Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Großes Redesign bei Amazon: Einkaufen wird ein wenig blasser

präsentiert sich seit kurzem mehr und mehr Nutzern in einem neuen Design. Wie das Redesign von Amazon.com aussieht, was ihr davon habt und wann auch ihr es zu Gesicht bekommt, lest ihr im Folgenden.

Großes Redesign bei Amazon: Einkaufen wird ein wenig blasser

Die ersten Hinweise auf ein Redesign von Amazon.com gab es bereits im Spätsommer 2011, als sogar erste Screenshots kursierten. In den letzten Tagen kommen allerdings immer mehr Nutzer das neue Design des Shoppingriesen zu sehen. Auch einige Mitarbeiter von t3n haben sich den neuen Look bereits live ansehen können. Wir vermuten, dass Amazon das Redesign schrittweise einführt und dieses per Zufall ausgewählten Nutzern anzeigt. Leider ist das knuddelige Amazon-Maskottchen Danbo auch beim neuen Design nicht mit von der Partie.

Das neue Design von Amazon wirkt auf den ersten Blick wesentlich übersichtlicher und aufgeräumter.

Major Redesign von Amazon liegt schon lange zurück

Das letzte große Redesign von Amazon setzte der Online-Retailer 2007 um. Davor hatte sich Amazon seit 1995 grob im gleichen Design präsentiert. Mit dem jetzt eingeführten Look zielt der Konzern besonders auf das Hype-Thema Couch Commerce ab, denn das neue Design ist für Tablets optimiert.

Das ist der neue Look von Amazon

Insgesamt wirkt Amazon.com nun besser strukturiert und aufgeräumter als zuvor. Allerdings geht der Konzern nicht so weit, dass sich die Nutzung der Seite völlig neu und ungewohnt anfühlt. Das ist bei einem derartig häufig besuchten und erfolgreichen Online-Shop sicherlich eine bewusste Entscheidung der Betreiber gewesen.

Die Produktgalerien wirken bei Amazon nach dem Redesign wesentlich moderner.

Die wohl auffälligsten Änderungen finden sich im Header und der Navigation. Beim Logo wurde die TLD (.com) ersatzlos gestrichen, außerdem wurde eine etwas andere Schriftart verwendet. Die Suchleiste haben die Designer größer gemacht. Auch der Warenkorb und die Wunschliste sind jetzt prominenter und leichter zu finden. Dort, wo zuvor Blau und Orange vorherrschte, setzt Amazon nun ein dezentes Hellgrau ein. Die Navigationsleiste, die sich im alten Design von Amazon auf der linken Seite befand, ist jetzt nicht mehr standardmäßig sichtbar, sondern erst, wenn der Nutzer mit der Maus über das Icon Shop by Department fährt.

Mehr Prominenz für digitale Produkte

In der Navigationsleiste hat Amazon auch an der Reihenfolge der Produktkategorien Änderungen vorgenommen. So befinden sich digitale Produkte wie MP3s, eBooks, der Appstore für Android, digitale Software und Games sowie Audiobooks noch vor allen physischen Produkten. Mit dieser geänderten Reihenfolge könnte der Online-Retailer der Tatsache Rechnung tragen, dass das Geschäft mit digitalen Produkten weiter anzieht. Zusätzlich findet sich in der Navigationsleiste für Produkte noch der Amazon Cloud Drive Service. Nutzer können über diesen Dienst fünf Gigabyte Speicherplatz in Anspruch nehmen.

Auf den Produktseiten von Amazon sind die Design-Änderungen subtiler. Auffallend sind hier besonders die Bildergalerien zu dem angezeigten Produkt. Der Aufbau der Produktseiten präsentiert sich allerdings in gewohnter Fasson. Wer nachsehen möchte, ob er das neue Design schon angezeigt bekommt, kann dies bei Interesse beispielsweise mit dem Betrachten einiger kurioser Angebote bei Amazon verbinden. Wann das neue Design auch auf Amazon.de eingeführt wird, konnten wir von der Amazon-Presseabteilung leider nicht in Erfahrung bringen.

