t3n News Design

Google Redesign: Logo im Flat-Design und neue Navigationsleiste

Google Redesign: Logo im Flat-Design und neue Navigationsleiste

rollt momentan ein neues Design-Update aus. Dabei verschwindet die bisherige schwarze Navigationsleiste am oberen Bildschirmrand. Stattdessen wandern alle Google-Funktionen in ein Drop-Down-Menü, ganz wie bei . Und ein neues Logo gibt es auch.

Google Redesign: Logo im Flat-Design und neue Navigationsleiste

Das Google Redesign orientiert sich stark an Chrome OS

Die schwarze Navigationsleiste am oberen Bildschirmrand der Google-Suche wurde schon lange kontrovers diskututiert. Das wollte sich nicht so recht in die anderen Google-Anwendungen einfügen und die Leiste war auch nicht in allen Google-Anwendungen vorhanden, weswegen das Design-Element sehr uneinheitlich war. Seit Anfang des Jahres gab es deswegen Spekulationen um ein entsprechendes Redesign. Dieses neue Design scheint nun an die ersten Nutzer ausgerollt zu werden.

Die neue Google-Navigation passt optisch besser zu Chrome OS und eliminiert die schwarze Navigationsleiste.
Die neue Google-Navigation passt optisch besser zu Chrome OS und eliminiert die schwarze Navigationsleiste.

Die schwarze Navigationsleiste verschwindet

Der neue Header ist vollkommen weiß und verzichtet auf die horizontale Aufzählung aller Google-Funktionen. Er orientiert sich optisch stark an Googles Chrome OS. Zu den entsprechenden Anwendungen gelangt man nun über ein Dropdown-Menü im rechten, oberen Bereich der Seite. Dieser Header scheint nach und nach in alle Google-Anwendungen übernommen zu werden. So strahlen Google+, News, Kalender und Drive bereits im neuen Look, während sich in Maps und im Play Store noch die alte Header-Leiste findet.

Google Redesign: Neues Logo also doch im Flat-Design

Zusammen mit dem neuen Header hat Google auf der Startseite auch ein neues Logo eingeführt, das jetzt weniger plastisch und dreidimensional sondern deutlich flacher (Stichwort: Flat-Design) wirkt. Zunächst hatte Google diese neue Logo-Variante dementiert. Wie immer bei Google wird das Redesign anscheinend nach und nach ausgerollt. Unsere Screenshots sind auf einem System in den USA entstanden, aber auch hier sehen noch nicht alle Nutzer das neue Design.

Google-Redesign: Das neue Logo im Flat-Design.
Google-Redesign: Das neue Logo im Flat-Design.
Newsletter

Bleibe immer up-to-date. Sichere dir deinen Wissensvorsprung!

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
4 Antworten
  1. von anonym am 20.09.2013 (07:50 Uhr)

    was soll das jetzt? es gab doch vor kurzer zeit bereits eine news darüber das kein neues google logo kommt!

    (titel lautete: Viel Rauch um Nichts: Flache Design-Variante doch nicht das neue Google-Logo)

    es wurde angeblich von offizieller seite dementiert das solch ein logo eingeführt wird, sogar mit begründung.

    ich will ja nicht euch die schuld geben, aber kommt euch das nicht alles ein wenig bescheuert vor? der typ der von google behauptet hat es kommt kein neues google logo direkt gefeuert werden, die nachrichtenseiten sollten hier auch mehr druck ausüben das man solche leute eher zur verantwortung zieht. immerhin hab ich wieder genug zeit verschwendet mit dem lesen von news - dann wieder zurückgenommenen news - und jetzt wieder gültigen news. das sind zwei newsbeiträge die fürn a... waren.

    Antworten Teilen
  2. von MarkusGerke am 20.09.2013 (09:46 Uhr)

    Seit Google mit Lügen bezgl. PRISM begonnen (?) hat, glaube ich diesem Saftladen ohnehin nichts mehr. Ich empfinde es ebenso als erbärmlich, dass man etwas dementiert und kurze Zeit später veröffentlicht. Genau so hat es auch Apple gemacht, als es noch vor einem Jahr hieß "Apple baut Billig-iPhone aus Plastik" und Apple mit hoher Nase meinte "Niemals!" ...

    M

    Antworten Teilen
  3. von MarkusGerkeFan am 20.09.2013 (22:21 Uhr)

    Zeig mir bitte mal dieses Billig-iPhone aus Plastik.

    Antworten Teilen
  4. von Niels H. am 21.09.2013 (00:09 Uhr)

    Sieht zeitgemäß und besser aus die neue Optik von google.de, halte ich aber persönlich für unpraktischer als die Vorgängerversion. Der schnelle Wechsel z. B. zu YouTube, Maps, News und Übersetzer - der mir persönlich wichtig war - benötigt jetzt einen unnötigen Klick mehr! Gmail und Google+ benötige ich nicht, werden aber natürlich durch Google gepusht. Also insgeamt leider keine Verbesserung und von mir gibt es daher nur den Daumen runter!

    Antworten Teilen
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Google
Flat 2.0: Was hinter dem neuen Design-Trend steckt
Flat 2.0: Was hinter dem neuen Design-Trend steckt

Je mehr Designer die fehlende Usability von Flat Design wahrnehmen, desto schneller hat sich ein neuer, mehr vollendeter Trend entwickelt: Flat 2.0. Wir gucken hinter den Trend. » weiterlesen

Flat Design: 10 Tipps und Infos für bessere Grafiken
Flat Design: 10 Tipps und Infos für bessere Grafiken

Flat-Design ist ein Trend, über den man in den letzten Jahren viel gehört hat. Gucken wir uns diesen Trend doch mal genauer an: Wir zeigen dir, was Flat Design genau ist, wo es her kommt und wie du … » weiterlesen

Chrome 52 bringt neues Design auf macOS und killt die Backspace-Taste
Chrome 52 bringt neues Design auf macOS und killt die Backspace-Taste

Google hat seinen Webbrowser Chrome in Version 52 veröffentlicht. Unter macOS wurde die Optik verändert. Außerdem kann nun die Backspace-Taste nicht mehr zum „Zurück“-Navigieren verwendet werden. » weiterlesen

Alle Hefte Jetzt abonnieren – für nur 35 €

Kennst Du schon unser t3n Magazin?