t3n News Marketing

Google Search by Image: Per Drag and Drop nach Bildern suchen

Google Search by Image: Per Drag and Drop nach Bildern suchen

hat etwas Neues: „Search by Image“ heißt das verblüffende neue Feature der Google Bildersuche. Per Drag and Drop können damit beliebige Grafiken und Fotos entweder vom PC oder direkt aus dem Web in die Suchleiste hineingezogen werden. Google gleicht die Bildinformationen mit Bildern im Web ab und zeigt die Übereinstimmungen in den Suchergebnissen.

Google Search by Image: Per Drag and Drop nach Bildern suchen

Google Bildersuche: Findet, was nicht in Worten ausgedrückt werden kann

Googles Search by Image ermöglicht es, einen Überblick zu bekommen, wo und von wem ein Bild im Web verwendet wurde. Darüberhinaus gibt das Unternehmen selbst an, man könne zum Beispiel seine Urlaubsfotos im Web abgleichen. Wenn man beispielsweise vergessen hat, wie noch gleich das imposante Schloss hieß, das man im Sommerurlaub vor Jahren mal geknipst hat – Google weiß die Antwort. Zumindest theoretisch. Verwendet man die Beispielfotos, die unter der Suchleiste in Googles Bildersuche angezeigt werden, so bekommt man ohne Frage das korrekte und gewünschte Ergebnis angezeigt. So liefert die Schwarz-Weiß-Zeichnung der „Clifton Suspension Bridge“ Bilder eben jener Brücke samt passender Bezeichnung „clifton suspension bridge drawing“ im Suchfeld. Ein kleiner Praxisversuch bei uns machte aus einem Bildausschnitt vom Lago Maggiore allerdings den „lac de neuchatel“. Wenn auch noch in den Kinderschuhen, ist Googles „Search by Image“ ein sehenswertes Feature, das erahnen lässt, was im Bereich der Suche im Web künftig noch auf uns zu kommen wird.

Google Bildersuche: Das Search by Image Feature findet gleiche oder ähnliche Bilder und beschriftet im Optimalfall auch korrekt. In diesem Beispiel ist es eine Zeichnung der Clifton Suspension Bridge.

Weiterführende Links:

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
2 Antworten
  1. von Paul am 20.06.2011 (22:54 Uhr)

    Ich bin mal gespannt, ob es dann vermehrt zu Abmahnungen bezügl. Bilderrechte kommen wird!

    http://agenturszene-bodensee.org/2011/06/20/neue-bildersuchfunktion-von-google-kann-abmahnwelle-ausloesen/

    Antworten Teilen
  2. von Norman am 21.06.2011 (00:36 Uhr)

    mega.. klappt extrem gut :)

    Antworten Teilen
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Google
Yahoo: Wie das Google der 90er scheiterte
Yahoo: Wie das Google der 90er scheiterte

Yahoo war das Google der 90er Jahre. Inzwischen geht es nur noch um eine Abwicklung der Firma. Chronik eines Niedergangs. » weiterlesen

Google: Das sind die wichtigsten Änderungen bei AdWords
Google: Das sind die wichtigsten Änderungen bei AdWords

Etwas mehr als ein halbes Jahr nach dem 15. Geburtstag von AdWords verpasst Google seinem Werbeprogramm ein umfassendes Update. Werbungtreibende dürfen sich auf neue Anzeigenformate und einen … » weiterlesen

Brexit und Google: Warum Journalisten aufhören sollten Google Trends zu nutzen
Brexit und Google: Warum Journalisten aufhören sollten Google Trends zu nutzen

Mit Google Trends versuchen Journalisten gerne Stimmungsbilder abzubilden – so auch nach dem Brexit-Referendum. Warum das in vielerlei Hinsicht sinnlos ist, verrät euch unser heutiges Fundstück. » weiterlesen

Alle Hefte Jetzt abonnieren – für nur 35 €

Kennst Du schon unser t3n Magazin?