t3n News Software

Google+: Update für iOS- und Android App, neue Funktionen für Hangouts und Events

Google+: Update für iOS- und Android App, neue Funktionen für Hangouts und Events

Kurz vor Weihnachten will seine Google+ Nutzer noch einmal beglücken und bringt ein App-Update sowohl für (v3.3) als auch für (v4.0) heraus. Im Weihnachtspaket enthalten sind auch neue Funktionen zur Planung von Veranstaltungen und für .

Google+: Update für iOS- und Android App, neue Funktionen für Hangouts und Events

Update der Google+ Apps: Viele neue Fotofunktionen

PR-mäßig hat Google sicherlich alles richtig gemacht, kurz vor Weihnachten noch ein hübsches Weihnachtspäckchen mit zwei neuen App-Versionen und einer Reihe neuer Funktionen zu schnüren. Manche der Features sind schon seit ein paar Tagen veröffentlicht, Google wollte aber alle 24 Neuerungen gemeinsam vorstellen. Die beiden App-Updates könnt ihr im Laufe des Tages bei Google Play bzw. im App Store herunterladen. Einige der anderen Funktionen werden erst in den kommenden Tagen live gehen.

Dies sind die Neuheiten, die Google auf dem eigenen Blog vorstellt:

Nutzungserlebnis und Fotos

Zu den Neuerungen der Google+ App für Android gehört die Möglichkeit, das eigene Profil auch von unterwegs zu bearbeiten und Beiträge noch leichter zu verfassen. Eine kurze Benachrichtigung zeigt künftig an, wenn es etwas Neues zu lesen gibt. Nutzer können sich auf Wunsch auch benachrichtigen lassen, wenn in ihren bevorzugten Kreisen etwas passiert. Darüber hinaus wurden nun die Google+ Communities in das Update integriert.

Die neue Android-Version bietet nun auch Backups für Bilder in voller Auflösung an, bisher wurden diese verkleinert. Bis zu 5 GB sind kostenlos. Für Bilder mit bis zu 2048 Pixel Breite gibt es weiterhin die kostenlose und unlimitierte Backup-Möglichkeit. Photo Spheres sind nun im mobilen Stream verfügbar. Während sich die 360° Panoramaaufnahmen erst mit Android 4.2 aufnehmen lassen, werden sie bereits ab Android 2.2 angezeigt.

Funktionen der Google+ App (v3.3) für Android: Profilbearbeitung von unterwegs, Google+ Communities, Sofort-Upload von Fotos in Originalgröße.

IOS-User dürfen sich über die neue Möglichkeit freuen, durch ihre Fotoalben zu wischen. Ein Antippen reicht um ein Bild vollständig anzuschauen und die neue App verwendet jetzt einen „raffinierten Pan-Zoom-Scale Effekt“ um Bilder im Stream anzuzeigen.

Vernetzung mit Freunden und Familie

„Rechtzeitig zu den Weihnachtsfeiern im Büro und der Silvester-Party“ gibt es neue Funktionen zum Organisieren von Veranstaltungen. So lässt sich nun innerhalb eines erstellten Events Nachrichten an spezielle Gäste schicken und sehen, wer die eigene Einladung schon geöffnet hat. Weitere Menschen lassen sich einfach per Google+ einladen oder indem die URL des Events in eine Mail oder Sofortnachricht kopiert wird. Gäste können darauf mit der Anzahl der Menschen antworten, die sie mitbringen.

Außerdem lassen sich Einladungen zu Veranstaltungen nun leichter wiederholen: Das ursprüngliche lässt sich einfach kopieren und Google sorgt für die Implementierung aller wichtigen Details. Auch die Hangouts wurden verbessert. Neu ist ein Modus, der nur wenig Bandbreite verbraucht, schon 150 KB sollen ausreichend sein. Eine Neuerung, die vor allem Menschen in Entwicklungsländern zugute kommt.

