Drücke die Tasten ◄ ► für weitere Artikel  

Google: Firmenlogos in den Suchergebnissen

Bisher kamen nur bei Google+ verifizierte Autoren in den Genuss, unter Suchergebnissen, die auf einen ihrer Artikel verweisen, ein kleines Bild von sich zu erspähen. Anscheinend testet Google derzeit allerdings auch die Möglichkeit, Firmenlogos auf diese Art und Weise in die Ergebnisse einzubinden. Das eigene Unternehmen auf Google+ zu präsentieren könnte daher in Zukunft um einiges attraktiver werden.

Google: Firmenlogos in den Suchergebnissen
So simpel und selbsterklärend: Google – elementares Nutzerbedürfnis in elementarem Design

BrandRank: AuthorRank für Firmen

Mit dem Author-Tag kann eine Seite wissen lassen, wer für den Inhalt eines Artikels verantwortlich ist. Diese Information wird dann in den Suchergebnissen weiter gegeben. Man bekommt also den Namen und ein Bild des Verfassers direkt unter dem Link zum Artikel in den Suchergebnissen präsentiert. Die Idee dahinter basiert auf der Annahme, dass bestimmte Autoren vertrauenswürdiger sind als andere. Um das zu erreichen, benötigt man ein Konto beim Sozialen Netzwerk . Studien zeigen, dass die kleinen Bildchen durchaus die Klickrate erhöhen.

BrandRank: So könnten in Zukunft einige Firmenseiten bei Google angezeigt werden. (Quelle: SEO Roundtable)
BrandRank: So könnten in Zukunft einige Firmenseiten bei Google angezeigt werden. (Quelle: SEO Roundtable)

Nach Angaben von Barry Schwartz von Search Engine Roundtable scheint man dieses Konzept jetzt auch auf Firmen übertragen zu wollen. Zumindest konnte er bei einer Suche feststellen, dass das Firmenlogo einer Seite ähnlich dem Autorenbild in den Suchergebnissen angezeigt wurde. Eine kurze Überprüfung seinerseits ergab, dass die Firma keine explizite Verknüpfung zu ihrem Google+-Profil gesetzt hatte. Für Autoren ist es Vorraussetzung, um mit den zusätzlichen Informationen bei Google angezeigt zu werden. Allerdings hatte die Firma eine verifizierte Unternehmensseite auf Google+. Diese schien ausreichend für die Anzeige des Logos.

Für Unternehmen könnte Google+ an Bedeutung gewinnen

Noch ist die Nutzerbasis auf Google+ vergleichsweise gering, weswegen das Netzwerk derzeit vermutlich hauptsächlich für Technologie-Firmen interessant ist. Durch ein BrandRank mit Ähnlichkeit zum AuthorRank könnte ein Firmenprofil auf dem sozialen Netzwerk allerdings mehr und mehr an Bedeutung gewinnen. Ob und wann eine solche Änderung für alle Google-Nutzer in Kraft tritt, lässt sich derzeit allerdings noch nicht sagen. Dass man in Mountain View fleißig daran arbeitet, belegen allerdings die Screenshots – und da der Author-Tag recht erfolgreich ist, erscheint dieser Schritt nur logisch.

Weiterführende Links:

179 Shares bis jetzt – Dankeschön!

Bewerten
VN:F [1.9.22_1171]
13 Antworten
  1. von Xfear am 01.07.2013 (14:26Uhr)

    "Noch ist die Nutzerbasis auf Google+ vergleichsweise gering, weswegen das Netzwerk derzeit vermutlich hauptsächlich für Technologie-Firmen interessant ist." - Die beiden Faktren mögen zwar stimmen, stehen allerdings nicht in einem kausalen Zusammenhang.

  2. von Quarterhound Sample | Annotary am 01.07.2013 (16:05Uhr)

    [...] Dufner-Mala Members (0) Share Sort: Newest Oldest Title Publisher Sort Share t3n.de       4 minutes [...]

  3. von Markus Bergsmann am 01.07.2013 (17:31Uhr)

    Ich finde das mit den BrandRanks ganz gut. Ob wohl die Klickrate durch einen "persönlichen Kontakt/AuthorRank" im Vergleich zu einem BrandRank vermutlich höher ist, wäre das wirklich eine tolle Funktion. Ich würde es gegenüber dem AuthorRank bevorzugen - möchte ja nicht jeder Mitarbeiter einer Firma unmittelbar mit einem Artikel/Post in Verbindung gebracht werden.

