Das könnte dich auch interessieren

Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Software

Google Babel: Name des neuen Messengers steht fest – Google Play 4.0 zeigt sich erneut

    Google Babel: Name des neuen Messengers steht fest – Google Play 4.0 zeigt sich erneut

Google wird in den kommenden Wochen einige neue Produkte vorstellen. Mit von der Partie werden allem Anschein nach ein neuer Messenger-Dienst, der bisher unter der Bezeichnung „Babel“ oder „Babble“ kursierte, sowie eine stark überarbeitete Version des Google-Play-Store für Android sein. Neue, am Wochenende aufgetauchte Hinweise bestätigen das.

Google Babel: Der neue Multimessenger aus Mountain View

Es gibt seit geraumer Zeit Gerüchte über einen neuen Messenger-Service, der Googles stark fragmentierte Kommunikationsdienste in die Bahn lenken soll. Zurzeit haben Nutzer es mit Gmail, Google+, Google Voice, Google Talk und allerhand weiteren Services zu tun. Das dürfte sich spätestens nach der Google I/O in Wohlgefallen auflösen. Denn „Google Babel“ scheint die Antwort auf dieses Problem zu sein.

Google Babel ist durch diesen winzigen Screenshot wohl bestätigt. (Bild: Patric Dhawaan)

Dass dieser Dienst wohl wirklich „Babel“ heißen wird, kann nun durch Google+-Nutzer Patric Dhawaan aös bestätigt gelten, der während des Aufräumens seines Gmail-Kontosauf einen seltsamen Fehler stieß. Damit haben wir zumindest schon einmal den Namen zum neuen „Google Babel“ soll weiteren Informationen zufolge derzeit intern getestet werden und als plattformübergreifender Messenger für Android, iOS, Chrome und Gmail fungieren.

Das Blog Droid-Life hat außerdem weitere Infos von einem Google-Mitarbeiter gesteckt bekommen. Demnach wird es mit Babel möglich sein, plattformübergreifend auf die selben Chatprotokolle zugreifen zu können. Zudem soll es eine neue „conversation-based“ UI sowie erweiterte Gruppenchats geben. Über den Dienst soll man auch Bilder versenden können. Darüber hinaus wird den Informationen zufolge eine verbesserte Benachrichtigungsstruktur eingeführt.

Google Play 4.0 – neue Android-Version bestätigt

Am Wochenende wurde außer Google Babel auch die nächste Version des Play-Stores für Android-Geräte bestätigt. Google Play 4.0 hat sich bereits vor Kurzem in einem Video gezeigt, nun hat YouTube-Mitarbeiterin Eileen Rivera einen Screenshot des Startscreens der App auf Google+ verteilt – wohl ohne zu wissen, dass diese Version nur für die Augen von Google-Mitarbeitern bestimmt war. Der entsprechende Beitrag mit dem Screenshot ist mittlerweile entfernt worden.

Google Play 4.0 wird wohl – wie auch Google Babel – auf der Entwicklerkonferenz I/O veröffentlicht. (Bild: Droid Life/Eileen Rivera)

Das neue Design von Google Play 4.0 soll in erster Linie eine bessere Übersicht und Navigation durch den mobilen Store mit sich bringen. Wie auch beim Messenger-Service Babel ist damit zu rechnen, dass die neue Version im Laufe der Google I/O im Mai dieses Jahres veröffentlicht wird.

Weiterführende Links

Finde einen Job, den du liebst zum Thema Android

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen