t3n News Software

Google enthüllt den finalen Android-6.0-Namen: M steht für Marshmallow

Google enthüllt den finalen Android-6.0-Namen: M steht für Marshmallow

hat den Namen der neuen Version seines mobilen Betriebssystems verraten. M steht für Android Marshmallow. Darüber hinaus wurden die finale Preview und das offizielle .0 SDK enthüllt.

Google enthüllt den finalen Android-6.0-Namen: M steht für Marshmallow

Android M wie Marshmallow. (Bild: Google)

Süßes Android: KitKat, Lollipop, Marshmallow

Nach KitKat und Lollipop hat Google seiner neuesten Android-Version den süßen Beinamen Marshmallow verpasst. Bisher war die kommende Android-Version als Android M bekannt gewesen. Android 6.0 Marshmallow soll im Herbst offiziell vorgestellt werden – eventuell zeitgleich mit den beiden neuen Nexus-Smartphones Nexus 5 (2015) und Nexus 6 (2015).

Google: Android M bekommt den Beinamen Marshmallow. (Foto: Brandon Jones/Twitter)
Google: Android M bekommt den Beinamen Marshmallow. (Foto: Brandon Jones/Twitter)

Zusätzlich zur Verkündung des offiziellen Beinamens von Android 6.0 hat Google die finale Preview der neuen Hauptversion seines mobilen Betriebssystem gelauncht. Die Developer Preview 3 bringt Verbesserungen bei der API für den Fingerabdrucksensor sowie Optimierungen bei den Fehlerreports.

Google: Android 6.0 Marshmallow im Herbst

Wenn Android 6.0 Marshmallow offiziell auf den Markt kommt, soll es einen veränderten Startbildschirm und eine neu gestaltete App-Übersicht mit sich bringen. Zudem soll der Android-Nutzer dann mehr Möglichkeiten zur Einstellung sowie mehr Einfluss auf die Rechteverwaltung von Apps erhalten.

Android-Entwickler können sich das Android 6.0 SDK über den Android-SDK-Manager herunterladen. Wie die neue Preview ist auch das SDK für Nexus 5, Nexus 7, Nexus 9 und den Nexus-Player erhältlich. Wer sich für die Preview angemeldet hat, erhält das Update automatisch.

via venturebeat.com

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
2 Antworten
  1. von WalterRizzi am 18.08.2015 (14:49 Uhr)

    Marshmallow :D Das kann ja nur von Google komemen... LG Walter Rizzi

    Antworten Teilen
  2. von Jürgen am 21.08.2015 (09:22 Uhr)

    Und noch mehr Beta-Ware.
    4.x-Probleme nicht im Griff.
    5.x-Probleme nicht im Griff.
    Hersteller bieten Updates nur noch für Geräte, die frisch über den Ladentisch gegangen sind.
    Und jetzt schon die nächste Version.
    Das ist dann nicht mehr Beta, das ist Sub-Beta, das ist Alpha.
    Und so etwas soll man sein digitales Leben anvertrauen? Telefonnummern? Zahlungsdaten? E-Mails? Chats? Nackt-Selfies? Kontakte?
    No, Thank You!

    Antworten Teilen
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Google
Android 6.0: Welche Geräte bekommen das Marshmallow-Update? [Update]
Android 6.0: Welche Geräte bekommen das Marshmallow-Update? [Update]

Google hat die finale Version von Android 6.0 Marshmallow offiziell freigegeben. Das neue OS steht derzeit – Stand Anfang Oktober – nur für bestimme Nexus-Geräte bereit. Einige Hersteller … » weiterlesen

Android 6.0 Marshmallow: Google fordert Verschlüsselungspflicht für Neugeräte und mehr
Android 6.0 Marshmallow: Google fordert Verschlüsselungspflicht für Neugeräte und mehr

Neue Android-Version, neue Regeln für Hersteller und Entwickler: Google hat sein sogenanntes „Android Compatibility Definition Document“ (CCD) aktualisiert und darin festgelegt, welche Kriterien … » weiterlesen

Android 6.0 Marshmallow: Die 10 besten Tipps und Tricks
Android 6.0 Marshmallow: Die 10 besten Tipps und Tricks

Android 6.0 Marshmallow ist Anfang Oktober offiziell freigegeben worden. Das große Update ist bisher allerdings nur auf einer geringen Anzahl an Geräten angekommen. Das Gros der Smartphone-Besitzer … » weiterlesen

Alle Hefte Jetzt abonnieren – für nur 35 €

Kennst Du schon unser t3n Magazin?