Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Gadgets & Lifestyle

Google: Evolution der Suche in 6 Minuten [Video]

    Google: Evolution der Suche in 6 Minuten [Video]
Auf einen Zeitstrahl aufgetragen wird die kontinuierlich Weiterentwicklung der Google Suche deutlich. Quelle: http://googleblog.blogspot.com

Mit den Jahren hat sich die Google Suche mehrmals gewandelt und dabei ein neues Feature nach dem anderen hinzugewonnen - all das mit dem selbsternannten Ziel, dem User schneller die Ergebnisse zu liefern, die er benötigt. In einem gut sechs Minuten langen Video rekapitulieren Mitglieder des Google-Teams die wichtigsten Meilensteine in der Evolution der derzeit wohl wichtigsten Suchmaschine.

Die Google Suche und ihre Bestandteile

Angefangen mit AdWords hat Google seine Suche kontinuierlich erweitert und auf die steigenden Bedürfnisse der User angepasst. Weitere wichtige Meilensteine waren die Bildersuche und, geprägt durch die Ereignisse des 11. Septembers 2001, die Implementation von News. Die zahlreichen weiteren Suchbestandteile wie Bücher, Produkte, Places, Videos, Blogs, Patente, Streetview und die Echtzeitsuche haben sich eins nach dem anderen über die Jahre in den Google Kosmos eingefügt. Heute bilden sie zusammen Googles „Universal Search“ - unterschiedlichste Facetten eines gesuchten Themas an einer Stelle.

Auf einen Zeitstrahl aufgetragen wird die kontinuierlich Weiterentwicklung der Google Suche deutlich. Quelle: googleblog.blogspot.com

Einen parallel verlaufenden Entwicklungsstrang in der Google Suche bilden die sogenannten „Quick Answers“: Börsen- und Umrechnungskurse, Flugzeiten, Wettervorhersagen, Sportergebnisse und mehr gehören in diese Kategorie. Aktuell geht es bei der Weiterenwicklung der Suche nicht nur um die Bereitstellung weiterer Features für die Suchergebnisse, sondern auch um die Frage, wie gesucht werden kann. Effizienter, schneller, einfacher sind die Eigenschaften, die Google mit neuen Eingabehilfen wie der Instant-Suche oder der Sprachsuche auszureizen versucht.

Kritischer Blick auf die Google Suche

Bei all den neuen und sicherlich praktischen Möglichkeiten, die Googles Suche bietet, muss aber auch eine gesunde Skepsis erlaubt sein. Die Tatsache beispielsweise, dass Googles Algorithmus künftig vornehmlich aktuelle Treffer weit vorne einsortiert, könnte qualitativ hochwertigen Content, der keiner Aktualisierung bedarf, unverhältnismäßig weit zurückdrängen. Zudem suchen User bei Google mehr und mehr nur in ihrem selbst geschaffenen Kosmos. Google will die Suche auf den individuellen Nutzer zuschneiden - engt damit aber mehr ein als zu helfen. Auf Dauer wird der Nutzer in seinen Möglichkeiten eingeschränkt, er verliert den Überblick über das große Ganze. Diese Tendenz, dass Google die Suche zwar einfacher macht, aber dadurch auch eingeschränkter, verdeutlicht nicht zuletzt die Tatsache, dass die erweiterte Suche mittlerweile gut versteckt wurde.

Weiterführende Links:

Finde einen Job, den du liebst zum Thema Android

2 Reaktionen
Marcel Seer

Danke für den Hinweis, natürlich ist 2001 gemeint.

Antworten

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen