Drücke die Tasten ◄ ► für weitere Artikel  

Glaspalast: Neuer Apple Store in Palo Alto [Bildergalerie]

Ende Oktober eröffnete Apple seinen neuesten Store in Palo Alto. Wir präsentieren euch Bilder von dem schicken Glas-Stahl-Komplex, der ein Prototyp für weitere Apple Stores sein soll.

Glaspalast: Neuer Apple Store in Palo Alto [Bildergalerie]

Neuer Apple Store: Marmor, Glas, Stahl

Nur drei dieser kuppelförmigen Glasbauten besitzt in den USA. Das neueste befindet sich in Palo Alto, nicht weit vom Haus entfernt, in dem Steve Jobs bis zu seinem Tod wohnte. Die Innenwände des Apple Store sind Marmor-verkleidet und die Front zur Straße hin aus Glas. Die ebenfalls gläserne Kuppeldecke schwebt rund acht Meter (25 foot) über dem Boden. 3,15 Millionen US-Dollar soll Apple der Komplex gekostet haben.  So ganz ins Bild passen will es nicht, dass die an den Apple Store angrenzenden Gebäude eine Apotheke, ein Asia Laden und das Kaufhaus Walgreens sind - aber das nur am Rande.

Im neuen Apple Store in Palo Alto ist auch zwei Wochen nach der Eröffnung noch gut was los.

An der langen Genius Bar empfangen blau gekleidete Apple-Mitarbeiter, die in großer Anzahl umherschwirren, Kunden zum Gespräch. Weitere Bartische laden Kunden ein, mit hilfsbereiten Angestellten Trainings durchzuführen. Für die Kleinen gibt es einen eigenen Kindertisch mit iPads samt Spiele-Apps. Insgesamt arbeiten 150 Mitarbeiter in dem Gebäude, das laut Cult of Mac rund 3.15 Millionen US-Dollar (ca. 2,5 Mio Euro) gekostet hat.

Weiterführende Links

73 Shares bis jetzt – Dankeschön!

Bewerten
VN:F [1.9.22_1171]
11 Antworten
  1. von Nico Gutmann via facebook am 12.11.2012 (12:10Uhr)

    Die Galerie ist ja anstrengend durchzuklicken, wenn jedes Mal die Seite neu geladen wird...Keine schöne User-Experience!

  2. von Alexander Vogt via facebook am 12.11.2012 (12:18Uhr)

    scheisse is das dekadent, echt bitter wenn man sich überlegt wie irgendwo auf der welt arme schweine mit niedrigstlöhnen abgespeist werden, während in der "1st world" diese produkte mit wahnsinnigem investitionsaufwand gepusht und gehyped werden damit sich irgendwelche hipster "avant garde" fühlen können... sorry aber an dem spielchen nehm ich nicht teil. ich habe btw noch mein nokia 6310i im einsatz das funktioniert immernoch bestens und ist noch lang nicht am ende seines produktlebenszyklus angekommen ;)

  3. von Nico Gutmann via facebook am 12.11.2012 (12:50Uhr)

    Ja, ne is klar, Alexander. Nokia produziert seine Handys ja unter Palmen, wo die Mitarbeiter Kokosnuss schlürfend eine Fußmassage bekommen und ganz gemütlich die Dinger zusammenbauen, selbstverständlich auch sehr gut bezahlt und ne Gewerkschaft gibts da auch.
    Und du kaufst sicher auch nicht bei H&M ein, kaufst kein Fleisch aus Massentierhaltung, beziehst den Strom direkt von deinem Windkraftwerk um die Ecke und gehst nie bei Rot über die Ampel...Hört doch mal auf solche Gutmenschen zu mimen! Gut heiße ich das trotzdem nicht, aber man sollte nicht so tun, als sei man kein Teil davon, niemand von uns!

  4. von Alexander Vogt via facebook am 12.11.2012 (13:10Uhr)

    hi nico, darauf wollte ich nicht raus.. klar wurde sicher auch beim nokia handy die hälfte der teile von foxconn & co geliefert und ich bin auch kein bürostuhlrevoluzzer oder möchtegernweltverbesserer, worauf ich rauswollte ist einfach dass scheinbar inzwischen mehr geld in das hypen und pushen von produkten fliesst als in eine solide entwicklung (das nokia handy ist ein beispiel für ein gutes solide entwickeltes produkt mit langer lebensdauer das erfolgreich wurde wegen der qualität des produkts selbst, ohne künstlichen hype)

  5. von Frank Gerards via facebook am 12.11.2012 (15:35Uhr)

    Da immer weniger menschen immer mehr kaufkraft vereinen ist die unternehmerische strategie doch klar, willkommen im liberalisierten kapitalismus... Wen interessieren 1000 lowbudget kunden, wenn ich mit 3 highbudget kunden 3mal mehr umsatz mache

  6. von SinnUndUnsinn am 13.11.2012 (01:09Uhr)

    Bei mir um der ecke hat nen neuer EDEKA aufgemacht von der qm Zahl ist der wohl in der größe.
    Der sicherlich auch einen guten Umsatz und da wird nicht so nen bla bla gemacht.

