Drücke die Tasten ◄ ► für weitere Artikel  

Google+ Events: Neues Feature mit Spam-Potenzial

Unerwünschte Einladungen zu Google+ Events füllen die Posteingänge. Obwohl das neue Feature einen sinnigen ersten Eindruck macht, besteht Spam-Potential.

Google+ Events: Neues Feature mit Spam-Potenzial
Google+ Events: Das soziale Netzwerk präsentiert Besuchern das neue Feature.

Google+ feiert seinen ersten Geburtstag. Als verfrühtes Geburtstagsgeschenk servierte das Unternehmen  seinem sozialen Netzwerk am gestrigen Abend ein neues Feature: Google+ Events.

Die Neuerung ist gut gelungen. Google hat sich offensichtlich Mühe gegeben, alle Aspekte einer Veranstaltung abzubilden. Vom Verschicken der Einladungen bis zum Rückblick am Folgetag, mit Events ist es möglich. Durch einige innovative Features wird die Neuerung zudem zur ernstzunehmenden Alternative der etablierten Facebook Events.

Beim Erstellen eines Google+ Events lassen sich verschiedene Video-Themes auswählen.

Im Vergleich zur Konkurrenz sehen Google+ Events sehr gut aus, nicht zuletzt auch wegen der schicken Video-Themes. Die Einladungen lassen sich individuell gestalten und anschließend teilen. Bei einer Zusage wird die Veranstaltung automatisch im Google Kalender eingetragen, kurz vor dem Event wird eine Erinnerung verschickt.

Über den sogenannten „Party Mode" werden automatisch alle Fotos, die während der Veranstaltung entstehen, in den Stream des Google+ Events geladen. Teilnehmer bleiben so auf dem Laufenden und können das Geschehene im Nachhinein Revue passieren lassen. Vor allem große Veranstaltungen könnten davon profitieren.

Doch: Google+ Events hat Spam-Potenzial

Nach der Einführung des neuen Features beschwerten sich zahlreiche Nutzer über unerwünschte Einladungen. Diese gingen nicht nur auf Google+ ein, sie wurden standardmäßig auch per Mail verschickt und füllten die Posteingänge. Glücklicherweise bedarf es nur weniger Klicks, um die ungeliebten Benachrichtigungen abzuschalten.

So lassen sich automatische Benachrichtigungen zu Google+ Events abschalten.

In den Einstellungen des sozialen Netzwerks befindet sich ein kurzer Abschnitt zu den Google+ Events. Durch das Entfernen der drei Häkchen lassen sich dort kurzerhand alle automatischen Mails abschalten. Dem ungeliebten Spam im Posteingang könnt ihr damit kurzerhand ein Ende setzen.

Autor:
84 Shares bis jetzt – Dankeschön!

Bewerten
VN:F [1.9.22_1171]
6 Antworten
  1. von Matt am 28.06.2012 (12:12Uhr)

    Google+ schickt mir auch so schon Mails, obwohl ich ALLES ausgeschaltet habe. Sehr sympathisch.

  2. von Google+ wird ein Jahr alt und führt Eve… am 28.06.2012 (21:11Uhr)

    [...] neuen Feature von Google+ und der Anpassung der Benachrichtigungseinstellungen sind in diesem Artikel bei T3N zu finden. This entry was posted in Allgemein, Facebook, Google+, News, Social Networking, [...]

  3. von Google+ Events: So aktivierst du den Spa… am 02.07.2012 (10:34Uhr)

    [...] Google erweiterte das eigene soziale Netzwerk Google+ vergangene Woche um eine Eventfunktion, wie wir sie bereits von Facebook kennen. Die sogenannten Google+ Events wurden zum Ärger zahlreicher Nutzer automatisch in den Kalender übertragen, wenn sich der Veranstalter in den eigenen Circles befand. Das Spam-Potential war gewaltig. [...]

  4. von WMR45 – Erlehmann Brothers (mit Ze… am 07.07.2012 (10:36Uhr)

    [...] Datenschutz & Social Networks: @Leitmedium über Social Networks und Datenschutz, Facebook Mailadressen, Plomlompom steigt aus, Google+ Events). [...]

  5. von Google+ mit praktischen Funktionen am 11.12.2012 (15:20Uhr)

    [...] interessante Funktion des Netzwerkes ist die Möglichkeit, Veranstaltungen anzulegen. Mithilfe von Google+ Events können private aber auch öffentliche Events organisiert werden. Dabei ist nicht nur die [...]

  6. von Google+ mit praktischen Funktionen am 09.04.2014 (08:59Uhr)

    […] interessante Funktion des Netzwerkes ist die Möglichkeit, Veranstaltungen anzulegen. Mithilfe von Google+ Events können private aber auch öffentliche Events organisiert werden. Dabei ist nicht nur die […]

Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Google+
Google+ für Android: Frisches Update bringt viele Wunschfeatures
Google+ für Android: Frisches Update bringt viele Wunschfeatures

Google+ für Android wird in den nächsten Tagen ein Update auf Version 4.1 erhalten, das viele Funktionen mit sich bringt, die sich viele Nutzer seit Langem wünschen – allen voran  einen... » weiterlesen

Facebook und Google+: Wer sie vergleicht, hat’s nicht verstanden [Kolumne]
Facebook und Google+: Wer sie vergleicht, hat’s nicht verstanden [Kolumne]

Welches Netzwerk ist besser: Facebook oder Google+? Und welches Netzwerk eignet sich für welche Zwecke? Björn Tantau geht den Fragen nach und zeigt: Eigentlich lassen sich die beiden gar nicht... » weiterlesen

Google+ und Gmail: Mails an Nutzer schicken – ohne die E-Mail-Adresse zu kennen
Google+ und Gmail: Mails an Nutzer schicken – ohne die E-Mail-Adresse zu kennen

Google präsentiert eine neue Gmail-Funktion, die es Nutzern ermöglicht andere Nutzer anzuschreiben, ohne dass die E-Mail-Adresse bekannt ist. » weiterlesen

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n-Newsletter
Top-Themen der Woche für Web-Pioniere
Jetzt kostenlos
anmelden
Diesen Hinweis verbergen