Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Google Maps: Kommendes Redesign bringt völlig neuen Look [Update]

soll laut eines Leaks des „Google Operating System”-Blogs ein neues samt Google+-Integration bekommen. Ein Launch zur I/O wäre denkbar.

Google Maps: Kommendes Redesign bringt völlig neuen Look [Update]

Google Maps soll ein umfassendes Redesign bekommen, berichtet der Blog „Google Operating Systems“. Dies soll unter anderem stärker integrieren und Elemente entfernen, die nicht mehr zeitgemäß sind. Auch ein neues Bedienkonzept soll es geben.

Google Maps mit neuen Farben und Elemente

In der Vergangenheit hat sich am Aufbau von Google Maps nur wenig verändert. Das Redesign jedoch soll neue Frische in Googles Kartendienst bringen. So sind den vorliegenden Informationen zufolge neue Farben, Icons und Text-Formatierungen geplant, außerdem fällt die linke Sidebar weg. Die Bedienung wird dadurch auf andere Elemente verlagert. Sie sollen als Overlay über der Karte erscheinen, damit diese im Fokus der Nutzer bleibt.

Google Maps soll ein neues Bedienkonzept und neue Farben bekommen. (Quelle: Google Operating System)
Google Maps soll ein neues Bedienkonzept und neue Farben bekommen. (Quelle: Google Operating System)

Suche wird mit Google+-Integration personalisiert

Google integriert sein soziales Netzwerk immer weiter in die eigenen Dienste. Auch Nutzer von Google Maps sollen nun davon profitieren. Sucht ein Nutzer beispielsweise nach Restaurants oder Geschäften, werden Suchergebnisse aus den eigenen Google+-Kreisen angezeigt.

Suchergebnisse sollen nach den eigenen Google+-Kreisen und Top-Bewertungen sortiertbar sein. (Quelle: Google Operating System)
Suchergebnisse sollen nach den eigenen Google+-Kreisen und Top-Bewertungen sortiertbar sein. (Quelle: Google Operating System)

Google Maps: Launch des neuen Designs zur Google I/O?

In weniger als zehn Tagen bereits beginnt die Google I/O. Anbieten würde sich daher ein Launch passend zur Entwicklerkonferenz von Google, bestätigt ist das allerdings nicht. Wie immer sind jede Menge Gerüchte im Umlauf, die nur Google selbst bestätigen kann.

Update

Bereits letzte Woche gab es den oben beschriebenen Leak und zwischenzeitlich war kurzzeitig eine Seite zur Voranmeldung für das neue Design online. Weiter unten findet ihr dazu eine Bildergalerie. Ein darin beschriebenes Feature ist die Suche, die vom Nutzerverhalten lernt und somit bei Suchen gut auf den User zugeschnittene Ergebnisse anzeigen soll. Mehr wird man sicherlich heute Abend bei der Google I/O erfahren.

Weiterführende Links

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
3 Antworten
  1. von Designophil am 08.05.2013 (17:05Uhr)

    Ich muss sagen, dass ich das neue Designkonzept für durchaus gelungen halte. Die Oberfläche wirkt aufgeräumt, alle relevanten Informationen kann man auf einen Blick abgreifen. Trotzdem bin ich noch etwas skeptisch, da Overlay Ebenen auch ihre Tücken haben können und manchmal Frust erzeugen können. Ich bin daher gespannt, wie flüssig und intuitiv die Bedienung umgesetzt werden wird.

    Antworten Teilen
  2. von Daniel Siepmann am 09.05.2013 (21:27Uhr)

    Also bei mir ist es schon aktiv. Gefällt mir bisher sehr gut.

    Antworten Teilen
  3. von thejay4u am 06.06.2013 (08:33Uhr)

    das ist eine gute Verbesserung in google map. Da ich selbst ein Geoinformatik .. Interessenten zu bedienen.

    Antworten Teilen
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Google Maps
Material Design: Google enthüllt neue Designsprache für Android, Chrome und das Web
Material Design: Google enthüllt neue Designsprache für Android, Chrome und das Web

Google hat auf seiner Entwicklerkonferenz eine neue, produktübergreifende Designsprache namens „Material Design“ vorgestellt, die zukünftig auf alle Produkte (Android, Chrome und Googles … » weiterlesen

Google-Power für Unternehmen: Mit Google My Business den Webauftritt bequem verwalten
Google-Power für Unternehmen: Mit Google My Business den Webauftritt bequem verwalten

Google macht sich hübsch für die Wirtschaft: mit dem kostenlosen Dienst „Google My Business“ können Unternehmen ihren Google-Aufritt ab sofort bequem und plattformübergreifend aufbauen und pflegen. » weiterlesen

Buffer für OS X: Erste Version des Social-Media-Tools geizt mit Features
Buffer für OS X: Erste Version des Social-Media-Tools geizt mit Features

Buffer, das beliebte Tool zur Verwaltung von Social-Media-Konten, gibt es jetzt auch als OS-X-App. Nutzer können damit zwar schnell und unkompliziert Inhalte teilen, auf einen Großteil der … » weiterlesen

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n 36 jetzt kostenfrei probelesen! Alle Inhalte des t3n Magazins Diesen Hinweis verbergen