  7. von pbis Blog » Blog Archive » L… am 13.11.2012 (06:34Uhr)

    [...] nur dort. Die Zahlen sind schwindelerregend scheußlich, berichtet die taz. Mir wird schlecht. Schein und Sein? Saure Äpfel haben ja auch eine schöne Schale. Da rechnet einer mit den Republikanern [...]

  8. von Nächtlicher Nerd-Alarm und Poolparty [T… am 24.11.2012 (15:01Uhr)

    [...] Apples neuester Store befindet sich in der einzigen belebten Straße von Palo Alto und fügt sich in eine langgezogene Häuserfassade ein. Vermutlich würde der Glaspalast noch mehr wirken, würde er frei stehen und sich nicht zwischen eine Apotheke, einen Asia-Laden und Walgreens quetschen. Aber vielleicht macht auch genau dies das Besondere am Silicon Valley aus, wo vieles zusammenkommt, was ansonsten nicht zusammen passt. Mein Problem, dass ich bei Starbucks nicht ins WiFi-Netz komme, können die unzähligen blau gekleideten Mitarbeiter zwar nicht lösen. Schön ist es in dem für Apple typischen Store mit seinem schlichten aber hochwertigen Design trotzdem. [...]

  9. von Nächtlicher Nerd-Alarm und Poolparty [T… am 24.11.2012 (15:33Uhr)

    [...] Apples neuester Store befindet sich in der einzigen belebten Straße von Palo Alto und fügt sich in eine langgezogene Häuserfassade ein. Vermutlich würde der Glaspalast noch mehr wirken, würde er frei stehen und sich nicht zwischen eine Apotheke, einen Asia-Laden und Walgreens quetschen. Aber vielleicht macht auch genau dies das Besondere am Silicon Valley aus, wo vieles zusammenkommt, was ansonsten nicht zusammen passt. Mein Problem, dass ich bei Starbucks nicht ins WiFi-Netz komme, können die unzähligen blau gekleideten Mitarbeiter zwar nicht lösen. Schön ist es in dem für Apple typischen Store mit seinem schlichten aber hochwertigen Design trotzdem. [...]

  10. von Nächtlicher Nerd-Alarm und Poolparty [S… am 24.11.2012 (18:57Uhr)

    [...] Apples neuester Store befindet sich in der einzigen belebten Straße von Palo Alto und fügt sich in eine langgezogene Häuserfassade ein. Vermutlich würde der Glaspalast noch mehr wirken, würde er frei stehen und sich nicht zwischen eine Apotheke, einen Asia-Laden und Walgreens quetschen. Aber vielleicht macht auch genau dies das Besondere am Silicon Valley aus, wo vieles zusammenkommt, was ansonsten nicht zusammen passt. Mein Problem, dass ich bei Starbucks nicht ins WiFi-Netz komme, können die unzähligen blau gekleideten Mitarbeiter zwar nicht lösen. Schön ist es in dem für Apple typischen Store mit seinem schlichten aber hochwertigen Design trotzdem. [...]

  11. von So könnte eure Wochen-Tour durchs Silic… am 21.02.2013 (08:31Uhr)

    [...] Ausklang ein Spaziergang durchs beschauliche und gemütliche Palo Alto mit Besuch des neuen Apple Store in der California Ave, der als schicker Glaspalast mit Kuppel daherkommt. Nicht weit entfernt ist [...]

Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Apple
Apple: Prozessoren in iPhone und iPad so leistungsfähig wie eine Desktop-CPU
Apple: Prozessoren in iPhone und iPad so leistungsfähig wie eine Desktop-CPU

Der amerikanische Hardware-Guru Anand Lal Shimpi hat sich Apples A7-Chip genauer angeschaut. Sein Ergebnis: Apples Behauptung, einen Prozessor der „Desktop-Klasse“ entwickelt zu haben, ist keine.. ... » weiterlesen

WWDC: Apples Entwickler-Konferenz findet am 2. Juni statt – Ticket-Lotterie startet
WWDC: Apples Entwickler-Konferenz findet am 2. Juni statt – Ticket-Lotterie startet

Apple hat den Termin für seine Developer-Konferenz fixiert: Die WWDC (Worldwide Developers Conference) findet dieses Jahr von 2. bis 6. Juni in San Francisco statt. Die Tickets werden per... » weiterlesen

Traumjob bei Apple? Das verraten die Angestellten über die Schattenseiten
Traumjob bei Apple? Das verraten die Angestellten über die Schattenseiten

Für viele ist ein Job bei Apple der absolute Karrieretraum. Dabei ist auch die Arbeit bei dem Computerkonzern aus dem kalifornischen Cupertino nicht immer ein Zuckerschlecken. » weiterlesen

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n-Newsletter
Top-Themen der Woche für Web-Pioniere
Jetzt kostenlos
anmelden
Diesen Hinweis verbergen