t3n News Software

Google+ für Android: Frisches Update bringt viele Wunschfeatures

Google+ für Android: Frisches Update bringt viele Wunschfeatures

für wird in den nächsten Tagen ein Update auf Version 4.1 erhalten, das viele Funktionen mit sich bringt, die sich viele Nutzer seit Langem wünschen – allen voran  einen leichteren Wechsel zwischen Nutzerkonten und Seiten. Außerdem können Google-Apps-Nutzer jetzt auch ihr Konto für Google+ nutzen. Doch das ist nicht alles.

Google+ für Android: Frisches Update bringt viele Wunschfeatures

Google+ für Android: Version 4.1 realisiert viele Nutzerwünsche

Die neuen Funktionen der kurz vor Veröffentlichung stehenden mobilen Google+-Version wurden von App-Entwickler Virgil Dobjanschi auf Google+ geteilt. In seinem Beitrag erwähnt er, dass die Funktionen der Version 4.1 auf Wunsch vieler Nutzer integriert worden seien. Eines der neuen Features ist die Möglichkeit, leichter zwischen dem eigenen Profil und Seiten zu wechseln. Wer die App kennt, weiß, dass es sowohl in der Android- als auch der iOS-App recht umständlich ist, zwischen verschiedenen Profilen hin- und herzuspringen. Man muss sich erst abmelden und anschließend im neuen Konto wieder anmelden. Wer dann wieder auf seinen privaten Account möchte, muss das gleiche Prozedere erneut durchführen. Künftig wird man zwischen den Konten so einfach hin-und her wechseln können wie in der mobilen Gmail-App, die wohl vielen von uns bekannt ist.

Des Weiteren wird es mit dem anstehenden Update auch möglich sein, sich mit Google-Apps für Unternehmen auf Google+ anzumelden. Voraussetzung ist aber, dass der Apps-Administrator die Funktion freigegeben hat. Wie mit einem normalen Konto, können Inhalte öffentlich, mit eigenen Kreisen oder ausschließlich mit Personen aus dem Unternehmen geteilt werden. Ferner wird dem Nutzer angezeigt, ob das Profil des Gegenüber auch mit der Google-Apps-Domain verknüpft ist.

google+-android-1
Mit Google+ für Android in Version 4.1 können Nutzer endlich leichter zwischen Profilen wechseln. (Screenshots: Virgil Dobjanschi/Google+)

Für Unternehmen sind diese beiden neuen Funktionen sehr spannend, aber auch für „Otto-Normal-Nutzer“ bringt das Update allerhand interessante Features. Beispielsweise wird die Verknüpfung von Google+ und Google Drive auch mobil enger. Videos, Fotos und Inhalte, die in Google Drive gehostet werden, können mit Google+-Version 4.1 verwaltet werden. Darüber hinaus durchlaufen die in Google Drive gespeicherten Fotos auch den Auto-Awesome-Filter, mit dem sie optisch aufgewertet werden sollen.

Zu weiteren neuen Features der neuen Google+-App für Android gehören eine erweiterte Location-Funktion, die vermutlich ein Ersatz für den jüngst eingestampften Dienst Latitude sein soll – denn mit Google+-Version 4.1 kann der genaue Standort mit Familienmitgliedern oder gewählten Kreisen geteilt werden. Darüber hinaus hat der Nutzer die Option zu filtern, wer auf der Location-Map sichtbar sein soll. Ein paar kleine Verbesserungen im Detail sind ebenso Bestandteile des Updates. So wird der Messenger-Button aus der App entfernt, sodass die Hauptanlaufstelle für jede Kommunikation die Hangout-Funktion wird, was sie im Grunde seit Mitte Mai schon ist. Überdies wird die App die praktische Pull-to-Refresh-Funktion erhalten, sodass der Nutzer zum Aktualisieren des Streams nicht mehr den Refresh-Button klicken muss – so wird die Nutzung der Anwendung noch etwas komfortabler.

Die neue Version wird nach Angaben des Entwicklers ab sofort verteilt. Bis sie bei allen Nutzern ankommt, dürften allerdings ein paar Tage vergehen, denn Google ist jüngst dazu übergegangen, auch App-Updates stufenweise zu verteilen. Leider gibt es noch keine Angabe, wann diese Funktionen in der iOS-App Einzug halten werden.

Download @
Google Play
Entwickler: Google Inc.
Preis: Kostenlos

Weiterührende Links zum Thema „Google+“:

Newsletter Newsletter

Abonniere unseren Newsletter und erhalte einen exklusiven Artikel aus dem aktuellen t3n Magazin.

Jetzt lesen: t3n Newsletter Nr. 571

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
Keine Antwort
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Android
Collections: Wird Google+ zum Pinterest-Konkurrenten?
Collections: Wird Google+ zum Pinterest-Konkurrenten?

Ein neues Feature von Google+ erlaubt es, Inhalte als Sammlungen anzulegen, denen andere Nutzer folgen können. Die Funktion erinnert stark an Pinterest. » weiterlesen

Google will familienfreundliche Apps fördern: Das müssen Entwickler wissen
Google will familienfreundliche Apps fördern: Das müssen Entwickler wissen

Mit dem Programm „Designed for Families“ will Google familienfreundliche Apps fördern und in einem gesonderten Bereich im Play-Store präsentieren. Wir verraten euch, worauf ihr als … » weiterlesen

Google enthüllt den finalen Android-6.0-Namen: M steht für Marshmallow
Google enthüllt den finalen Android-6.0-Namen: M steht für Marshmallow

Google hat den Namen der neuen Version seines mobilen Betriebssystems verraten. Android M steht für Android Marshmallow. Darüber hinaus wurden die finale Preview und das offizielle Android 6.0 SDK … » weiterlesen

Alle Hefte Jetzt abonnieren – für nur 35 €

Kennst Du schon unser t3n Magazin?