t3n News Entwicklung

Google Fonts: Das sind die beliebtesten Schriftarten der kostenlosen Bibliothek

Google Fonts: Das sind die beliebtesten Schriftarten der kostenlosen Bibliothek

ist eine kostenlose Schriftarten-Bibliothek. Wie populär die 2010 gestartete Plattform inzwischen ist, zeigt ein versteckter Statistik-Bereich auf der Seite. Dort lassen sich auch die beliebtesten Fonts einsehen.

Google Fonts: Das sind die beliebtesten Schriftarten der kostenlosen Bibliothek

Google-Fonts ist eine beeindruckende Sammlung kostenloser Schriftarten, die jeder auf der eigenen Website einsetzen kann. Die Bibliothek wurde 2010 gestartet und genießt seitdem große Popularität unter Entwicklern und Designern. Wie populär sie ist, lässt sich in einem relativ versteckten Bereich der Seite sehen, der spannende Statistiken zur Web-Font-Nutzung aufzeigt.

Google Fonts wurden bereits über 7 Billionen Mal angeklickt

google fonts views beliebte schriftarten
Google Fonts wurden bereits über 7 Billionen Mal angeklickt. (Screenshot: t3n.de)

Interessierte können darin ablesen, dass die Fonts bereits über sieben Billionen Mal seit dem Launch geklickt wurden. Auch lassen sich die populärsten Web-Fonts in einem Ranking betrachten: „Open Sans“ führt das Ranking mit mehr als 1,8 Billionen Views an, gefolgt von „Roboto“ mit etwas mehr als eine Billion Views und „Oswald“ mit ungefähr 360 Milliarden Views. Wohlbemerkt seit 2010.

Die beliebtesten Google Fonts in der Bibliothek. (Screenshot: t3n.de)
Die beliebtesten Google Fonts in der Bibliothek. (Screenshot: t3n.de)

Das Ranking verschiebt sich lediglich, in dem der Zeitraum verändert wird. So muss „Oswald“ beim Sieben-Tage-Filter den dritten Platz für die „Lato“-Schriftart frei machen und rutscht sogar runter bis auf Platz fünf.

Nicht weniger interessant ist auch der Statistik-Bereich zu den Browsern mit denen die Plattform besucht wurde. Die meisten Nutzer setzen demnach auf Chrome – mit weitem Abstand zu Safari und Firefox. Wer ein wenig in den Statistiken herumwühlen möchte, klickt einfach auf diesen Link zur Google-Fonts-Bibliothek.

Übrigens, in diesem Sinne auch interessant: „Coding-Fonts: Die 8 besten Schriften für Entwickler“

via thenextweb.com

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Font
Gute Fonts, schlechte Fonts: Darauf solltest du bei der Auswahl achten
Gute Fonts, schlechte Fonts: Darauf solltest du bei der Auswahl achten

Bei der großen Auswahl an Fonts kann man schnell mal den Überblick verlieren. Hier sind einige Tipps, wie du die ideale Font für jedes Projekt findest. » weiterlesen

Eigene Fonts in Illustrator erstellen: Das kann das Plugin Fontself
Eigene Fonts in Illustrator erstellen: Das kann das Plugin Fontself

Fontself ist ein Illustrator-Plugin, mit dem ihr per Drag & Drop eigene Fonts erstellen könnt. Die Macher arbeiten derzeit auch an einer Photoshop-Variante. » weiterlesen

Shazam für Schriftarten: Dieses Gadget erkennt Fonts und Farben für euch
Shazam für Schriftarten: Dieses Gadget erkennt Fonts und Farben für euch

Ihr wollt wissen, welche Schriftarten und Farben auf einem Poster verwendet wurden? Dieser Gadget-Prototyp soll genau das ermöglichen. » weiterlesen

Alle Hefte Jetzt abonnieren – für nur 35 €

Kennst Du schon unser t3n Magazin?