Drücke die Tasten ◄ ► für weitere Artikel  

Graph Search: So versteckst du dein Profil, deine Posts und Kommentare vor der Facebook-Suche

Facebook erweitert seine berüchtigte Suchfunktion „Graph Search“ und macht nun auch Statusupdates, Kommentare und Bildunterschiften durchsuchbar. Wir zeigen euch, wie ihr dem einen Riegel vorschieben könnt.

Graph Search: So versteckst du dein Profil, deine Posts und Kommentare vor der Facebook-Suche

Graph Search sucht jetzt auch in Posts und Kommentaren

Vor nicht ganz einem Jahr hat die Graph Search angekündigt, die vor allem in Deutschland für Kritik sorgte. Gestern wurde bekannt, dass Facebook im Rahmen der Funktion nicht nur nach Personen, Seiten, Orten, Apps, Fotos und Videos suchen lässt, sondern sich zukünftig auch auf Statusupdates, Kommentare und Bildunterschriften ausweiten möchte. Die ermöglicht es somit, Suchbegriffe zu verketten und praktisch alle auf Facebook hinterlegten Informationen für äußerst spezifische Suchanfragen zu nutzen.

Inhalte vor der Graph Search schützen

Wirklich alle Informationen? Grundvoraussetzung ist natürlich, dass die Inhalte „öffentlich“ einsehbar sind. Insofern tut man gut daran, beispielsweise beim Absetzen eigener Statusupdates die Veröffentlichungseinstellungen „Öffentlich“, „Freunde“ oder gegebenenfalls auch „Nur Ich“ stärker ins Gedächtnis zu holen. Doch auch der generelle Blick in die Privatsphäre-Einstellungen ist derzeit wieder ratsam. Wer nicht möchte, dass seine Bilder und Statusupdates in das Raster der Graph Search fallen, der kann beispielsweise über eine einfache Veränderung in der Privatsphäre-Einstellung, die eigenen Inhalte bereits schützen. Dazu klickt ihr einfach auf das kleine Vorhängeschloss im oberen rechten Bildschirmrand und geht dort auf „Weitere Einstellungen anzeigen“. Hier kann man dann festlegen, wer die eigenen Inhalte sehen und wer nach einem suchen kann.

Damit für die Graph Search Inhalte nicht auffindbar werden, sollte man in den Privatsphäre-Einstellungen die Auffindbarkeit der Inhalte einschränken. (Screenshot: Facebook)
Damit für die Graph Search Inhalte nicht auffindbar werden, sollte man in den Privatsphäre-Einstellungen die Auffindbarkeit der Inhalte einschränken. (Screenshot: Facebook)

Privacy-Infografik zur Graph Search

Wer allerdings nicht sein komplettes Profil, sondern nur einige Punkte wie Bilder oder Orte verstecken möchte, der findet in der Infografik von Marketo konkretere Hilfestellungen. Die Infografik bietet zum einen allgemeine Informationen zur Facebook-Welt der Zahlen und verrät dir zum anderen wie du „Photos“ und „Places“ ausstellst.

Ein Klick auf den untenstehenden Ausschnitt öffnet die gesamte Infografik.

Facebook Graph Search
Wie man seine Privatsphäre-Einstellungen einrichten sollte, um von der Facebook Graph Search nicht erfasst zu werden.

Peinliche Suchergebnisse innerhalb der Graph Search

Natürlich ist es super, dass Facebook endlich besser durchsucht werden kann. Eine solche Forderung, wurde von Nutzern schon seit langer Zeit gestellt. Und doch gibt es Informationen und Verbindungen, die man womöglich besser nicht auffindbar wissen will. Im unteren Bildausschnitt haben wir beispielhaft ein Suchergebnis aufgeführt, wie man es über die neue Facebook-Suche auch bekommen kann.

In einem Suchergebnis wie „Katholiken, die in Berlin leben und auf Durex-Kondome stehen“ aufzutauchen, dürfte nicht jedem gefallen.
In einem Suchergebnis wie „Katholiken, die in Berlin leben und auf Durex-Kondome stehen“ aufzutauchen, dürfte nicht jedem gefallen.

Letztes Update des Artikels: 2. Oktober 2013

475 Shares bis jetzt – Dankeschön!

Bewerten
VN:F [1.9.22_1171]
17 Antworten
  1. von Jens Bruno Wittek via facebook am 10.07.2013 (15:23Uhr)

    Wenn jeder alle Infos aussperrt, wird das Prinzip der Suche ad absurdum geführt.

  2. von Jens Bruno Wittek via facebook am 10.07.2013 (15:23Uhr)

    Wenn jeder alle Infos aussperrt, wird das Prinzip der Suche ad absurdum geführt.

  3. von Robert Mischuda via facebook am 10.07.2013 (15:31Uhr)

    Allerdings. Wer als verheirateter 'prostituierte' liked hat's entweder eh verdient erwischt zu werden oder macht nur einen Witz. Die Suche an sich ist intelligent: suche leute die gern in clubs gehen, electro-swing mögen etc pp.

