Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Valley-Interview: „Der Gestensteuerung steht eine Revolution bevor“

Die größten Web- und Startup-Trends sind Gestensteuerung, und , die das tägliche Leben vereinfachen, ist Henrik Hemmestad überzeugt. Der Norweger arbeitete im für das Startup Elliptic Labs, das die Gestensteuerung für Windows 8 entwickelte. Bei t3n.de erklärt er, was für ihn das Besondere am Silicon Valley ist und warum für Gründer fleißiges Recherchieren genauso wichtig ist wie Kreativität, Intelligenz und harte Arbeit.

Valley-Interview: „Der Gestensteuerung steht eine Revolution bevor“

"3D-Drucker werden kommerzialisiert werden"

In einer Interview-Reihe befragen wir Menschen, die einen vertieften Einblick in die Silicon Valley Startup-Szene haben, nach ihrer Einschätzung zu aktuellen Trends und den Besonderheiten des kalifornischen Tech-Hotspots. Heute antwortet Henrik Hemmestad, der in Palo Alto für das norwegischen Startup Lab „Innovation House“ arbeitete und als Analyst für das Unternehmen Elliptic Labs tätig war, das die Gestentechnologie für Windows 8 entwickelte.

Henrik Hemmestads Lieblings-App: Sleep Cycle Alarm Clock, ein Schlafanalyse-Wecker

1. Welche Web- und Startup Trends zeichnen sich aus deiner Sicht gerade ab?

Wie werden weiterhin massenhaft Apps auftauchen sehen, die das tägliche Leben einfacher machen; sie bringen fast jeden erdenklichen Dienst auf das Phone und machen es zur Fernbedienung. Für jedes Bedürfnis oder Verlangen, von dem man denkt: „Dafür sollte es eine App geben“, wird es bereits ein Anwendung geben. Und wenn nicht, baut sie gerade irgendjemand. Bei dieser Vielzahl an Apps, Sozialen Netzwerken und ähnlichen Angeboten werden wir auch weiterhin Dienste sehen, deren Hauptanliegen es ist, all dies miteinander zu verbinden. Diese Dienste haben aber eine sehr viel geringere Überlebenschance als der Durchschnitt und es ist fraglich, ob überhaupt einer davon groß rauskommen wird.

Darüber hinaus werden in Zukunft 3D-Drucker kommerzialisiert werden und die Sicherheit von SaaS-Diensten wird ein immenses Anliegen darstellen. Neue Umgangsweisen mit unseren Geräten werden bald auch für den durchschnittlichen Konsumenten in praktikabler Weise verfügbar sein. Genauso wie Touch Screens zu einer alltäglichen Notwendigkeit geworden sind, indem sie ein Bedürfnis befriedigen, von dem die meisten gar nichts wussten, steht der berührungslosen Gestensteuerung in naher Zukunft eine ähnliche Revolution bevor.

2.Was ist aus deiner Sicht der Grund dafür, dass so viele aus dem Valley zum Global Player werden?

Silicon Valley ist ein globaler Dreh- und Angelpunkt für Gründertum. Es zieht die besten und ambitioniertesten Menschen an; diejenigen, die darauf aus sind, etwas Großes zu machen - unabhängig davon, ob die Motivation im Weltverändern besteht oder darin, eine Menge Geld zu verdienen. Mit so vielen hochqualifizierten und ehrgeizigen Menschen, die von einem einzigartigen Ökosystem unterstützt werden, ist es nicht überraschend, dass so viele hier extrem erfolgreich sind. Auch aufgrund des enormen Wettbewerbs sind die Unternehmen dazu gezwungen, zu den Besten zu gehören – oder zu scheitern.

3.Welchen Tipp kannst du Gründern und Neuankömmlingen im Valley mit auf den Weg geben?

Stellt sicher, dass ihr mindestens eine Person im Team habt, die ihre Hausaufgaben macht. Und zwar wirklich macht, was bedeutet: extrem viel Zeit mit Lesen, Background-Checking und Analysieren zu verbringen. Intelligenz, Kreativität und harte Arbeit bringen euch oft weit, aber wenn ihr zu den Besten gehören wollt in einem Haifischbecken, in dem ein falscher Schritt oder ein paar Tage Verspätung das Ende bedeuten können, müsst ihr darüber hinaus auch besser vorbereitet sein als alle anderen.

4. Was sind deine Lieblings-Anwendungen?

Meine persönlichen Lieblings-Apps und -Websites sind:

  • Sleep Cycle Alarm Clock (iOS): Die App hat mein gesamtes Leben verbessert. Stellt euch vor wie es ist, ausgeruht und bereit für den Tag aufzuwachen – jeden Tag!
  • AirBnb: Ich liebe es zu reisen. Auch wenn es früher schon ähnliche Dienste gab, habe ich noch nie einen Dienst genutzt, der so einfach, bequem und sicher war
  • Ensafer: Ein Multi-Plattform-Dienst um deine Daten zu verschlüsseln, so dass sie sicher in der Cloud gespeichert werden können. Eine sehr elegante Lösung, die sogar für geteilte Daten funktioniert.

Weiterführende Links

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
Keine Antwort
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Silicon Valley
Druck dir ‘ne Pizza: Foodini, der erste 3D-Drucker für ganze Mahlzeiten
Druck dir ‘ne Pizza: Foodini, der erste 3D-Drucker für ganze Mahlzeiten

3D-Drucker erobern immer mehr Bereiche. Geht es nach den Machern von Foodini, dann ist als Nächstes unsere Küche an der Reihe. » weiterlesen

Dovetailed präsentiert Obst aus dem 3D-Drucker: „Wir haben das Konzept von frischen Früchten auf Abruf neu erfunden.“
Dovetailed präsentiert Obst aus dem 3D-Drucker: „Wir haben das Konzept von frischen Früchten auf Abruf neu erfunden.“

Immer frische Früchte in verschiedenen Variationen – das ist die Vision von Dovetailed. Das britische Startup ermöglicht Obst aus dem 3D-Drucker. » weiterlesen

28 Quadratmeter Zukunft: Zu Besuch bei einer der ersten Nachbarschafts-3D-Druckereien der Welt [Video]
28 Quadratmeter Zukunft: Zu Besuch bei einer der ersten Nachbarschafts-3D-Druckereien der Welt [Video]

In einem abgelegenen Stadtteil von Oakland gibt es eine der ersten Nachbarschafts-3D-Druckereien der Welt. Der Inhaber möchte Designern, Künstlern, Schülern und allen anderen Interessierten die … » weiterlesen

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n-Newsletter t3n-Newsletter
Top-Themen der Woche für Web-Pioniere
Jetzt kostenlos
anmelden
Diesen Hinweis verbergen