry Page gegründet wurde. Während die Anzahl der Internetnutzer stieg, hat sich seit der Zeit die Anzahl genutzter Suchmaschinen wohl deutlich verkleinert. Erwähnenswerte Ausnahmen dürften Baidu und Bing sein. Erstere wurde 2000 gegründet und ist die mit Abstand größte Suchmaschine in China. Bing ist Microsofts Suchmaschine, die bis 2009 unter dem Namen MSN Live Search bekannt war. Dass Google heute die Nummer eins im Suchmarkt ist, lässt sich vielleicht am besten an der Tatsache ablesen, dass die am zweitmeisten frequentierte Suche die von YouTube ist. Eine Seite, die ebenfalls zum Google-Konzern gehört.

Weitere Details zur Geschichte der Internetsuche findet ihr auf der unten stehenden Infografik.

Um die Grafik in vollständiger Größe zu sehen, klickt auf das Vorschaubild:

Infografik: SEO.com
Die Geschichte der Websuche (Infografik: SEO.com)

Weiterführende Links:

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden
Alle Jobs
Zur Startseite
Zur Startseite