  4. von Robert Mischuda via facebook am 10.07.2013 (15:31Uhr)

    Allerdings. Wer als verheirateter 'prostituierte' liked hat's entweder eh verdient erwischt zu werden oder macht nur einen Witz. Die Suche an sich ist intelligent: suche leute die gern in clubs gehen, electro-swing mögen etc pp.

  5. von Thomas Eckhoff via facebook am 10.07.2013 (15:40Uhr)

    So wie bei FB aktuell mit Hashtags im Fließtext um sich geworfen wird, endet das vermutlich eh in einem "Search Staccato"

  6. von Thomas Eckhoff via facebook am 10.07.2013 (15:40Uhr)

    So wie bei FB aktuell mit Hashtags im Fließtext um sich geworfen wird, endet das vermutlich eh in einem "Search Staccato"

  7. von Anti-Schnüffel Infos: Facebooks Graph S… am 11.07.2013 (16:01Uhr)

    [...] vorgehen muss, um Graph Search Abfragen über die eigenen Inhalte nicht zu erlauben, damit hat sich T3N beschäftigt, die wesentlichen Punkte kann man aber auch den Bildern entnehmen. Inwiefern Facebook [...]

  8. von Tschüss, Facebook! – So löscht du de… am 12.07.2013 (11:12Uhr)

    [...] Graph Search: So versteckst du deine Inhalte vor der Facebook-Suche – t3n News [...]

  9. von Der SEO-Blog-Wochenrückblick KW 28 am 12.07.2013 (13:51Uhr)

    [...] leichter ausfindig zu machen. Wer nicht in der Facebook-Suche erscheinen möchte, findet bei t3n einige Tipps, um private Informationen aus der Suche auszuschließen. Bald soll die Suchfunktion [...]

  10. von misc | Annotary am 13.07.2013 (10:50Uhr)

    [...] Kohan: web frontend android system general programming linux Sort Share t3n.de       1 minute [...]

  11. von Facebooks neue Suche: Graph Gedöns am 23.07.2013 (15:36Uhr)

    [...] warnen. Im Grunde auf jedem Portal der großen Medien findet man Hinweise, wie man sich und seine Privatssphäre schützen kann. Auch Facebook selbst weist seine Nutzer dezent darauf hin, so dezent, dass man es zwar bemerken [...]

  12. von Facebook Graph Search: So schützen Sie… am 24.07.2013 (13:42Uhr)

    [...] dieses in Zukunft auf weitere Sprachen erweitert und auch inhaltlich spezifiziert werden. Beim eher skeptischen Facebook-Nutzer schrillen wahrscheinlich vor der Einführung der Suchfunktion in Deutschland [...]

  13. von „On This Day“ – Facebook zeigt dir… am 01.08.2013 (11:11Uhr)

    [...] Graph Search: So versteckst du deine Inhalte vor der Facebook-Suche – t3n News [...]

  14. von Ab jetzt geht’s: Kondom liebende i… am 05.10.2013 (07:37Uhr)

    […] es wieder still. Nun wird die Funktionalität breit ausgerollt, wie ein interessanter Artikel von t3n […]

  15. von Facebook entfernt Funktion zum Verbergen… am 11.10.2013 (10:44Uhr)

    […] jedenfalls für alle innerhalb des Sozialen Netzwerks einsehbar sein. In unserem Artikel zur Privatsphäre innerhalb der Graph Search bekommt ihr ein paar Tipps an die Hand, wie ihr am besten mit der Facebook-Suche und ihren […]

  16. von Graph Search: So versteckst du dein Prof… am 11.10.2013 (12:55Uhr)

    […] Facebook erweitert seine berüchtigte Suchfunktion „Graph Search“ und macht nun auch Statusupdates, Kommentare und Bildunterschiften durchsuchbar. Wir zeigen euch, wie ihr dem einen Riegel vorschieben könnt.  […]

Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Facebook
Facebook wird durchsuchbar: Graph Search sucht jetzt auch in Posts und Kommentaren
Facebook wird durchsuchbar: Graph Search sucht jetzt auch in Posts und Kommentaren

Facebook erweitert seine berüchtigte Suchfunktion „Graph Search“. Zukünftig werden auch die Inhalte von Status-Updates, Kommentaren und Bildunterschiften durchsucht. » weiterlesen

Facebook macht alle Profile öffentlich: Kein Schutz mehr vor fremden Blicken
Facebook macht alle Profile öffentlich: Kein Schutz mehr vor fremden Blicken

Facebook entfernt eine Funktion, die nach eigenen Angaben nur ein kleiner Teil der Nutzer für sich beansprucht hat. Dass das eigene Profil in der Graph Search nicht mehr ausgeschlossen werden kann,.. ... » weiterlesen

Facebook Graph Search: Soziales Netzwerk startet Rollout
Facebook Graph Search: Soziales Netzwerk startet Rollout

Facebooks neue Suchfunktion Graph Search wurde bereits im Januar 2013 vorgestellt. Jetzt beginnt das soziale Netzwerk mit der Einführung der Suche. Graph Search ermöglicht es, Suchbegriffe zu... » weiterlesen

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n 35 jetzt kostenfrei probelesen! Alle Inhalte des t3n Magazins Diesen Hinweis verbergen