Gefällt euch das Redesign von Amazon, oder findet ihr es zu blass?

Weiterführende Links:

NEU: Lass dir diesen Artikel vorlesen
Ein Service von t3n, in Kooperation mit Narando.
Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
5 Antworten
  1. von Kay Steeger am 27.03.2012 (15:08 Uhr)

    Mir gefällt das neue Design, weil es aufgeräumter und auch zeitgemäß daher kommt. Bereits im Dezember 2011 konnte man bei Amazon.com mit etwas Glück die neuen Seiten im Splittest erwischen und live bewundern. Dazu hatte ich dann auch Anfang Februar einen kurzen Clip gemacht und zeige die ersten Änderungen auf der Startseite.
    Ich bin gespannt, wann Amazon die Arbeiten abgeschlossen hat und wann auch wir in Deutschland das neue Design genießen dürfen. Aktuell schätze ich mal August/September, direkt nach der etwas ruhigeren Zeit, püntklich zum Weihnachtsgeschäft 2012.

    Wer den Clip sehen möchte: Ein Blick in die Zukunft von Amazon - http://www.kay-steeger.de

    Antworten Teilen
  2. von Daniel am 27.03.2012 (15:28 Uhr)

    Weißraum schön und gut, wünsch ich mir ja auch immer, aber hier wird's übertrieben. Vorallem bei großen Bildschirmen wirkt die Website so, als fehlen Inhalte/ Hintergrundbilder/ Gestaltungen. Zumal Amazon die relativ wirren Textbereiche beibehalten hat.

    Antworten Teilen
  3. von DanielB am 28.03.2012 (05:30 Uhr)

    Es sieht zwar aufgeräumt aus, aber irgendwie macht es den Eindruck, als würde da einiges fehlen. Ich warte das Design erst einmal ab, aber der erste Eindruck überzeugt mich nicht.

    Antworten Teilen
  4. von janschi am 28.03.2012 (09:42 Uhr)

    Die neue Startseite ist fantastisch. Hat man einen Adblocker laufen, wirkt sie allerdings leer und zerstückelt. Trotzdem sehr gelungen und zeitgemäß überarbeitet.
    Steigt man allerdings tiefer in das Sortiment ein, geht man nach wie vor schnell verloren, Produktübersichten und Detailseiten sind nicht schön miteinander verzahnt. Da könnte noch einiges optimiert werden.

    Antworten Teilen
  5. von se am 28.03.2012 (11:09 Uhr)

    Komisch mir wurde das Design schonmal vor 3 Monaten angezeigt… jetzt nicht mehr.

    Antworten Teilen
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Amazon
t3n sucht freie Autoren (m/w) für das Ressort „Entwicklung & Design“
t3n sucht freie Autoren (m/w) für das Ressort „Entwicklung & Design“

Du willst auf freier Basis schreiben, hast einen guten Stil und Webentwicklung und -design gehören zu deinen thematischen Steckenpferden? Dann haben wir was für dich: Wir suchen ab sofort freie … » weiterlesen

Fünf Jahre Entwicklung: Amazon stellt heute sein Smartphone vor
Fünf Jahre Entwicklung: Amazon stellt heute sein Smartphone vor

Vor dem Launch-Event am Mittwoch in Seattle tauchten erneut Details über das Mobilgerät des Handelsriesen auf. Amazon wird das Handy vorerst nur über den Mobilfunk-Provider AT&T in den USA … » weiterlesen

Das Geschäftsmodell auf der Serviette: So funktioniert Amazon und was der Handel daraus lernen kann
Das Geschäftsmodell auf der Serviette: So funktioniert Amazon und was der Handel daraus lernen kann

Dass Amazons jüngste Zahlen keinen Anlass zur Sorge bereiten sollten, liegt am Geschäftsmodell von Amazon. Wie das Geschäftsmodell genau aussieht und was der Handel daraus lernen könnte erklärt … » weiterlesen

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n-Newsletter t3n-Newsletter
Top-Themen der Woche für Web-Pioniere
Jetzt kostenlos
anmelden
Diesen Hinweis verbergen