Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Hammerhead: Smartes Navi für Fahrräder

Fahrradfahren und dabei noch ein Naiv bedienen? Klingt nicht nur nach Ablenkung beim Fahren sondern auch nach Unfall-Risiko. Doch mit dem Hammerhead kommt ihr ohne Ablenkung an euer Ziel. Wir stellen euch das Gadget vor.

Hammerhead: Smartes Navi für Fahrräder
Hammerhead Smartes Navi für Fahrräder (Schreenshot: Theverge)
Fahrradfahren zählt zu den schnellsten Methoden, sich im Verkehr einer Großstadt fortzubewegen. Doch vor allem im Verkehr einer Großstadt ist man als Fahrradfahrer verschiedenen Gefahren ausgesetzt. Dazu gehören unter anderem Autofahrer, die sich rücksichtslos verhalten oder gänzlich auf den obligatorischen Schulterblick verzichten.

Als Radfahrer in diesem Szenario auch noch ein Navigationsgerät zu benutzten ist daher sehr riskant, da massive Ablenkung droht. Doch mit dem Hammerhead soll man ohne Ablenkung sicher ans Ziel gelangen. Zur Zeit läuft die Crowdfunding-Kampagne für das neue Navi. In 29 Tagen wird sich zeigen, ob genug Finanzmittel zusammengekommen sind.  

Hammerhead: So funktioniert das Navi fürs Fahrrad

Das Hammerhead-Navi funktioniert nicht wie ein gewöhnliches Navigationsgerät. Es verfügt auch nicht über ein Display, sonder besteht eigentlich nur aus LEDs, die dem Fahrer die Richtung anzeigen. Auf diese Weise erhält der Fahrradfahrer alle nötigen Informationen über sein peripheres Sichtfeld und behält das Wesentliche – nämlich den Straßenverkehr – im Auge. Das Hammerhead wird dabei mit einer Smartphone-App verbunden, die wiederum das GPS-Signal empfängt und die Route vorgibt.

via www.theverge.com

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
Eine Antwort
  1. von industriefilm am 16.09.2013 (13:32Uhr)

    eine praktische Idee. In der Stadt steht man immer im Stau auf dem Weg ins Buero. Ein Fahrrad ist eine gute Loesung. Mit Smartes Navi kann man ohne Sorge die Stadt selbst besichtigen, auch umwelfreundlich. Ich bin damit ganz einverstanden.

    Antworten Teilen
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema
Nerd-Galerie: So sah ein Smart-Home-System im Jahr 1990 aus
Nerd-Galerie: So sah ein Smart-Home-System im Jahr 1990 aus

Das vernetzte Haus existiert nicht erst seit der Erfindung von Smartphones und Tablets. Schon in den 80er Jahren gab es Smart-Home-Systeme mit denen sich im Grunde alles in einem Haus steuern lies. » weiterlesen

Skylock: Hightech-Fahrradschloss von Ex-Boeing- und Jawbone-Ingenieuren
Skylock: Hightech-Fahrradschloss von Ex-Boeing- und Jawbone-Ingenieuren

Bei Skylock handelt es sich um ein Fahrradschloss mit integriertem Wlan, Bluetoot 4.0, Accelerometer, Solarzelle und zugehöriger App. Klingt verrückt? Ist es auch. » weiterlesen

Apple: Eigene Smart-Home-Plattform zur WWDC?
Apple: Eigene Smart-Home-Plattform zur WWDC?

Die Financial Times berichtet, dass Apple auf der WWDC in zwei Wochen eine Plattform für Smart-Home-Produkte vorstellen wird. Damit könnte Apple in einen komplett neuen Markt starten, und die … » weiterlesen

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n-Newsletter t3n-Newsletter
Top-Themen der Woche für Web-Pioniere
Jetzt kostenlos
anmelden
Diesen Hinweis verbergen