Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Software & Infrastruktur

Google Play 4.0: So sieht die neue Version aus

    Google Play 4.0: So sieht die neue Version aus

Das Blog Droid-Life ist an eine Vorab-Version des neuen Google Play Stores gelangt und präsentiert diese in einem längeren Hands-On-Video. Bei der Play-Store-App der Version 4.0 handelt es sich um ein großes Update – zuletzt erhielt der Android-Marktplatz vor zwei Jahren eine solche Frischzellenkur.

Google Play Store 4.0 – der mobile Android-Marktplatz wird noch schicker

Google Play 4.0 – Mehr Farben, mehr Übersicht und mehr Holo-Design (Bild: Droid-Life).

Noch im März letzten Jahres hieß Google Play „Android Market“ und bot nur eine kleine Auswahl an Medien an. Dann kamen die Umbenennung und der Ausbau in einen Marktplatz mit Filmen, Büchern, Hardware und Zubehör. Aber bereits im Juli 2011 wurden Grundzüge des aktuellen Designs mit Version 3.X eingeführt. Die nächste große Überarbeitung des Play Stores wird im Mai dieses Jahres zur Google I/O 2013 erwartet. Erste Eindrücke von Google Play 4.0 konnte Kellex von Droid-Life bereits jetzt präsentieren.

Die vorab an die Öffentlichkeit gelangte Version 4.0 wird sich an den Vorgaben des Android-Holo-Designs orientieren. Die Nutzeroberfläche des neuen Play Stores wirkt nun noch „cleaner“ und übersichtlicher, Bilder werden größer, nehmen zum Glück aber noch nicht so überwältigend viel Raum ein wie in der Google+ App – ein wenig Platz für Erläuterungen und den Installations-Button muss schließlich auch noch vorhanden sein.

(Bild: Droid-Life)

Die einzelnen Seiten erinnern ein wenig an die Karten in Google Now. Im Video und auf den Screenshots ist zu erkennen, dass die verschiedenen Unterkategorien wie Apps, Filme oder Bücher farblich abgesetzt sind, sodass man auch optisch erkennen kann, mit welcher Art von Medium man es zu tun hat. Ob wir noch vor Mitte Mai eine erste inoffizielle APK oder sogar ein offizielles Update sehen werden, ist schwer einzuschätzen. Man könnte vermuten, dass der Google Play Store 4.0 ein Bestandteil von Android-Version 5.0 Key Lime Pie sein wird, die mit hoher Wahrscheinlichkeit im Laufe der Google I/O Premiere feiern wird.

Erste Eindrücke von Google Play 4.0 im Video

Was haltet ihr von Google Play 4.0?

P.S.: Die Jubiläums-Aktion auf Google Play mit vergünstigten Apps und Filmen gilt noch immer.

Weiterführende Links

Finde einen Job, den du liebst

1 Reaktionen
Schmalbandigkeit ist normal
Schmalbandigkeit ist normal

Das man an Leute denken muss, die unterwegs zu überhöhten Preisen mal eben Apps suchen weil die meisten Diktaturen keine freien WiFis anbieten ist wohl zu kompliziert. Schmalbandigkeit ist für die Mehrheit der Bevölkerung normal und speziell für die Leute die Android statt iPhone kaufen müssen.

Der Amazon-Android-Store ist ohne WiFi gar nicht nutzbar und noch langsamer. Die Amazon-App hingegen ist passabel schnell. Jaja.
Bei iOS gibts wenigstens AppZapp als Turbo-Alternative des iOS-Appstores.

Antworten

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen