t3n News Software

Google stellt Android 4.1 Jelly Bean vor – schneller, flüssiger, smarter

Google stellt Android 4.1 Jelly Bean vor – schneller, flüssiger, smarter

hat im Zug der I/O-Entwicklerkonferenz eine neue Version seines mobilen Betriebssystems präsentiert. Jelly Bean laufe schneller und flüssiger als sein Vorgänger Android Ice Cream Sandwich. Darüber hinaus ist Jelly Bean nunmehr endlich für Tablets optimiert.  

Google stellt Android 4.1 Jelly Bean vor – schneller, flüssiger, smarter

Android 4.1 Jelly Bean – schneller und flüssiger

Android 4.1 Jelly Bean

Als eine der Verbesserungen an Android gilt das Projekt Butter. Mit diversen Softwareoptimierungen hat Google es geschafft die Performance von Android zu erhöhen, die sich auf das ganze System auswirkt.

Folgende Features bringt Android 4.1 Jelly Bean mit sich:

  • Automatische Anpassung des Homescreens an Widgets und Apps - lege ich ein Widget auf den Screen, wird entsprechend Platz geschaffen
  • Predictive Keyboard – schnellere Texteingabe mithilfe von neuer Tastatur
  • Voice Typing – Spracheingabe ohne Zugriff aufs mobile Datennetzwerk
  • Unterstützung weiterer Sprachen, inklusive Kannada, Telugu, Malayalam etc.
  • Kamera-App – schnellere Betrachtung bereits gemachter Fotos durch Wischen nach links oder rechts. Löschen von Fotos durch Swipe-Bewegung
  • Weitere Android-Beam-Features: Senden von Fotos oder Videos
  • Benachrichtigungsleiste – mehr Aktionen, anpassbar. Z.B. Rückruf aus der Leiste, Einsehen neuer Mails, Schnellantwort von Mails; Musiksteuerung, Fotos aus Google+ erscheinen in Benachrichtigungsleiste, +1 vergeben möglich
  • Spracheingabe mit Verknüpfung mit Googles Knowledge Graph > Projekt Majel
  • Google Now – smarte Verkehrsplanung, Restaurantempfehlungen, Terminplaner, Flüge, Sport-Events, Reiseplanung und mehr. Google Now liefert dem Nutzer automatisch Informationen, ohne dass er ausdrücklich danach gefragt hat. Zum Beispiel wird beim Aufstehen das aktuelle Wetter angezeigt, an einer Bushaltestelle sagt der Service, wann der nächste Bus fährt, auf der Straße zeigt mir Google Now interessante Läden und so weiter.

Android 4.1 Jelly Bean wird Mitte Juli per Over-The-Air-Update auf das Galaxy Nexus, Motorola Xoom und Nexus S freigegeben. Das SDK ist ab heute verfügbar.

Weiterführende Links:

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
2 Antworten
  1. von Oliver B am 27.06.2012 (21:54 Uhr)

    Das ist ja genau das, was Android ausmacht. ;)

    Antworten Teilen
  2. von AlexPisarski am 28.06.2012 (01:29 Uhr)

    Bin gespannt auf Google Now. Ich kann es kaum erwarten :-)

    Antworten Teilen
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Android
Galaxy S7, LG G5 und mehr: Mit diesen High-End-Smartphones können wir in der ersten Hälfte 2016 rechnen
Galaxy S7, LG G5 und mehr: Mit diesen High-End-Smartphones können wir in der ersten Hälfte 2016 rechnen

Das Technikjahr ist noch jung. Bislang hat nur ein Hersteller eines seiner High-End-Smartphones in den Handel gebracht, viele weitere werden folgen, das ist sicher. Mit welchen Flaggschiffen wir noch … » weiterlesen

Stagefright: Sicherheitslücke bei Android schlimmer als gedacht
Stagefright: Sicherheitslücke bei Android schlimmer als gedacht

Die Android-Sicherheitslücke Stagefright scheint gefährlicher zu sein, als zunächst gedacht. Nicht nur über MMS droht Gefahr, sondern auch über Webseiten und Apps mit manipulierten MP4-Videos. » weiterlesen

Outdoor-Charme: Casios erste Smartwatch ist hart im Nehmen und wasserdicht
Outdoor-Charme: Casios erste Smartwatch ist hart im Nehmen und wasserdicht

Digitaluhr-Pionier Casio betritt den Smartwatch-Markt. Mit seiner eigenen Interpretation einer Android-Wear-Smartwatch dürfte der Hersteller einerseits Outdoor-, aber auch G-Shock-Fans ansprechen. » weiterlesen

Alle Hefte Jetzt abonnieren – für nur 35 €

Kennst Du schon unser t3n Magazin?