t3n News Software

Google Now zeigt Nutzern jetzt, wo sie in ihrer Nähe zuvor gesuchte Produkte finden

Google Now zeigt Nutzern jetzt, wo sie in ihrer Nähe zuvor gesuchte Produkte finden

verbindet jetzt Online-Produkt-Recherche mit Offline-Shopping. Eine neue Funktion zeigt Nutzern, welche Läden in ihrer Umgebung Produkte führen, nach denen sie zuvor online gesucht haben.

Google Now zeigt Nutzern jetzt, wo sie in ihrer Nähe zuvor gesuchte Produkte finden

Google Now hilft jetzt beim Offline-Shopping. (Bild: Google)

Google Now: Der digitale Assistent zeigt jetzt auch Läden an, die Produkte führen, nach denen Nutzer zuvor im Netz gesucht haben. (Bild: google)
Google Now: Der digitale Assistent zeigt jetzt auch Läden an, die Produkte führen, nach denen Nutzer zuvor im Netz gesucht haben. (Bild: google)

Shopping-Assistent: Google Now zeigt euch passende Läden an

„Hey, wolltest du dir nicht ein Galaxy S5 kaufen? Da hinten im Laden werden die verkauft!“ Was als Hinweis von der eigenen Freundin noch relativ normal klingt, könnte bald vom eigenen Smartphone kommen. Zumindest in den USA unterstützt die neuste Version von Google Now jetzt genau diese Funktion. Anhand vom Nutzer durchgeführter Suchen versucht Googles Smartphone-Assistent zu ermitteln, welche Produkte er sich gerne kaufen würde. Befindet sich der Nutzer dann in der Nähe eines Ladens, der das gewünschte Konsumgut im Angebot haben könnte, findet sich ein entsprechender Hinweis dazu auf einer neuen Google-Now-Karte.

Ob der Laden das Produkt tatsächlich vorrätig hat, kann Google Now indes noch nicht bestimmen. Über wie viele Produktsuchen Google Buch führt und wie lange die entsprechenden Daten gespeichert werden, ist derzeit unklar. Klar ist aber, dass sich die entsprechende Karte in Google Now auch deaktivieren lässt. Wer sein Smartphone regelmäßig an seine Freunde oder Verwandte ausleiht, sollte das vermutlich machen. Sonst ruiniert Google womöglich noch die geplante Überraschung für einen anstehenden Geburtstag.

Google Now: Assistent hilft auch bei der Suche nach eurem Auto

Google hat seinen persönlichen Smartphone-Assistenten in letzter Zeit auch um andere Funktionen erweitert. So bekommen Nutzer jetzt Notizen, Erinnerungen und Hinweise auch ohne bestehende Internet-Verbindung angezeigt. Ein entsprechender Hinweis zeigt den Nutzern dann, wann die Informationen das letzte Mal aktualisiert wurden. Außerdem hilft Google Now jetzt auch vergesslichen Menschen bei der Suche nach ihrem Auto.

Google
Entwickler: Google Inc.
Preis: Kostenlos

via locationinsider.de

Newsletter

Bleibe immer up-to-date. Sichere dir deinen Wissensvorsprung!

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
2 Antworten
  1. von Endlich am 07.05.2014 (17:26 Uhr)

    Jetzt wäre schön, wenn Rewe, Real, Penny, Plus, Aldi, Lidl, Netto, Norma, Edeka,... dort mitmachen würden.

    Bei Obi kann man ja laut TV-Werbung abfragen ob Produkte verfügbar sind. Jetzt müsste es noch Lieferanten geben die etwas günstiger sind als das Normalangebot und am besten auch same-day-delivery anbieten.
    Taxifahrer die nichts zu tun haben vielleicht. Wenn man mehrere Kunden auf derselben Strecke hat, wird der Preis entsprechend günstiger.

    Antworten Teilen
  2. von LeonRH am 08.05.2014 (14:23 Uhr)

    Echt genial was einen das Smartphone alles abnimmt im alltag!

    Das mit der Vorrätigkeit ist ein Problem, aber Google kann einen ja auch nicht alles abnehmen. Allerdings konnte Google bereits vor zwei Jahren den Nutzern von Google Shopping verhältnismäßig erfolgreich signalisieren, ob ein Produkt bei einem bestimmten Anbieter auf Lager ist. Vielleicht kommt irgendwann noch hinzu das Google gleich die Preise der Produkte in deiner Nähe vergleicht und einem das günstigste anzeigt.

    Antworten Teilen
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Google Now
Dieses Startup verwandelt euren Instagram-Account in einen Online-Shop
Dieses Startup verwandelt euren Instagram-Account in einen Online-Shop

Mit HeroZebra könnt ihr aus einem Instagram-Account ganz einfach einen Online-Shop machen. Wir verraten euch, wie das funktioniert. » weiterlesen

Von Upselling bis Versandkostengrenze: 5 Tipps für vollere Warenkörbe im Online-Shop
Von Upselling bis Versandkostengrenze: 5 Tipps für vollere Warenkörbe im Online-Shop

Wenn der Kunde nicht nur ein Produkt, sondern gleich mehrere auf einmal kauft, hast du als Shop-Betreiber natürlich mehr davon. Aber wie lassen sich vollere Warenkörbe in der Praxis erreichen?  » weiterlesen

Konkurrenz für Apple Store? Google launcht neuen Online-Shop und erste Filiale
Konkurrenz für Apple Store? Google launcht neuen Online-Shop und erste Filiale

Unter dem Motto „Made with Google“ verkauft der Konzern im neuen Google Store Hardware. In London hat Google außerdem seinen ersten Markenshop in einem PC-Geschäft eröffnet. » weiterlesen

Alle Hefte Jetzt abonnieren – für nur 35 €

Kennst Du schon unser t3n Magazin?