Das könnte dich auch interessieren

Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Marketing

Großer Rollout: Google Analytics im Flat Design

    Großer Rollout: Google Analytics im Flat Design

Das neue Design von Google Analytics. (Screenshot: Google.com)

Google hat mit dem Rollout eines Redesigns von Google Analytics begonnen – ganz modern im Flat Design. Wir zeigen euch die Unterschiede im Vorher-/Nachher-Vergleich.

Google Analytics: Header und Sidebar in modernem Flat Design

Seit Oktober 2013 verfügt Google Analytics über neue „Standard Reports“, darunter beispielsweise der „Channels“-Report der Kategorie „Acquisition“. Schon im Rahmend der Einführung dieser Neuerungen wurde die Navigation überarbeitet, überraschend folgt jetzt jedoch der Rollout eines rein optischen Facelifts. Gemäß aktueller Designtrends erstrahlt Google Analytics im modernen Flat Design. Betroffen sind vor allem die Navigationselemente in Header und Sidebar.

Die größten Neuerungen des Redesigns sind das komplett ergraute Header-Element sowie die flacher gestaltete Sidebar-Navigation. Hier ein direkter Vergleich der beiden Header-Elemene.

Vorher-/ Nachher-Vergleich des Headers von Google Anyltics. (Screenshot: Google.com)
Vorher-/ Nachher-Vergleich des Headers von Google Analytics. (Screenshot: Google.com)

Mit Blick auf dieses Bild wird auch die neue Positionierung der „Properties“ deutlich. Sie waren bisher am linken und sind jetzt am rechten Seitenrand angeordnet. „Der geübte Analytics-Nutzer wird sich erst einmal ein wenig umorientieren müssen“, schreibt deshalb auch Mario Hilmers im ganalyticsblog.de. Nutzer von Google Analytics haben durch die Neugestaltung außerdem dauerhaft Zugriff auf die Menüpunkte „Reporting“, „Customization“ und „Admin“.

Etwas kleiner fallen die Neuerungen im Bereich der Sidebar aus: Auch hier dominiert jetzt das stark reduzierte Design, gleich blieb jedoch die Sortierung der einzelnen Elemente. Ein guten Eindruck verschafft erneut der Vorher-/Nachher-Vergleich.

Vorher-/ Nachher-Vergleich der Navigation von Google Anyltics. (Screenshot: Google.com)
Vorher-/ Nachher-Vergleich der Navigation von Google Anyltics. (Screenshot: Google.com)

Optisch ist die Veränderung für den zwischenzeitlich angestaubten Analysedienst ein Schritt in die richtige Richtung. Abzuwarten bleibt jedoch, ob Google in naher Zukunft auch den von Sidebar und Header umgebenen „Body“ überarbeiten wird. Einige Nutzer äußern bereits Kritik an der uneinheitlichen Gestaltung.

Finde einen Job, den du liebst zum Thema Online Marketing, SEO

Alle Jobs zum Thema Online Marketing, SEO
4 Reaktionen
Tobi
Tobi

Das neue UI gefällt mir ausgesprochen gut. Oft verstehe ich auch nicht warum sich andere Marktführer mit ansprechenden Designs so schwer tun (z.B. Amazon...)

Antworten
Floris Metzner
Floris Metzner

AdWords Design ist auch angepasst.

Antworten
Lars Budde

@Philipp Im Rahmen des Redesigns wurden keine neuen Funktionen ausgerollt. Was du da ansprichst, gibt es schon seit Monaten.

Antworten
Philipp Blum
Philipp Blum

Viel wichtiger finde ich die neuen Möglichkeiten. Das Design spielt nur eine Nebenrolle. Ich meine Google gibt jetzt einfach mal die Daten wie Alter und Geschlecht heraus. Data Porn pur.

Antworten

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen