Vorheriger Artikel Nächster Artikel

„Get your Google back“ – so bekommt ihr Chrome und Suche in Windows 8 zurück

Im Zuge der Veröffentlichung von hat eine Kampagne mit dem Titel „Get your Google back“ lanciert. Mit dieser soll es Nutzern möglichst einfach gemacht werden, ihre „vertrauten Werkzeuge“ in Form der Google-Suche und dem Chrome-Browser schnellstmöglich wieder auf die neue Plattform zu bringen.

„Get your Google back“ – so bekommt ihr Chrome und Suche in Windows 8 zurück

So kommen Chrome und Google-Suche auf Windows 8

Microsofts Windows 8 wird als Standard mit dem Internet Explorer 10 und einer Bing-Such-App ausgeliefert. Zwar bietet Microsoft auch in Windows 8 ein Browserwahlmenü an, um Nutzer selbst entscheiden zu lassen, welchen Browser sie verwenden, dies genügt Google aber offenbar nicht. Denn mit der frisch gestarteten Kampagne zeigt der Suchmaschinenriese den Nutzern genau, wie sie die beiden Windows 8-Apps installieren und auf dem Modern-UI-Desktop idealerweise platzieren.

Google zeigt euch, wie ihr in Windows 8 an Chrome und die eigene Such-App gelangt.

Ob Google es hierzulande nötig hat eine solche Aktion vom Zaun zu brechen, ist fraglich. Schließlich besitzen die Kalifornier in Deutschland einen Marktanteil von etwa 90 Prozent, während bing in etwa auf zwei Prozent kommt (Stand: April 2012). In den USA sieht dies ein wenig anders aus, wenngleich Google es auch dort auf etwa 67 Prozent bringt. Bing wird indes langsam stärker und kann ca. 15 Prozent des Suchmaschinenmarktes für sich verbuchen. In Bezug auf den Browsermarkt sieht es allgemein recht gut für aus. Im Mai dieses Jahres konnte Google mit seinem hauseigenen Browser Chrome selbst den Internet Explorer überholen. Um weiterhin ganz vorn zu bleiben, möchte man aber wohl nichts dem Zufall überlassen.

Weiterführende Links:

NEU: Lass dir diesen Artikel vorlesen
Ein Service von t3n, in Kooperation mit Narando.
Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
Eine Antwort
  1. von baynado am 30.10.2012 (17:09 Uhr)

    Also irgendwie verstehe ich diese Kampagne nicht. Ich hatte Google Chrome vorher auf meine Rechner mit Windows 7 installiert, und als ich dann Windows 8 Pro installiert hatte, war Google Chrome nicht weg, sondern ganz normal da wo er sein sollte.
    Ich habe meinem Blogpost zur Windows 8 Installation, einen Screenshot beigefügt, den ich direkt nach der Installation gemacht habe, da war der Google Chrome Browser und die Suche sofort da. Siehe hier: http://windows-10.de/erfahrungsbericht-wechsel-von-windwos-7-zu-windows-8-pro

    Antworten Teilen
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Google
20 praktische Erweiterungen für den Chrome-Browser
20 praktische Erweiterungen für den Chrome-Browser

Googles Chrome-Browser hat auch wegen der vielen praktischen Erweiterungen einen so starken Höhenflug in den letzten Jahren erlebt. Wir haben 20 der besten Chrome-Erweiterungen für euch herausgesucht. » weiterlesen

Photoshop im Browser: Adobe bringt die Creative Cloud ins Web
Photoshop im Browser: Adobe bringt die Creative Cloud ins Web

Adobe will die Creative Cloud ins Web bringen. Erste Beta-Tester können schon jetzt Photoshop im Chrome-Browser und auf dem Chromebook testen. » weiterlesen

Chrome Dev Editor nimmt Form an: Das kann die aktuelle Version von Googles neuem Entwicklungs-Tool
Chrome Dev Editor nimmt Form an: Das kann die aktuelle Version von Googles neuem Entwicklungs-Tool

Der „Chrome Dev Editor“ ist noch ein gutes Stück von Version 1.0 entfernt. Die aktuelle Developer-Preview des Editors zeigt aber, wohin die Reise gehen soll. » weiterlesen

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n 37 jetzt kostenfrei probelesen! Alle Inhalte des t3n Magazins Diesen Hinweis verbergen