t3n News Hardware

Google TV wird europäisch

Google TV wird europäisch

Anfang 2012 ist es soweit. strebt mit der Veröffentlichung des den europäischen Fernsehmarkt an. Dies gab Eric Schmidt, Aufsichtsratschef bei Google, auf dem MediaGuardian Edinburgh International TV Festival in einer Ankündigung vor den führenden Vertretern der TV Branche bekannt.

Google TV wird europäisch

Europa soll den Durchbruch für Google TV bringen

Seit dem das neue Format im Herbst 2010 mit eher mäßigem Erfolg auf dem amerikanischen TV-Markt startete, soll der europäische Markt dem Unternehmen nun den erhofften Durchbruch im Bereich der TV-Übertragung bringen. Um dieses Vorhaben zu ermöglichen, schlug Schmidt eine Zusammenarbeit mit der Technologiebranche vor, damit im beiderseitigem Nutzen die Ziele verwirklicht werden und - wie nicht anders erwartet - um neue Maßstäbe im Bereich der TV-Übertragung zu setzen. Schmidt sprach in diesem Zusammenhang außerdem von der großen Rolle von Großbritannien, als erstem Launchpartner von Google TV und versprach in diesem Zusammmenhang eine große Plattform für Inhalteproduzenten bereitzustellen, damit die nächste Generation des Fernsehens genügend Platz besitzt, um wachsen zu können.

Die Apps bilden den eigentlichen Mehrwert von Google TV.

Google TV will Fernsehen mit dem Internet verknüpfen

Das Konzept von Google TV sieht vor, dem TV Publikum mit einer Kombination aus Fernsehen und der Interaktion mit dem Internet neue Möglichkeiten zu bieten und somit auch auf Inhalte von YouTube, Twitter oder anderen Internetanwendungen zugreifen zu können. Um diese beiden Bedingungen bedienen zu können, ist ein Google TV-fähiges Fernsehgerät oder eine Settop-Box notwendig, die mit Android laufen wird.

Experten halten das Erscheinen von Google TV auf dem europäischen Markt als eine Reaktion auf die anhaltenden Gerüchte über ein Einsteigen von Apple in den Fernsehmarkt. Ferner will Apple mit eigenen Geräten mehr Zugriff auf sein bereits bestehendes Apple-TV erlangen, da die bevorstehende Set-Top-Box vor allem externe Inhalte von anderen Quellen wie dem Computer oder iTunes streamt.

 

Weiterführende Links zum Thema Google TV:

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
2 Antworten
  1. von gix am 31.08.2011 (15:41 Uhr)

    mal sehen wan Google seine eigene Fastfood Kette aufmacht ... ich freu mich schon auf:

    G-Meal

    und irgend wan gibt es Google-Land , Google-City, Google-Car, und einen Stern der Google heist

    wird bestimmt interessant Google als TV Anbieter

    Antworten Teilen
  2. von Torsten am 31.08.2011 (16:56 Uhr)

    Mir fallen da ein paar nette App Ideen betreffend interaktive Gewinnspiel Sendungen ein! Hm, mal schauen ...

    Antworten Teilen
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Google
Google: Das sind die wichtigsten Änderungen bei AdWords
Google: Das sind die wichtigsten Änderungen bei AdWords

Etwas mehr als ein halbes Jahr nach dem 15. Geburtstag von AdWords verpasst Google seinem Werbeprogramm ein umfassendes Update. Werbungtreibende dürfen sich auf neue Anzeigenformate und einen … » weiterlesen

Brexit und Google: Warum Journalisten aufhören sollten Google Trends zu nutzen
Brexit und Google: Warum Journalisten aufhören sollten Google Trends zu nutzen

Mit Google Trends versuchen Journalisten gerne Stimmungsbilder abzubilden – so auch nach dem Brexit-Referendum. Warum das in vielerlei Hinsicht sinnlos ist, verrät euch unser heutiges Fundstück. » weiterlesen

Google Car aus der Nähe betrachtet
Google Car aus der Nähe betrachtet

MobileGeeks haben schon oft über autonome Mobilität berichtet, aber natürlich auch über das Google Car selbst. Das ziemlich drollig gestaltete selbstfahrende Auto, von dem Sascha Pallenberg … » weiterlesen

Alle Hefte Jetzt abonnieren – für nur 35 €

Kennst Du schon unser t3n Magazin?