Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Infografik

Google: Das waren die größten Erfolge und Flops des Suchgiganten

(Foto: l i g h t p o e t / Shutterstock.com)

Google hat in den letzten 21 Jahren einige Produkte auf den Markt gebracht. Eine Infografik wirft jetzt einen Blick auf die größten Erfolge und Misserfolge des Internet-Giganten.

Von Android bis Google Buzz

Sei es die Suchmaschine, Adsense, Youtube oder das Android-Betriebssystem: Google hat das Internet, wie wir es heute kennen, maßgeblich geprägt. Da der Internet-Riese nicht nur immer wieder neue Produkte an den Start bringt, sondern auch ältere bisweilen zum Unmut der jeweiligen Nutzer wieder einstellt, ist es schwierig, einen genauen Überblick über die etwa 200 unterschiedlichen Produkte der Alphabet-Tochter zu behalten. Zumindest wenn es um die weniger erfolgreichen Angebote des Unternehmens geht.

Googles kunterbunte Büros in Hamburg

1 von 46

Zugegeben: Der eine oder andere Fehlschlag hat sich durchaus in unsere Erinnerung eingeprägt. Google Wave und Google Buzz, beide wurden von einem großen Medienhype begleitet, fallen in diese Kategorie. Andere, längst eingestellte Produkte wie der Google Reader bleiben im Gedächtnis, weil sie aus Nutzersicht nie einen Fehlschlag dargestellt haben.

Anzeige

Google: Die erfolgreichsten Produkte und größten Flops im Überblick

Eine praktische Übersicht der wichtigsten Google-Produkte und der größten Flops des Suchkonzerns hat das Team von Skilled.co in Form einer Infografik veröffentlicht. Hier findet ihr auch alle wichtigen Kennzahlen der erfolgreichen Google-Produkte.

Ein Klick auf den unten stehenden Ausschnitt öffnet die vollständige Infografik.

Google: Infografik zeigt die erfolgreichsten Produkte und die größten Flops des Konzerns. (Grafik: skilled.co)

Finde einen Job, den du liebst

3 Reaktionen
Max
Max

Wow. Das ist echte journalistische Meisterarbeit! Abtippen von anderen war zu aufwendig, jetzt wird nur noch verlinkt. Nice.

Jan
Jan

ziemlich gut lesbar die infografik. das wäre bestimmt noch pixeliger gegangen!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Hinweis

Du hast gerade auf einen Provisions-Link geklickt und wirst in Sekunden weitergeleitet.

Bei Bestellung auf der Zielseite erhalten wir eine kleine Provision – dir entstehen keine Mehrkosten.


Weiter zum Angebot