t3n News Marketing

Google+ Pages lassen sich jetzt mit Hootsuite managen

Google+ Pages lassen sich jetzt mit Hootsuite managen

Hootsuite ergänzt das bestehende Angebot um ein langersehntes Feature, die Integration der Google+ Pages. Damit einhergehend kündigte an, dass weitere Anbieter in den kommenden Wochen Zugriff auf die Google+ erhalten sollen.

Google+ Pages lassen sich jetzt mit Hootsuite managen

Der Social Media Client Hootsuite unterstützt jetzt Google+ Pages, heißt es in einem offiziellen Blogpost. Damit ist es auch Inhabern kostenloser Accounts möglich, Beiträge für Google+ im Voraus zu planen. Private Profile werden hingegen noch nicht unterstützt.

Google+ Pages: Circles wurden ebenfalls integriert

Hootsuite ermöglicht jetzt auch kostenlosen Accounts, Google+ Seiten zu managen.

Bislang wurde das Angebot von Hootsuite durch Google begrenzt, weshalb das Feature nur von etwa 200 Enterprise-Accounts genutzt werden konnte. Erst jetzt ist es offiziell für alle Accounts zugänglich. Auch die sogenannten Google+ Circles wurden integriert. Dadurch kann innerhalb des Clients die genaue Zielgruppe der Beiträge definiert werden. Hootsuite kommt mit der Einführung des neuen Features den Wünschen der eigenen Nutzer nach, die sich, der Abstimmung im Feedback-Forum zufolge, kein anderes Feature mehr gewünscht hatten.

Google+ kündigt weitere Tesphase der API an

Seit November 2011 testen ausgewählte Unternehmen, darunter auch Hootsuite, die API der Google+ Pages. Wie The Next Web berichtet, soll diese in den kommenden Wochen für weitere Anbieter zugänglich gemacht werden. Entwickler können sich mit diesem Formular für die Testphase bewerben.

Die vollständige Öffnung von Google+ in Form einer API steht noch immer aus. Wie wir Anfang März festgestellt haben, gibt es dafür aber auch gute Gründe.

Weitere Informationen

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
Eine Antwort
  1. von Christian Soucek am 20.07.2012 (15:47 Uhr)

    Das sind ja sehr gute Nachrichten, endlich kann man Google+ auch über Hootsuite mitbetreuen! :)

    LG, Chris

    Antworten Teilen
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Google
„Okay, Drittanbieter!“ – Google öffnet neue Spracherkennungs-API für Entwickler
„Okay, Drittanbieter!“ – Google öffnet neue Spracherkennungs-API für Entwickler

Googles Cloud-Plattform bietet ab sofort eine Spracherkennungs-API an. Damit sollen eure Apps, wie schon Google-Now, an den Lippen eurer Nutzer hängen. » weiterlesen

API für Werbekunden: Snapchat vereinfacht Werbung
API für Werbekunden: Snapchat vereinfacht Werbung

Snapchat öffnet sich der Werbeindustrie. Über eine Programmierschnittstelle ist es den Werbekunden ab sofort erlaubt, Anzeigen und Videos in die App einzuspeisen. Den Nutzern werden diese Anzeigen … » weiterlesen

Praktisch oder gruselig? Scale ist eine API für menschliche Arbeit
Praktisch oder gruselig? Scale ist eine API für menschliche Arbeit

Scale stellt eine API für einfache menschliche Tätigkeiten zur Verfügung. Unternehmen sollen so kleinere Aufgaben per Code direkt an externe Arbeiter übergeben können. » weiterlesen

Alle Hefte Jetzt abonnieren – für nur 35 €

Kennst Du schon unser t3n Magazin?