t3n News Marketing

Google+ Guide für Einsteiger jetzt auf Deutsch

Google+ Guide für Einsteiger jetzt auf Deutsch

Für viele Early Adopter ist die Verwendung von Google+ quasi ein intuitiver Selbstläufer. Einfach alles mal ausprobieren und man weiß schnell wie der neue Hase so läuft. Doch mittlerweile kommen jeden Tag auch weniger experimentierfreudige Neueinsteiger dazu, für die es jetzt einen Google+ Guide in einer deutschen Übersetzung gibt, der alle wichtigen Funktionen erklärt.

Google+ Guide für Einsteiger jetzt auf Deutsch

Aus dem Google+ Guide wird der Google+ Leitfaden

Der populäre Google+ Guide wurde jetzt zum Google+ Leitfaden übersetzt.

Das englischsprachige Original des Google+ Guides stammt von Saidur (Cy) Hossain, einem UX Designer & Developer aus Los Angeles. Das Werk soll Einsteigern den Umgang mit den verschiedenen Funktionen von Google+ auf einfache Art und Weise erklären. Dazu erstellte er insgesamt 49 Bilder mit einfachen Hinweisen und packte sie in eine Präsentation. Das kam bei den Nutzer sehr gut an und entwickelte sich schnell zu einer Sharing-Welle. Dabei wollte Hossain eigentlich nur eine Erklärung für Nutzer erstellen, die er über Facebook zu Google+ eingeladen hatte und die viele Fragen zu den Funktionen hatten.

Die offizielle t3n Google+ Page ist unter folgendem Link erreichbar:

Button t3n Google+ Page, unter diesem Link erreichbar

Mittlerweile wurde der Google+ Guide auch in viele weitere Sprache übersetzt und es gibt auch eine Google+ Leitfaden-Version in Deutsch. Die Übersetzungen sind übrigens das Ergebnis kollaborativer Gruppen, die sich über Docs an den Übersetzungen beteiligten.

Google+ Leitfaden jetzt auch als Video

Wer mehr auf Bewegtbilder steht, kann sich den Google+ Guide auch als Video anschauen, übrigens auch auf Deutsch.

Weiterführende Links zum Thema Google+:

Newsletter

Bleibe immer up-to-date. Sichere dir deinen Wissensvorsprung!

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
4 Antworten
  1. von Sebastian Kunz am 27.07.2011 (18:17 Uhr)

    Kann mir jemand sagen was das für ein Font ist? Danke :)

    Antworten Teilen
  2. von Oliver Rapp am 27.07.2011 (20:46 Uhr)

    Der Font nennt sich Lobster und steht als kostenloser Download zu Verfügung: http://www.impallari.com/lobster/

    Antworten Teilen
  3. von Raphaela am 01.09.2011 (10:01 Uhr)

    Klasse Artikel, danke.

    Schön fande ich den Link auf die original Version mit den 49 Bildern. Da fällt es einem nicht leicht, sich für das Original oder das Video auf deutsch zu entscheiden.

    Muss man vermutlich auch nicht, denn beide sind genial gemacht. Die Pfiffigen ziehn sich das Video rein, die Lame Ducks - wie ich - verweilen lieber noch ein bisschen auf den Bildern.

    Schaun wir mal, wer das Rennen macht, Google+ oder Facebook.

    Dieser Artikel zumindest verhilft Google+ schnell einiges an Boden gut zu machen.

    Lieben Gruß
    Raphaela

    Antworten Teilen
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Google
Yahoo: Wie das Google der 90er scheiterte
Yahoo: Wie das Google der 90er scheiterte

Yahoo war das Google der 90er Jahre. Inzwischen geht es nur noch um eine Abwicklung der Firma. Chronik eines Niedergangs. » weiterlesen

Google: Das sind die wichtigsten Änderungen bei AdWords
Google: Das sind die wichtigsten Änderungen bei AdWords

Etwas mehr als ein halbes Jahr nach dem 15. Geburtstag von AdWords verpasst Google seinem Werbeprogramm ein umfassendes Update. Werbungtreibende dürfen sich auf neue Anzeigenformate und einen … » weiterlesen

Brexit und Google: Warum Journalisten aufhören sollten Google Trends zu nutzen
Brexit und Google: Warum Journalisten aufhören sollten Google Trends zu nutzen

Mit Google Trends versuchen Journalisten gerne Stimmungsbilder abzubilden – so auch nach dem Brexit-Referendum. Warum das in vielerlei Hinsicht sinnlos ist, verrät euch unser heutiges Fundstück. » weiterlesen

Alle Hefte Jetzt abonnieren – für nur 35 €

Kennst Du schon unser t3n Magazin?