t3n News Software

Gut für Entwickler, gut für Kunden: Android Market unterstützt jetzt mehrere APKs der gleichen App

Gut für Entwickler, gut für Kunden: Android Market unterstützt jetzt mehrere APKs der gleichen App

APKs sind die Installationspakete der Android . Auch im werden Apps zum als APK vorgehalten. Will man mit einer App viele verschiedene Geräte unterstützen, wird die APK aufgrund der Vielfalt verschiedener Bildschirmauflösungen und anderer Features schnell sehr groß. Das verlangsamt den Download. Jetzt unterstützt der Android Market mehrere APK für die gleiche App.

Gut für Entwickler, gut für Kunden: Android Market unterstützt jetzt mehrere APKs der gleichen App

Android Market: Mehrere APK für unterschiedliche Zielgruppen

Als ambitionierter will man wohlmöglich so viele Geräte wie möglich erreichen. Das ist innerhalb einer einzelnen APK durchaus möglich, aber mit steigender Geräteanzahl eher weniger sinnvoll. Da würde es sich anbieten, einzelne APK für unterschiedliche Zielgruppen vorhalten zu können. Bislang war der Android Market dazu nicht in der Lage.

Mit dem gestrigen Update bringt der Android Market die Unterstützung für mehrere APK für ein und dasselbe Produkt. Das klingt trivialer als es ist. Denn der Market übernimmt die korrekte Distribution abhängig vom anfragenden Gerät und aggregiert die entsprechenden Statistiken und sonstigen Nutzungsdaten. Dabei wirkt die App im Market-Frontend völlig homogen. Der Nutzer sieht von der hinterliegenden Fragmentierung nichts.

Android Market: Tablet Apps sind nicht für Smartphones geeignet. Der Entwickler müsste hier zwei Produkte in den Market stellen...

Auf diese Weise wäre es erstmals möglich, Phone- und Tablet-optimierte Apps gemeinsam zu bewerben. Bekanntlich ist das Android OS derzeit noch in zwei untereinander inkompatiblen Geschmacksrichtungen am Markt. Tablet-Apps laufen nicht auf den Smartphones. Darin liegt vermutlich der wahre Grund der Änderung...

Weiterführende Links:

Newsletter

Bleibe immer up-to-date. Sichere dir deinen Wissensvorsprung!

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
Keine Antwort
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Google Play Store
Millionen Android-Apps für Chromebooks: Chrome OS erhält Zugriff auf den Google-Play-Store [Update]
Millionen Android-Apps für Chromebooks: Chrome OS erhält Zugriff auf den Google-Play-Store [Update]

Googles Chrome OS wird in Kürze einen wahren App-Regen erhalten, denn das cloudbasierte Betriebssystem bekommt Zugriff auf das komplette Angebot an Android-Apps per Google Play Store. » weiterlesen

Play-Store nicht notwendig: Android-Apps lassen sich direkt aus der Google-Suche installieren
Play-Store nicht notwendig: Android-Apps lassen sich direkt aus der Google-Suche installieren

Google will offenbar die Installation von Android-Apps beschleunigen. Aktuell testet das Unternehmen die Möglichkeit, Anwendungen direkt aus der Google-Suche zu installieren – ganz ohne die … » weiterlesen

Android-Apps für Windows 10: Microsoft gibt seine Android-Bridge nach wenigen Monaten auf
Android-Apps für Windows 10: Microsoft gibt seine Android-Bridge nach wenigen Monaten auf

Ende für das „Project Astoria“: Microsoft stellt seine Android-Bridge ein, weil zwei Technologien zu verwirrend seien. Das Portieren von iOS-Apps zu Windows 10 soll weiterhin vereinfacht werden. » weiterlesen

Alle Hefte Jetzt abonnieren – für nur 35 €

Kennst Du schon unser t3n Magazin?