  4. von SEO: Google will Suchergebnisse mit Firm… am 02.07.2013 (10:40Uhr)

    [...] Bisher wurden nur Bilder von Autoren, die im sozialen Netzwerk verifiziert waren, neben …Google : Firmenlogos in den Suchergebnissent3n [...]

  5. von Senat am 02.07.2013 (11:00Uhr)

    Top, sehr Gut bin gespannt

  6. von Social Media Auslese Juli 2013 | Online… am 03.07.2013 (15:03Uhr)

    [...] prominent neben eigenen Artikeln platziert. Analog dazu testen Google gegenwärtig die Positionierung von Firmenlogos in den Suchergebnissen. Dazu soll lediglich eine verifizierte Google+ Unternehmensseite notwendig sein. Sollte sich diese [...]

  7. von Der SEO-Blog-Wochenrückblick KW 27 am 05.07.2013 (12:54Uhr)

    [...] ein Test von Google. Sollte sich die Einbindung von Firmenlogos und -bildern durchsetzen und ein BrandRank als Äquivalent zum AuthorRank entstehen, ist dies für Unternehmen ein weiterer Grund dafür, ein [...]

  8. von 7 Links, die ich noch loswerden wollte (… am 07.07.2013 (10:49Uhr)

    [...] Google testet das Anzeigen von Firmenlogos neben passenden Suchergebnissen: t3n.de. [...]

  9. von m.kuehnel am 09.07.2013 (08:56Uhr)

    Der Artikel geht nur auf google.com ein. Gleiches Verhalten ist allerdings auch bei Google Deutschland zu beobachten: http://moritz-kuehnel.de/google-firmenlogos-serps/

  10. von 7 kreative Tipps für das Google-Authors… am 25.07.2013 (12:06Uhr)

    [...] Google: Firmenlogos in den Suchergebnissen – t3n News [...]

  11. von Netz-Fundstücke 08/13 IHK Onlinemarketi… am 16.09.2013 (09:33Uhr)

    […] Es gibt Firmenlogos in Google-Suchergebnissen, so t3n. […]

  12. von SEO: Bilder für jeden Treffer in der Go… am 09.12.2013 (10:40Uhr)

    […] das Feature jemals flächendeckend ausrollt, bleibt daher unklar. Bereits im Juli 2013 hatte Google damit experimentiert, bei bestimmten Suchergebnissen, statt dem Autorenbild, das Logo eines Unternehmens oder einer […]

  13. von Google führt neues Werbeformat für Goo… am 11.02.2014 (14:12Uhr)

    […] Google: Firmenlogos in den Suchergebnissen – t3n News […]

Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Google
Google+ für Android: Frisches Update bringt viele Wunschfeatures
Google+ für Android: Frisches Update bringt viele Wunschfeatures

Google+ für Android wird in den nächsten Tagen ein Update auf Version 4.1 erhalten, das viele Funktionen mit sich bringt, die sich viele Nutzer seit Langem wünschen – allen voran  einen... » weiterlesen

Google+ und Gmail: Mails an Nutzer schicken – ohne die E-Mail-Adresse zu kennen
Google+ und Gmail: Mails an Nutzer schicken – ohne die E-Mail-Adresse zu kennen

Google präsentiert eine neue Gmail-Funktion, die es Nutzern ermöglicht andere Nutzer anzuschreiben, ohne dass die E-Mail-Adresse bekannt ist. » weiterlesen

Facebook und Google+: Wer sie vergleicht, hat’s nicht verstanden [Kolumne]
Facebook und Google+: Wer sie vergleicht, hat’s nicht verstanden [Kolumne]

Welches Netzwerk ist besser: Facebook oder Google+? Und welches Netzwerk eignet sich für welche Zwecke? Björn Tantau geht den Fragen nach und zeigt: Eigentlich lassen sich die beiden gar nicht... » weiterlesen

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n-Newsletter
Top-Themen der Woche für Web-Pioniere
Jetzt kostenlos
anmelden
Diesen Hinweis verbergen