Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Gadgets & Lifestyle

Google I/O: Chrome Web Store ist der App Store fürs Web

    Google I/O: Chrome Web Store ist der App Store fürs Web

Google plant mit dem Chrome Web Store einen Marktplatz für Web-Apps. Die Präsentation des Stores gehörte gestern zu den Highlights der ersten Keynote auf der eigenen Entwicklerkonferenz Google I/O. Im Unterschied beispielsweise zum iTunes App Store von Apple soll der Chrome Web Store ein offener Markplatz sein. Er ist gedacht für alle Applikationen, die mit Webstandards wie HTML5 oder auch Flash umgesetzt sind.

Zu den Anwendungen und Inhalten die im Chrome Web Store angeboten werden sollen, gehören sowohl kostenlose als auch kostenpflichtige Apps. Gezeigt wurde beispielsweise eine HTML5-Version des Magazins Sports Illustrated. Für die Bezahlinhalte will Google bis zum Start irgendwann im Laufe des Jahres noch ein einfaches Bezahlsystem integrieren. Somit können sich die Entwickler ganz auf ihre Arbeit konzentrieren und müssen sich über die Monetarisierung keine weiteren Gedanken machen - so sieht es jedenfalls Googles Marketing.

Der Web Store wird dann künftig auf der „Neuer Tab“-Seite des Google Chrome zu finden sein. In einer der kommenden Versionen aus dem Dev-Channel soll er demnächst bereits als Preview auftauchen.

„Neuer Tab“-Seite mit Web Apps und dem Chrome Web Store unten rechts.

Weitere Bilder von der Präsentation auf der I/O gibt es bei Gizmodo.

Finde einen Job, den du liebst zum Thema Android

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen