Das könnte dich auch interessieren

Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Digitales Leben

Grafiker nimmt Photoshop-Wünsche sehr ernst – und amüsiert damit das Social Web

    Grafiker nimmt Photoshop-Wünsche sehr ernst – und amüsiert damit das Social Web

(Grafik: James Fridman)

Du würdest gerne mehr wie Kim Kardashian oder ein anderer US-Promi aussehen? Photoshop-Experte James Fridman erfüllt dir den Wunsch. Doch Vorsicht ist geboten.

James Fridman ist Grafik-Designer und gilt im Netz als Photoshop-Experte. Auch deshalb wird er regelmäßig gefragt, ob er nicht das ein oder andere Foto von Privatpersonen aufhübschen könne. Längere Beine oder ein größerer Po als der von Kim Kardashian stehen häufig ganz oben auf der Wunschliste.

Was passiert, wenn man Photoshop-Wünsche nicht genau genug formuliert, zeigt James Fridman

Aussehen wie ein US-Promi mit blonden Haaren? James Friedman denkt dabei an Donald Trump. (Grafik: James Friedman)
Aussehen wie ein US-Promi mit blonden Haaren? James Fridman denkt dabei an Donald Trump. (Grafik: James Fridman)

Fridman hat jedoch beschlossen, sich einen Spaß daraus zu machen und die Antworten ziemlich wortwörtlich zu nehmen. Der Wunsch nach langen Beinen und einem großen Po lässt viel Gedankenspielraum. Auf seinem Instagram-Kanal präsentiert er seine Arbeiten – und amüsiert damit das Social Web.

Unser Favorit ist beispielsweise die oben gezeigte Fotomontage des Inders Arijit. Der möchte gerne mehr wie ein US-amerikanischer Promi aussehen – und wäre zudem gerne blond. Die Antwort darauf ist eine Mischung aus Donald Trump und Zorro. Manchmal sollte man wohl besser aufpassen, was man sich wünscht.

In der unteren Bildergalerie haben wir weitere Beispiele gesammelt. Wer James Fridman abonnieren möchte, findet hier seine Social-Media-Profile.

James Friedmann – Instagram-Beispiele

(Grafik: James Fridman)
(Grafik: James Fridman)

1 von 7

(Grafik: James Fridman)
(Grafik: James Fridman)

2 von 7

(Grafik: James Fridman)
(Grafik: James Fridman)

3 von 7

Übrigens: Das Netz bringt ständig witzige Geschichten hervor. Als Facebook die Reaction-Buttons vor einigen Wochen veröffentlichte, gab es auch dazu ganz besondere Neuinterpretationen und Wünsche. Werft auch einen Blick in den Artikel „Von Trauer keine Spur: So witzig reagiert das Web auf die Facebook-Reactions“.

via i-ref.de

Finde einen Job, den du liebst zum Thema Photoshop

Alle Jobs zum Thema Photoshop
1 Reaktionen
VinFin
VinFin

Das hat er sich so bestimmt nicht vorgestellt! Aber sehr amüsant.

Antworten

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen