t3n News Hardware

Google bläst mit „X Phone“ zum Angriff gegen Apple und Samsung, sagt WSJ

Google bläst mit „X Phone“ zum Angriff gegen Apple und Samsung, sagt WSJ

Einem Bericht des renommierten Wall Street Journals zufolge, wird im kommenden Jahr in Kooperation mit seinem eigenen Hardware-Unternehmen Motorola eigene Highend-Geräte entwickeln, die und dem Android-Marktführer Konkurrenz machen sollen. Konkrete Bezeichnungen für die gibt es derzeit noch nicht – intern sollen die kommenden Produkte unter den Codenamen „X Phone“ und  „X Tablet“ laufen.

Google bläst mit „X Phone“ zum Angriff gegen Apple und Samsung, sagt WSJ

Google „X Phone“ und „X Tablet“ – Fokus auf Kamera und Verarbeitung

Sieben Monate nachdem Google Motorola für eine immense Summe von 12,5 Milliarden US-Dollar erfolgreich übernommen hat, haben einem Artikel von Amir Efrati zufolge die Arbeiten begonnen, erste gemeinsame Hardware auf die Bahn zu bringen. Es heißt, dass Google und Motorola ein Smartphone entwickeln, das im Highend-Bereich angesiedelt ist. Das Gerät soll im Vergleich zu bisherigen Schwachstellen vieler Android-Phones wie Kamera, -Software und Verarbeitungsqualität glänzen.

Nach dem Nexus 4 soll im nächsten Jahr ein „X Phone“ vorgestellt werden

Weiter heißt es, dass Google und Motorola mit Gehäusematerialien wie Keramik und flexiblen Displays experimentieren. Angesichts dessen, dass Samsung dabei ist, Displays dieser Art in Serienreife zu bringen und erste Geräte bereits 2013 damit zu bestücken, ist dieser Aspekt durchaus plausibel. Google und Motorola haben sich laut Efrati zum Ziel gesetzt, mit Premium-Hardware gegen Apples iPhone und den Android-Marktführer Samsung anzutreten.

Außer den Plänen zum X Phone soll zu einem späteren Zeitpunkt offenbar auch ein X-Tablet vorgestellt werden. Dieses soll Apples iPad und Samsungs Galaxy Tabs die Stirn bieten. Ob dies tatsächlich notwendig ist, kann man als fragwürdig in den Raum stellen, da Google mit dem Nexus 7 und dem Nexus 10 bereits sehr konkurrenzfähige im Angebot hat, die sich sehr zufriedenstellend verkaufen. Ein Produkt mit hochwertigen Gehäuse-Materialien als direkte iPad-Konkurrenz wäre dennoch denkbar. Es ist derzeit noch nicht bestätigt, ob die neue Hardware unter der Nexus-Reihe auf den Markt gebracht werden soll, oder unter einen anderen Marke. Angesichts dessen, dass Nexus mittlerweile zu einer bekannten Marke geworden ist, wäre es sehr naheliegend, auch bei den höherpreisigen Modellen „Nexus“ zu verwenden.

Im Unterschied zur bisherigen Nexus-Reihe, bei der Google in Kooperation mit diversen Herstellern an Hardware arbeitet (aktuell das Nexus 4 von LG und das Nexus 10 von Samsung), hätte der Suchmaschinenriese direkte Kontrolle über den gesamten Entstehungsprozess ohne Kompromisse eingehen zu müssen. Was dabei herauskommt, werden wir im Laufe des kommenden Jahres erfahren. Ein idealer Zeitpunkt für die Präsentation dieser Produkte wäre beispielsweise die Google Entwicklerkonferenz I/O, die im Mai 2013 stattfinden wird.

Weder Google noch Motorola haben sich bis dato zu den Gerüchten geäußert. Allzu abwegig ist die Story des WSJ sicherlich nicht– was sonst soll Google auch mit Motorola anfangen als eigene Hardware zu liefern und natürlich die übernommenen Patente im Krieg gegen Apple zu nutzen?

Weiterführende Links:

Newsletter

Bleibe immer up-to-date. Sichere dir deinen Wissensvorsprung!

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
2 Antworten
  1. von Philipp Loringhoven am 22.12.2012 (13:42 Uhr)

    Haltet mich vl. noch für etwas Müde - Aber macht der Satz
    "Google und Samsung haben sich laut Efrati zum Ziel gesetzt, mithilfe von Premium-Hardware gegen Apples iPhone und den Android-Marktführer Samsung anzutreten." sinn?

    Vl. eine kleine Korrektur :)

    Antworten Teilen
  2. von Andreas Floemer am 22.12.2012 (13:47 Uhr)

    @Philipp: thx, sollte jetzt passen ;)

    Antworten Teilen
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Google
Android-Updates: Google will mehr Druck auf Hardware-Hersteller ausüben
Android-Updates: Google will mehr Druck auf Hardware-Hersteller ausüben

Android und Updates: ein sensibles Thema seit 2007. Google hat schon diverse Male versucht, das Problem der schlechten Update-Politik von Herstellern zu beheben – jetzt wird laut Bloomberg ein … » weiterlesen

Tschüss, Android: Samsung und Huawei denken über Exit nach
Tschüss, Android: Samsung und Huawei denken über Exit nach

Gleich zwei der großen Player auf dem Android-Sektor sollen Exit-Strategien in Arbeit haben, mit denen sie sich aus der Abhängigkeit von Google lösen wollen. Dass Samsung an seinem Tizen OS … » weiterlesen

Samsung zeigt ultradünnes, faltbares OLED-Display für Smartphones & Tablets
Samsung zeigt ultradünnes, faltbares OLED-Display für Smartphones & Tablets

Ein Traum: Smartphones mit großen Displays, die trotzdem locker in die Hosentasche passen. Geht es nach Samsung, ist das schon sehr bald möglich: Die Südkoreaner haben 5,7-Zoll-OLED-Displays in … » weiterlesen

Alle Hefte Jetzt abonnieren – für nur 35 €

Kennst Du schon unser t3n Magazin?