t3n News Startups

HackerNews für Gründer: FounderNotes verrät dir, was die Startup-Szene liest

HackerNews für Gründer: FounderNotes verrät dir, was die Startup-Szene liest

Mit FounderNotes liefern die Macher eine Art HackerNews für Gründer und kuratieren die spannendsten Artikel, und Videos an eine interessierte Community.

HackerNews für Gründer: FounderNotes verrät dir, was die Startup-Szene liest
HackerNews für Gründer: FounderNotes verrät dir, was die Startup-Szene liest. (Graf…

Der Austausch von Wissen unter Gründern wird in der Startup-Szene seit jeher hochgehalten. Wie funktioniert das? Wie kommt man zu dem Ergebnis? Wen muss man kennen? Was muss man lesen? Zumindest den letzten Punkt wollen die Macher von FounderNotes in den Fokus rücken. Auf der Community-Plattform können Gründer spannende Beiträge aus der Startup-Welt mit anderen teilen. Ähnlich wie auf der populären HackerNews-Plattform ist es den Mitlesenden anschließend möglich, die Qualität der Inhalte zu bewerten und ein Ranking festzulegen. Interessierte bekommen somit einmal täglich spannende und handverlesene Beiträge geliefert, um mit anderen darüber zu diskutieren.

„Wir glauben an Zeiteffizienz!“

„Wir wollen es den Menschen erleichtern, den Zugang zu den wichtigsten Kenntnissen zu bekommen, um weniger Fehler zu machen und produktiver zu sein“, heißt es auf der Plattform. „Wir glauben an Zeiteffizienz!“ Sich dabei nicht mehr durch verwässerte Newsfeeds auf Facebook oder Twitter wühlen zu müssen, steht dabei im Vordergrund.

FounderNotes-Ranking: Gründer können diverse Top-Artikel durchsuchen

FounderNotes-Ranking: Paul Grahams „The 18 Mistakes That Kill A Startup“ steht auf Platz 1 von 100. (Screenshot: FounderNotes.com)
FounderNotes-Ranking: Paul Grahams „The 18 Mistakes That Kill A Startup“ steht auf Platz 1 von 100. (Screenshot: FounderNotes.com)

In den Top 3 finden sich indes einige der populärsten Artikel, die in den letzten Jahren in der Szene veröffentlicht wurden. So hat die Community den Blogpost „The 18 Mistakes That Kill A Startup“ mit einer Durchschnittsbewertung von 9,5 von zehn Punkten auf Platz eins gewählt. Der Beitrag wurde von dem Y-Combinator-Mitgründer Paul Graham im Oktober 2006 veröffentlicht und gilt als digitale Gebotetafel der Szene.

Aktuell wird zudem ein Medium-Artikel mit 7,6 Punkten als lesenswert bewertet. In „How I built a startup while traveling to 20 countries – and why I left Silicon Valley“ beschreibt der digitale Nomade Jay Meistreich seine persönlichen Erfahrungen über die Bedingungen der IT-Szene in Kalifornien und im Rest der Welt. Er legt offen, wie teuer das Leben auf Achse ist und welche Vorteile und Nachteile sein Lebensstil hat, wenn man dabei ist, ein Unternehmen aufzubauen.

„Wir glauben an Zeitersparnis!" – FounderNotes will Qualitätsfilter sein

Von Gründern für Gründer: FounderNotes kuratiert spannende Artikel. (Grafik: FounderNotes)
Von Gründern für Gründer: FounderNotes kuratiert spannende Artikel. (Grafik: FounderNotes)

Wer täglich über spannende Artikel informiert sein will, findet auf FounderNotes viele Quellen und eine rege Community, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, einen Qualitätsfilter zu liefern.

via www.producthunt.com

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Interview
Fabelhafte Startups: Das ist Europas Einhorn-Hochburg
Fabelhafte Startups: Das ist Europas Einhorn-Hochburg

Mehr als jedes dritte „Einhorn“ hat sich in Großbritannien niedergelassen. Schweden und Deutschland folgen im Vergleich abgeschlagen auf Platz zwei und drei. Trotzdem sieht die Zukunft für … » weiterlesen

Was man bei Startups in Berlin wirklich verdient
Was man bei Startups in Berlin wirklich verdient

Aus einer Befragung von über 3.300 Menschen hat jobspotting.com den nach eigenen Angaben ersten repräsentativen Startup-Gehaltsreport für Berlin erstellt. t3n veröffentlicht die wichtigsten … » weiterlesen

Engpass-Management: Von schnell wachsenden Startups lernen
Engpass-Management: Von schnell wachsenden Startups lernen

Startups stehen für Schnelligkeit und Anpassungsfähigkeit. Aber wie können sie bei gleichzeitigem Wachstum dafür sorgen, dass Geschwindigkeit und Reaktionsfähigkeit nicht verloren gehen? » weiterlesen

Alle Hefte Jetzt abonnieren – für nur 35 €

Kennst Du schon unser t3n Magazin?