Neue Funktionen der Google+ App für iOS: Verbesserte Bilderansicht, Anzeigen längerer Posting-Abschnitte.

Zusätzliche Leckerlis

Um die Vorteile der Hangouts On Air noch stärker hervor zu heben, gibt es auch hier Verbesserungen: Ist man selbst der einzige Teilnehmer, verschwindet die Anzeige mit den Teilnehmer-Fotos und das eigene Video füllt den gesamten Bildschirm aus.

iOS-Nutzer sehen ab sofort längere Abschnitte bei den Postings, die Fotos werden größer angezeigt und Kommentare schieben sich direkt unter jedes Posting.

Zusätzliche Funktionen für Android-Nutzer sind die Unterstützung von animierten GIFs, Geburtstagserinnerungen in Google Now und ein Lockscreen-Widget.

Zusammenfassung der 24 neuen Google+ Funktionen

(zusammengestellt von Matt Waddell)

Beide Apps:

1. Profilbearbeitung

2. Leichtere Möglichkeit um Inhalte zu erstellen

3. Benachrichtigung bei neuen Inhalten

4. Abonnements für Benachrichtigen aus Kreisen

5. Unterstützung der Google+ Communitites

Android:

6. Full-Size Backups der Fotos

7. Photo Spheres im Stream

8. Die Stimmung mit anderen teilen

9. Unterstützung von animierten GIFs

10. Geburtstagserinnerungen in Google Now

11. Lock-screen Widget

iOS:

12. Durch Fotoalben wischen

13. Einmal antippen um Bilder zu öffnen

14. Raffinierter „Pan-Zoom-Scale Effect“ um Fotos im Stream anzuzeigen

15. Längere Abschnitte von Postings angezeigt

16. Größere Fotos

17. Kommentare schieben sich unter jedes Posting

Veranstaltungen:

18. Nachrichten an spezielle Gäste schicken

19. Organisatoren sehen, wer ihre Einladung geöffnet hat

20. Einladen, indem die Event-URL einfach in Email/Instant Messanger kopiert wird

21. Bei Antworten: Anzahl der Gäste, die mitgebracht werden

22. Events duplizieren

Hangouts:

23. Modus für geringe Bandbreite

24. Verbesserte Ansicht für Einzelübertragungen

Weiterführende Links

Foto: iStockphoto.com/cotesebastien

Newsletter

Bleibe immer up-to-date. Sichere dir deinen Wissensvorsprung!

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
Keine Antwort
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Google
Schnellere Downloads im Google Play Store: Neuer Algorithmus für kleinere Android-Apps
Schnellere Downloads im Google Play Store: Neuer Algorithmus für kleinere Android-Apps

Google hat angekündigt, die Downloads im Google Play Store beschleunigen zu wollen. Ein Algorithmus soll die Größe von Android-Apps reduzieren, vor allem bei Updates. » weiterlesen

Millionen Android-Apps für Chromebooks: Chrome OS erhält Zugriff auf den Google-Play-Store [Update]
Millionen Android-Apps für Chromebooks: Chrome OS erhält Zugriff auf den Google-Play-Store [Update]

Googles Chrome OS wird in Kürze einen wahren App-Regen erhalten, denn das cloudbasierte Betriebssystem bekommt Zugriff auf das komplette Angebot an Android-Apps per Google Play Store. » weiterlesen

Play-Store nicht notwendig: Android-Apps lassen sich direkt aus der Google-Suche installieren
Play-Store nicht notwendig: Android-Apps lassen sich direkt aus der Google-Suche installieren

Google will offenbar die Installation von Android-Apps beschleunigen. Aktuell testet das Unternehmen die Möglichkeit, Anwendungen direkt aus der Google-Suche zu installieren – ganz ohne die … » weiterlesen

Alle Hefte Jetzt abonnieren – für nur 35 €

Kennst Du schon unser t3n Magazin?