Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Software & Infrastruktur

Google Now für iOS: Siri-Konkurrenz für iPhone und iPad erhältlich

    Google Now für iOS: Siri-Konkurrenz für iPhone und iPad erhältlich

Die neueste Version der Google Suche, die seit dem heutigen Montag im AppStore bereitsteht, bringt Google Now auf iOS-Geräte. Der Webdienst generiert automatisch passende Informationen auf Basis von Nutzer-Standort sowie -Interessen und stand bislang nur Android-Nutzern zur Verfügung.

Apple hat am heutigen Mittwoch Version 3.0 der Google Suche freigegeben. Die Applikation für iOS-Geräte beinhaltet erstmals Google Now, eine Funktion, die Nutzern selbsständig relevante Informationen bereitstellt. Der Dienst zapft hierfür andere Google-Services an, nutzt die erlernten Interessen und den Standort des Nutzers. Schon vor einem Monat tauchte ein vermeintliches Werbevideo auf, das Google Now für iOS ankündigte.

Google Now für iOS: Unterschiede zur Android-Version

Google Now für iOS ist mit iPhones und iPads kompatibel. Sowohl die Funktionsweise als auch die Optik ähneln dem Android-Original, schreibt The Verge. Google hat allerdings nicht alle Informationskarten der Android-Version übertragen: So werden beispielsweise keine Informationen zu anstehenden Flügen angezeigt und in der Nähe befindlichen Events sowie Konzerte unterstützt.

Anders als auf Android-Geräten ist Google Now auf iOS-Geräten nicht per Shortcut erreichbar, bei Bedarf hilft hier nur ein Jailbreak. Auch automatische Notifications bei wichtigen Informationen nutzt die iOS-Version nicht, um Nutzer zu informieren. Darüber hinaus scheint auf den ersten Blick aber alles beim Alten. Aktuelle Gerüchte deuten außerdem daraufhin, dass Google Now bald auch auf Desktop-Geräten verfügbar ist. Eine Ausweitung auf weitere mobile Plattformen erscheint trotz gegenteiliger Ankündigen unwahrscheinlich, meldet The Verge.

Ihr könnt das Update der Google Suche im App Store herunterladen.

Weitere Informationen

Finde einen Job, den du liebst

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen