Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Marketing

Google Analytics: 48-minütiges kostenloses Webinar [Video]

    Google Analytics: 48-minütiges kostenloses Webinar [Video]
Kostenloses Google Analytics Webinar - 48-minütiges Video

Google hat ein 48-minütiges kostenloses Google Analytics Webinar veröffentlicht. Darin werden die Basics für den Einsatz von Googles Analytik-Tool für Unternehmen und Website-Betreiber Schritt für Schritt erklärt. Von der Bestimmung der Ziele über die Messung des Erfolgs bis hin zur Optimierung der Ergebnisse mithilfe der Analyse von Traffic-Quellen gibt Google mit diesem Webinar Einsteigern eine Starthilfe für den Google-Analytics-Einsatz an die Hand.

Kostenloses Google Analytics Webinar - 48-minütiges Video

Besonders wichtig für den Einstieg in die Google-Analytics-Welt ist eine gründliche Analyse der Ziele eines Unternehmens, erklärt der Google-Analytics-Experte Justin Cutroni in dem Webinar. Während ein E-Commerce-Unternehmen vorrangig den Verkauf von Produkten vorantreiben wollen wird, steht für eine Content-Seite die möglichst effektive Einblendung von Werbeanzeigen im Vordergrund.

Google Analytics Webinar: Ziele setzen und erreichen

Im Google Analytics Webinar kann der User nun lernen, wie er bestimmte Ziele (Goals) setzen und das Erreichen dieser Ziele überwachen lassen kann – etwa die Zahl der neuen Newsletter-Abonnenten. Im Goals-Bereich bei Google Analytics lassen sich bis zu 20 verschiedene Ziele definieren. Neben den nackten Besucher- oder Abonnentenzahlen können auch monetäre Zielvorgaben eingegeben und gemessen werden. Für E-Commerce-Anbieter empfiehlt Cutroni etwa die Nutzung des E-Commerce-Trackings.

Darüber hinaus wird im Google Analytics Webinar erklärt, wie sich der Google AdWords Account mit Google Analytics verbinden lässt (z.B. mit „Auto-Tagging“). Damit kann auch der Erfolg von Google-AdWords-Kampagnen via Google Analytics gemessen werden. Weitere Themen: Die Analyse von Marketing-Kampagnen und die Optimierung der Ergebnisse durch die Analyse der Traffic-Quellen.

Falls ihr Fragen zu den im Google Analytics Webinar erklärten Themen habt, könnt ihr diese auf der entsprechenden YouTube-Seite in den Kommentaren zum Video stellen. Außerdem sollen auch die verschiedenen Social-Media-Kanäle für die Klärung von Anfragen offen sein. Bei Twitter könnt ihr dazu den Hashtag #gawebinar nutzen.

Beim Einsatz von Google Analytics auf einer deutschen Website solltet ihr darauf achten, dass die Monitoring-Software datenschutzkonform eingesetzt wird.

Weiterführende Links zum Thema Google Analytics:

Datenschutzaufsicht nimmt Websites aufs Korn, die Google Analytics einsetzen - t3n.de

Finde einen Job, den du liebst zum Thema Online Marketing, SEO

4 Reaktionen
GAnalyticsBlog
GAnalyticsBlog

Um den Einstieg bei Analytics zu schaffen ist das Video definitiv ganz gut. Falls ihr noch mehr Infos zum Einsatz von Analytics braucht, dann könnt ihr gerne mal hier vorbei schauen: http://ganalyticsblog.de/

Zu beachten ist aber immer noch die 90/10 Regel-->90 % Mensch, 10 % Tool ;) D. h. egal, was dort getrackt wird, der Mensch muss noch etwas draus machen.

Antworten
Der Webcommercer

Das Tool Google Analytics ist viel zu mächtig, alsdass man selbst die Grundfunktionen so "mal eben schnell" erklären könnte. Erst, wenn man in der Lage sich, sich vernünftige Reports zusammenzustricken bzw. ein Monitoring aufzubauen, wird es richtig interessant. Selbst eine angepasste Einbindung braucht ein paar mehr Kniffe, die nicht in fünfzig Minuten Video zu schaffen sind.

Antworten
Donnalupina

Mir hat es geholfen, die ersten Schritte in Sachen Analytics zu machen. Vorher war ich mit dem Tool ehrlich gesagt etwas überfordert. Nun komme ich in Richtung "Verstehen" vielleicht weiter :-)

Antworten
Analyse-Fan

Denke, dass da eher viele Fragen aufgeworfen werden. Analytics ist ein sehr mächtiges und kompliziertes Tool. 48 Minuten Webinar reichen längst nicht, um zu verstehen.

LG

Antworten

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen