Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Google Maps: Web-App kann bald Street View

soll schon in zwei Wochen Teil der werden. Stimmen die Berichte, können dann auch Apple-Nutzer wieder auf die altbekannten Aufnahmen zugreifen.

Google Maps: Web-App kann bald Street View

Nach dem Release von iOS 6 häuften sich Berichte über mangelnde Funktionen und skurrile Fehler der Apple Maps. Die bislang vorinstallierte App der wurde entfernt, ein Ersatz ist vorerst nicht in Sicht. Um das vertraute Kartenmaterial von Google zu nutzen, müssen Apple-Nutzer derzeit die Web-App zugreifen.

Google Maps: Web-App integriert Street View

In einem längeren Bericht der New York Times erwähnt dessen Autor David Pogue beiläufig, dass Google schon in zwei Wochen den Weg in die Web-App finden soll. Nutzer haben dann auch über iPhone und iPad Zugriff auf die Bilder des altbekannten Google-Dienstes.

Auch Street View soll Teil der Google Maps Web-App werden.

Ein vergleichbares Feature bietet unter dem Namen Flyover. Bislang lassen sich damit aber nur wenige Orte „anfliegen“, berichtet MacNotes. Google Street View dürfte für viele Apple-Nutzer nach einer Integration in die Web-App zur ernstzunehmenden Alternative werden. Falls ihr euch bis dahin nicht gedulden könnt und euch die native iOS-App zurückwünscht, bleibt als Alternative nur der iOS 6 Downgrade.

NEU: Lass dir diesen Artikel vorlesen
Ein Service von t3n, in Kooperation mit Narando.
Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
2 Antworten
  1. von Mat am 27.09.2012 (22:58 Uhr)

    Ist StreetView bei BlackBerry und Android nicht schon längst Standard in GoogleMaps?
    Wundert mich sehr, dass ein solch teures Gerät jetzt erst mit StreetView anfängt...

    Antworten Teilen
  2. von JotOER am 28.09.2012 (09:34 Uhr)

    @Mat: StreetView gab es schon lange auf dem iPhone, jedoch halt seit iOS 6 nicht mehr...
    Und an Lars Budde: Flyover ist doch nicht mal ansatzweise mit StreetView zu vergleichen!!
    StreetView sind Kamera-Aufnahmen, die von Autos fahrenderweise aufgenommen wurden. Flyover sind 3D-Modelle von Häusern und Landschaft, die (mal ganz abgesehen von der ekelhaften Qualität) von der Vogelperspektive aus betrachtet werden können. Ich war immer sehr glücklich mit StreetView vor allem in größeren Städten...

    Antworten Teilen
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Web-App
Charted: Schöne, automatische Diagramme nach Open-Source-Rezept
Charted: Schöne, automatische Diagramme nach Open-Source-Rezept

Mit Charted hat die Blogging-Platfform Medium ein neues Tool zur Datenvisualisierung vorgestellt. Mit der quelloffenen Web-App erstellt ihr in kurzer Zeit Grafiken aus euren Daten. » weiterlesen

Sounds of Street View: Amplifon schickt dich auf virtuelle Städtereise mit Geräuschen
Sounds of Street View: Amplifon schickt dich auf virtuelle Städtereise mit Geräuschen

Wer gerne mit Google Street View neue Orte entdeckt, sollte sich einmal das Projekt der britischen Klangfirma Amplifon näher anschauen. Sounds of Street View bringt einen Klangteppich in die … » weiterlesen

Visualize it: Mit Raw verwandelst du Tabellen ganz leicht in Vektorgrafiken
Visualize it: Mit Raw verwandelst du Tabellen ganz leicht in Vektorgrafiken

Mit Raw könnt ihr mit wenigen Klicks aus einer beliebigen Tabelle eine ansprechende Grafik erstellen. Die quelloffene Web-App generiert entweder Vektorgrafiken oder ihr bindet die Grafik direkt in … » weiterlesen

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n 38 jetzt kostenfrei probelesen! Alle Inhalte des t3n Magazins Diesen Hinweis verbergen