t3n News Software

Google Play: Musik und erweitertes Film-Angebot kommen nach Deutschland

Google Play: Musik und erweitertes Film-Angebot kommen nach Deutschland

hat an diesem Abend ein wahres Feuerwerk an Neuheiten gezündet. Außer neuer und  Android 4.2 wurde endlich Google Music für Deutschland und einige weitere Länder angekündigt. Darüber hinaus soll das Angebot an Filmen erweitert werden.

Google Play: Musik und erweitertes Film-Angebot kommen nach Deutschland

Google Music kommt nach Deutschland – mehr Filme und Serien im Schlepptau

Nach langer Zeit des Wartens kommt Google Music endlich auch nach Deutschland

Der Music-Service Google Music wurde im Mai 2011 vorgestellt und hat seitdem eine Reihe an Erweiterungen erfahren. Bisher konnte man den Dienst jedoch in Deutschland nur über Umwege und dann auch in einem recht begrenzten Umfang nutzen – so war der Kauf von Musik beispielsweise nicht möglich. Dies soll sich aber ab dem 13. November ändern.

Ab diesem besagten Datum wird Google per Google Play den Musik-Dienst auch nach Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Italien und Spanien bringen. Nutzer können bis zu 20.000 Titel aus der eigenen Musikbibliothek in die Cloud laden und kostenlos auf ihre mobilen Geräte streamen (mobile Datenflat vorausgesetzt). Zusätzlich wird es einen Matching-Dienst geben, der ähnlich iTunes-Match funktionieren wird. Im Unterschied zu Apples Lösung wird dieses Angebot allerdings kostenlos sein. Musik, die über Google Play gekauft wird, landet ebenso in der eigenen Musik-Cloud.

Außer dem Musik-Angebot wird das Angebot in Google Play um Filme und Serien erweitert. Diese Inhalte lassen sich dann nicht wie bisher nur leihen, sondern auch kaufen. Damit ist der Ausbau des Content-Angebots in Google Play beinahe abgeschlossen. Es fehlen hierzulande nur noch Magazine und ein Mehr an ordentlichen Tablets-Apps, die besonders für das neue Nexus 10 dringend nötig sind. In Bezug auf Filme wäre es wünschenswert, wenn das Angebot auch in der Originalsprache und Untertiteln zur Verfügung stünde.

Weiterführende Links:

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
3 Antworten
  1. von Rene am 30.10.2012 (07:49 Uhr)

    Google Music fehlt noch ein Feature wie Spotify.

    Antworten Teilen
  2. von Michael am 30.10.2012 (10:44 Uhr)

    Immer für Google.

    Antworten Teilen
  3. von salva am 30.10.2012 (16:30 Uhr)

    Google´s Content-Strategie für den Play-Store sieht wie folgt aus http://goo.gl/e9BGE , http://goo.gl/3gtpZ. Hab eine Proxy-Reise in den Store gemacht;)

    Antworten Teilen
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Google
Google Panda 4.2 rollt und rollt und rollt
Google Panda 4.2 rollt und rollt und rollt

Am Wochenende hat Google den Rollout von Panda 4.2 gestartet. Bis das Update komplett ausgerollt ist, sollen aber noch ein paar Monate vergehen. » weiterlesen

Mehr Verschlüsselungsoptionen: Linux-Kernel 4.1 freigegeben
Mehr Verschlüsselungsoptionen: Linux-Kernel 4.1 freigegeben

Linux-Initiator Linus Torvalds hat Version 4.1 des Linux-Kernels freigegeben. Der neue Kernel enthält zahlreiche Verbesserungen in nahezu allen Komponenten, unter denen die Verschlüsselungsoption … » weiterlesen

WordPress 4.2 „Powell“ ist da: Das bringt die neue Version
WordPress 4.2 „Powell“ ist da: Das bringt die neue Version

Gestern ist WordPress 4.2 „Powell“ veröffentlicht worden, benannt nach dem Jazz-Pianisten Budd Powell. Es bringt unter anderem einen verbesserten Plugin-Update-Workflow sowie Emoji-Support mit. » weiterlesen

Alle Hefte Jetzt abonnieren – für nur 35 €

Kennst Du schon unser t3n Magazin?