Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Google Voice Search: Google bringt Sprachsuche aufs iPhone

hat seine Suchfunktion um eine Sprach-Suche erweitert. Die antwortet in Sekundenschnelle auf sämtliche Fragen und liefert besonders präzise Resultate, da sie mit der semantischen Suchmaschine Google Knowledge Graph verknüpft ist. hat damit starke Konkurrenz bekommen.

Google Voice Search: Google bringt Sprachsuche aufs iPhone

Google Voice Search für iOS basiert auf einer semantischen Suchfunktion

Auf den ersten Blick erinnert Googles neue Sprach-Suche für iOS stark an Siri, die ebenfalls auf alles eine (sprachliche) Antwort haben will. Aber Googles Sprachsuche will schneller sein und auch präzisere Resultate liefern. Die entscheidende Neuheit ist dabei die Verknüpfung mit der semantischen Suchfunktion Google Knowledge Graph. Damit kann die Sprachsuche besser differenzieren, ob nach Personen, Orten oder anderen Dingen gesucht wird.

Eine eigene Sprachsuche hat Google schon länger, bisher konnten Nutzer damit aber nur Google Search-Ergebnisse in die Wege leiten. Die neue App liefert nun auch gesprochene Antworten, denen Nutzer - wie bei Siri - lauschen können (die Stimme ist schöner). In Googles eigenen Worten: "Getting an answer is as simple as tapping on the microphone icon and asking a question like, 'Is United Airlines flight 318 on time?'" Die kostenlose App kann im iTunes Store heruntergeladen werden.

Google Voice Search: Präzise Ergebnisse dank Verknüpfung mit Google Knowledge Graph.

Update: Google Voice Search kann bisher nur englische Spracheingaben verarbeiten. In Deutschland muss die Spracheingabe also auf Englisch umgestellt werden, damit es funktioniert.

Weiterführende Links

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
3 Antworten
  1. von woLeonard am 31.10.2012 (20:41 Uhr)

    Leider antwortet es mir auf meine 3Gs nicht...

    Antworten Teilen
  2. von ainibu65 am 02.11.2012 (04:24 Uhr)

    Es ist wirklich eine gute Wahl! iPhone 5 (New iPhone) Zubehör! Hier finden Sie was Sie brauchen! http://url.hoop8.com/eAx

    Antworten Teilen
  3. von Dirk am 02.11.2012 (07:22 Uhr)

    Das ist eine tolle Entwicklung und funktioniert tatsächlich.

    Antworten Teilen
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Google
Outlook für iOS und Android veröffentlicht:  Das kann die neue Microsoft-App
Outlook für iOS und Android veröffentlicht: Das kann die neue Microsoft-App

Microsoft hat Outlook für iOS und eine Vorschauversion für Android veröffentlicht. Dabei handelt es sich letztlich um die im Dezember 2014 übernommene Mail-App Acompli unter neuem Branding. » weiterlesen

Chrome Remote Desktop erscheint für iOS: Mac und PC per iPhone steuern
Chrome Remote Desktop erscheint für iOS: Mac und PC per iPhone steuern

Google hat den Chrome Remote Desktop für iOS veröffentlicht. Damit können jetzt auch iPhone- und iPad-Besitzer ihren PC oder Mac aus der Ferne steuern. » weiterlesen

iWork ohne Apple-Gerät nutzen: Web-Apps von Keynote, Numbers und Pages stehen jetzt allen Nutzern offen
iWork ohne Apple-Gerät nutzen: Web-Apps von Keynote, Numbers und Pages stehen jetzt allen Nutzern offen

Die Web-Apps von Keynote, Numbers und Pages stehen ab sofort allen Internet-Nutzern offen. Damit können erstmals auch Nutzer ohne Mac oder iOS-Gerät die iWork-Programme von Apple nutzen. » weiterlesen

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n-Newsletter t3n-Newsletter
Top-Themen der Woche für Web-Pioniere
Jetzt kostenlos
anmelden
Diesen Hinweis verbergen